Wildfleisch zum Sankt Hubertustag
Politik, Kultur & Wissenschaft

Wildfleisch zum Sankt Hubertustag

Revierförsterei und NABU verkaufen Wildfleisch am Infohaus Duvenstedter Brook

Revierförsterei und NABU verkaufen Wildfleisch am Infohaus Duvenstedter Brook

NABU Pressemeldung - Bildquelle: Rainer Sturm Pixelio.de

In einer gemeinsamen Aktion verkaufen die Revierförsterei Duvenstedter Brook und der NABU Hamburg zum Sankt Hubertustag am Freitag, 4. November 2011, von 10 bis 18 Uhr und am Samstag, 5. November 2011, von 10 bis 16 Uhr Wildfleisch sowie Schmuckgrün am Naturschutz-Informationshaus Duvenstedter Brook. Der NABU hält in dieser Zeit ein ausgewähltes Angebot an Naturbüchern, Vogelfutter, Nisthilfen, Kalendern 2012 und weiteren Geschenkartikeln bereit.

Das Wildbret vom Rot-, Dam-, Schwarz- und Rehwild aus Hamburgs Wäldern ist frisch tief gefroren und fertig portioniert. Der NABU unterstützt den Verkauf, da das Wildfleisch aus den nachhaltig bewirtschafteten Wäldern der Hamburgischen Revierförstereien stammt. Das Schmuckgrün von Tannen, Fichten und Kiefern stammt aus der Försterei Alt-Erfrade und ist garantiert ungespritzt, ungedüngt und trägt das FSC-Gütesiegel. Auch Schwedenfackeln sind im Angebot.

Das Infohaus Duvenstedter Brook liegt im Duvenstedter Triftweg 140. Mehr Infos über den „Duvenstedter Brook“ und das Infohaus bietet die gleichnamige NABU-Broschüre, die gegen Einsendung von 2,45 Euro in Briefmarken an den NABU Hamburg, Osterstraße 58, 20259 Hamburg erhältlich ist. Infos über das Naturschutzgebiet und eine Gebietskarte gibt es auch unter www.NABU-Hamburg.de, Infos über Hamburgs Waldwirtschaft unter www.forst-hamburg.de



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen