WattRad,Anja Wegner Einzelfirma Nachhaltigkeit & CR | LifeVERDE

WattRad,Anja Wegner - Wir über uns



WattRad,Anja Wegner Einzelfirma

Anschrift:
An der alten Wache 20
21509 Glinde

Telefon: 040-7200 6272
Fax: -
Email: info@wattrad.com

Mitarbeiter: 1-10
Standorte: Hamburg

Webseite: www.wattrad.com

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Elektromobilität- auf der Überholspur oder dem Pannenstreifen?
Die Bundesregierung hatte seinerzeit das Ziel von 1 Mio. Elektrofahrzeugen in 2020. Ist dieses Ziel noch erreichbar? Nun wenn man Verbraucher auf der Straße fragt, ist es oft das Elektroauto was mit diesen Plänen verbunden wird. Gleichzeitig werden immer wiederkehrend Nachteile wie unzureichende Reichweite oder zu hohe Anschaffungspreise genannt. Außerdem gibt es immer noch kein hinreichendes Ladesäulennetz. (Henne- Ei Problem) Dies sind dann wohl auch die Gründe warum es Stand heute nur etwas über 25000 eine Elektroautos in Deutschland gibt.
Ein fast unbemerkter Siegeszug der Elektrofahrräder in Deutschland bleibt dabei jedoch stets unerwähnt. Mit Ende 2016 fahren in D weit über 3 Mio. dieser sogenannten Pedelecs. Demnach wäre das o.a. Ziel ohnehin erreicht.

Was an diesem Beispiel auffällt ist, dass auch diese Medaille zwei Seiten hat.


Mit dem Übergang zur elektrischen Mobilität stellt sich auch die Frage nach dem richtigen Fahrzeug für den jeweiligen Zweck. Die Fahrt zum Lebensmitteldiscounter, der 0,8 km vom Haus entfernt ist, wird durch den Austausch des Familien SUV gegen einen kleinen Elektro PKW deshalb auch nur bedingt sinnvoll. Natürlich sinkt in dem Fall die CO2 Belastung und auch die Lärmemission. Doch der Parkplatzbedarf im innerstätischen Bereich bleibt bestehen. Städte sollen aber im Zuge der Urbanisierung wieder mehr dem Menschen zugeordnet werden und nicht dem Auto.
Warum also nicht das elektrische Lastenrad für Familieneinkäufe? Auch hier kommt schnell: zu speziell, zu teuer, zu unflexibel.


Anbieter wie WattRad  nehmen sich genau jener Problemkonstellationen an. Warum zum Beispiel das Fahrzeug nicht genossenschaftlich ins Immobilienkonzept einbinden? (Stichwort Quartierslösungen) Oder die Finanzierung der Mobilität als Gehaltsumwandlungsmodell innerhalb der Firma. Stichwort JobRad.



Kurzvorstellung:
WattRad wurde in 2013 von Ralph Wegner und Thomas Prill gegründet. Auch vier Jahre später geht es darum nachhaltige Formen der Elektromobilität voranzubringen. Dabei geht es aber nicht nur Umwelt- und Klimaschutz. Das Ganze soll Spaß machen!
Für viele Menschen ist Elektromobilität noch immer ein eher abstrakter Begriff, der einhergeht mit diffusen Vorstellungen von Reichweitenproblematiken, Gefährdungslagen und Unterforderungsszenarien. WattRad ist angetreten, um Elektromobilität konkret werden zu lassen und um mit diesen Vorbehalten aufzuräumen...Testen Sie uns!

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Bei WattRad wird natürlich Elektrorad gefahren und die Akkus mit selbstproduziertem Solarstrom getankt...

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Oft ist man in dem sehr gut, was man aus innerer Überzeugung tut. Deshalb fahren unsere Mitarbeiter ohne Nachzudenken mit dem Pedelec im Nahbereich. Rechnungen und Kommunikationen mit Kunden erfolgen weitestgehend papierlos...

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Wir wollen den Menschen in den Städten wieder Platz zum Leben geben. Leise,emissionsarm und flächenschonend...urbane Mobilität des 21. Jahrhunderts. Und das Ganze unter dem Motto ,,Nutzen statt Besitzen''.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.