Nachhaltige Mode: gotsutsumu GmbH

gotsutsumu - Wir über uns



gotsutsumu GmbH

Anschrift:
von-Laue-Str. 12
53881 Euskirchen

Telefon: 02255/94110
Fax: 02255/941111
Email: info@gotsutsumu.de

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: www.gotsutsumu.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

gotsutsumu ist die erste Global Organic Textile Standard (GOTS)* organic (97% zertifizierter Biofaseranteil) zertifizierte Business Kollektion weltweit: Anzüge, Kostüme und Kleider.

Der Name gotsutsumu ist Programm: Die Verpackung (Tsutsumu) von Gegenständen hat im Rahmen der japanischen Kultur und Weltanschauung eine besondere Bedeutung; Tsutsumu ist nicht einfach das Einpacken oder Verhüllen von Objekten, sondern erhöht deren Wertigkeit. Tsutsumu impliziert, dass etwas rein und sauber ist und grenzt es von Schmutz und Unrat deutlich ab. Tsutsumu leitet sich von dem Wort tsutsushimi ab, das so viel wie „diskret und  zurückhaltend sein“ oder „Verehrung zeigen“ bedeutet. Tsutsumu oder das Verpacken von Dingen geschieht nicht nur, um sie rein zu halten oder zu schützen, sondern auch, um Respekt auszudrücken.

* GOTS ist der weltweit anerkannte Verarbeitungsstandard für Textilien. Er garantiert die Einhaltung von höchst anspruchsvollen ökologischen und sozialen Kriterien auf allen Stufen der textilen Produktions-Kette - vom Feld oder Schaf bis zum Verbraucher. Er schreibt u.a. den Einsatz von zertifizierten Biofasern vor, verbietet den Einsatz von schädlichen Substanzen (wie z.B. in der Detox Kampagne von Greenpeace adressiert), prüft Abwässer und Schadstoffrückstände im Produkt, schreibt ein Umweltmanagement sowie ein Sozialmanagement vor und verlangt die Einhaltung der ILO Kernarbeitsnormen.  Mehr zu GOTS in einem dreieinhalbminütigen Clip:

 

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Auf dem Feld: Wir verwenden zu 98% zertifizierte Biofasern.

• Pestizide verboten

• weniger Wasser und Energie

• CO2 im Boden gebunden

• bis zu 94% weniger Treibhausgasemissionen

• Böden bleiben langfristig fruchtbar

• Mischkulturen mit Früchten und Getreiden ernähren die Bauern langfristig

• einsparen nicht erneuerbarer Rohstoffe

• Weltmeere nicht durch Kunststoffpartikel belastet


In der Produktion: Jedes beteiligte Unternehmen vom Feld bis zum Handel muss den strikten Vorgaben des GOTS folgen:

• Nano- oder Gentechnologie ist verboten,

• Krebserregende und allergene Substanzen sind verboten

• Sämtliche Chemikalien der Greenpeace Detox Liste sind verboten

• Alle Chemikalien unterliegen strengen Anforderungen an Abbau bzw. Elimierbarkeit sowie Toxizität

• Alle Abwässer müssen geklärt werden

• Die Kernnormen der ILO werden eingehalten

•  Eine Rückverfolgbarkeit bis zur Rohfaser ist durch Transaktionszertifikate gewährleistet

 

Auf der Haut:

• Krebserregende und allergene Substanzen und Rückstände verboten

• Konsument spart Reinigungskosten und die damit verbundenen Umweltauswirkungen.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Mit der durchgehenden GOTS Zertifizierung betreiben wir effektives Risikomanagement in der Beschaffung, in dem wir stets den neuesten Erkenntnissen hinsichtlich Umweltanforderungen und Humantoxikologie folgen können - und das über die gesamte textile Kette. Wir vermeien gleichzeitig Reputationsrisiken bzw. bauen unser Image weiter auf, in dem wir keine Selbstaussagen treffen sondern sämtliche Lieferanten und auch uns einem Third Party Audit unterziehen.

Rückverfolgbarkeit bis aufs Feld oder Schaf ist sehr kostenintensiv. Aber mit dem GOTS* als Supply Chain Management Instrument arbeiten wir effizient, da wir nicht die ganze Kette aktiv rückverfolgen müssen. Durch die Richtlinien und die Zertifizierung ist sicher gestellt, dass alle Vorstufen zertifiziert sind.

Durch das zum GOTS Standard passende Siegel an unseren Produkten sorgen wir für hohe Akzeptanz bei den Endkonsumenten, da wir uns dadurch auch dort von Selbstaussagen abheben.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Die Kollektion ist nicht nur in der Produktion nachhaltig sondern auch modisch, mit hohem Tragekomfort. Biofasern sind u.a. temperaturausgleichend und müssen nur ausgelüftet werden um Geruchsneutralität herzustellen. Reinigung zur Geruchsentfernung ist somit nicht nötig. Somit werden auch erhebliche Reinigungskosten und die damit verbundenen Umweltauswirkungen gespart.

Durch besondere Entwicklungen und Schnittführung kann der Kunde erstmals konsequent nachhaltige Business-Mode tragen ohne Einbußen an Funktionen oder Modeattributen in Kauf nehmen zu müssen.  Ein Beispiel wäre das Futter der Oberteile: Um diese  bequem an- und ausziehen zu können muss das Futter ausreichend glatt sein. Statt synthetische Fasern aus nicht nachwachsenden und nicht abbaubaren Synthetikfasern einzusetzen, wurde ein besonders kalandertes Baumwollgewebe eingesetzt, das diese Funktion ebenfalls erfüllt. Wir haben bisher keinerlei Retouren im Onlineshop zu verzeichnen. Das zeigt die hohe Zufriedenheit der Kunden mit dem Tragekomfort.

Alle, die nachhaltige Businesswear tragen wollen und sollen, z.B. Nachhaltigkeitsabteilungen von Banken, Großunternehmen, Unternehmensberater,  Uniformträger, wie Angestellte von Fluggesellschaften, DB-Mitarbeitern, Messepersonal... erhalten diese nun auch.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *