Suche

Airpaq - Wir über uns



Airpaq UG

Anschrift:
Iltisstrasse 6
50825 Köln

Telefon: 015759573588
Email: presse@airpaq.de

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: www.airpaq.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Wir von Airpaq geben Müll eine zweite Chance und produzieren aus Airbag-Ausschussware eines Automotivkonzerns sowie Sitzgurten und Gurtschlössern Rucksäcke und Accessoires. Minimalistisches, urbanes Design trifft dabei auf maximale Funktionalität. Aus Schnittresten, die bei der Produktion entstehen werden Accessoires wie Herren-Fliegen, Bauchtaschen oder Caps hergestellt.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Bspw. beziehen wir unsere Materialien aus der Ausschussware eines Automotivkonzerns, der nur 80km von unserer Produktionsstätte in Rumänien entfernt ist - kurze Lieferwege. Wir sind für eine möglichst effiziente Produktionsplanung und Produktion mit unserem Produktionspartner im ständigen und engen Kontakt. Auch die Pakete an unsere Endkunden versenden wir möglichst klimaneutral: kein Plastik und recycelte Pappkartons. Zukünftig nehmen wir gebrauchte Rucksäcke gegen einen Einkaufsgutschein wieder zurück, um sie wiederzuverwerten und noch mehr Müllproduktion zu verhindern.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Unser gesamtes Konzept beruht auf dem Prozess des Upcyclings: wir benutzen kaum neue Materialen für unsere Produkte, sondern verarbeiten Ausschussware und Schrott weiter. Von der Materialbeschaffung über die Produktenwicklung und Produktion bis hin zum Versand unserer Produkte an den Endkonsumenten ist stets die Nachhaltigkeit unsere oberste Priorität.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Mit unserem Geschäftsmodell wirken wir der Tatsache entgegen, dass Rohstoffe nur endlich vorhanden sind, knapper werden und somit ein Umdenken der Menschheit erfordern. Ein Ausbeuten der natürlichen Ressourcen schadet den kommenden Generationen und unserem Planeten erheblich. Für die Herstellung unserer Produkte werden Materialien verarbeitet, die ohne unseren Gebrauch auf dem Müll landen würden, ohne groß beschädigt zu sein. Aus Airbags, Sicherheitsgurten und Gurtschlössern, die im Normalfall keine Wiederverwendung finden, entsteht ein neues, modisches Unikat. So werden neue Kreisläufe geschaffen, die die Umwelt schonen und die Vernichtung wertvoller Ressourcen verhindern. Neben der Nutzung von Ausschussware und der Schonung von Ressourcen werden durch die Vermeidung von Neuproduktionen auch CO2-Emissionen eingespart. Außerdem trägt das Design des Rucksacks durch das auffällige Gurtschloss dazu bei, dem Thema Upcycling mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen.