Suche

FUSSLIS & BOXXIS - Wir über uns



FUSSLIS & BOXXIS UG

Anschrift:
Am Müggelpark 21
15537 Gosen Neu Zittau

Telefon: 033628884063
Email: business@urbantech.group

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: www.fusslis.com

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Wir von FUSSLIS haben eine Socke entwickelt, die mehr ist als nur ein Kleidungsstück für die Füße! Unser Anspruch war es, die beste Socke der Welt zu kreieren und wir würden behaupten, dass es uns gelungen ist. Unsere Socken werden aus Bambus hergestellt, welches gegenüber einer herkömmlichen Baumwollsocke diverse Vorteile mit sich bringt. 

Der größte Vorteil ist, dass Bambussocken einfach ein deutlich besseres Tragegefühl vorzuweisen haben und das garantieren wir sogar! Weiterhin sind unsere Socken, dank des Materials, antibakteriell. Das heißt, dass Bakterien somit erst gar keine Möglichkeit haben, sich anzusiedeln. Daraus lässt sich schließen, dass Fussgeruch stark vermindert werden kann! Außerdem erzeugen unsere Socken das perfekte Fussklima, und das ist gerade im Sommer ein Segen!

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Wir versenden bereits Klimaneutral und auch bei der Verpackung setzten wir ganz auf Recyceltes Versandmaterial. Alle unsere Verpackungen sind zu 100 % plastikfrei und nachhaltig. 

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Wir sind zwar echt cool aber noch lange nicht perfekt. Wir arbeiten Ständig an unseren Konzepten und auch am CSR. 

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Unsere Socken werden aus Bambus (Viskose) hergestellt und nicht wie die herkömmliche Socke aus Baumwolle. Und genau das ist der entscheidende Punkt, der uns auch unterscheidet! Bambus wächst im Durchschnitt um die 30 cm PRO TAG und somit benötigt man viel weniger Anbaufläche als es zum Beispiel bei Baumwolle, der Fall ist. Weniger Anbaufläche bedeutet letztendlich auch weniger Fläche die wir unserer Umwelt wegnehmen.