Grüne Kommunikation & CSR: oekom verlag GmbH

oekom verlag - Wir über uns



oekom verlag GmbH

Anschrift:
Waltherstraße 29
80337 München

Telefon: 089 544 184 0
Fax: 089 544 184 49
Email: marketing@oekom.de

Mitarbeiter: 11-50
Standorte: München

Webseite: www.oekom.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Der oekom Verlag hat es sich seit seiner Gründung vor über 25 Jahren zur Aufgabe gemacht, Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu tragen. Der Verlag publiziert diese Themen in allen Facetten, in verschiedenen Medien und für unterschiedliche Zielgruppen: Fachzeitschriften und FachbücherPublikumszeitschriften und populäre Sachbücher, Broschüren sowie Online-Medien. Dabei arbeitet oekom auch als Partner renommierter Institutionen und Verbände (u.a. DNR, BMBF, Slow Food, Misereor) und Unternehmen (u.a. Mainova, Stadtwerke, Hofpfisterei München, Neumarkter Lammsbräu). Unter den bisher 2500 Autorinnen und Autoren, die aus allen möglichen Disziplinen stammen, befinden sich prominente Vertreter wie zum Beispiel Niko PaechHarald Welzer oder Ute Scheub.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Die größten Herausforderungen aus Nachhaltigkeitssicht stellen für Verlage das für die Publikationen verwendete Papier und der Druck dar. Seine Publikationen sowie seine Geschäftspapiere lässt oekom zu über 80 Prozent auf zertifiziertes Recyclingpapier (Blauer Engel oder FSC) drucken. Dieser Anteil soll weiter erhöht werden, da für die Herstellung von Recyclingpapier wesentlich weniger Wasser, Chemikalien und Energie benötigt wird als für die Herstellung von Frischfaserpapier. Das Frischfaserpapier stammt ausschließlich aus FSC-zertifizierten Quellen, wodurch wertvolle Naturräume entlastet werden. Damit die Publikationen nach ihrer Nutzungsphase problemlos dem Recyclingkreislauf zugeführt werden können, bemüht sich oekom, auch den Anteil an Drucksachen, bei denen mineralölfreie Druckfarben zum Einsatz kommen, kontinuierlich zu steigern. Außerdem arbeitet oekom mit FSC- und ISO-zertifizierten Druckereien und Vertriebspartnern aus der Region zusammen. Durch Kampagnen, Projekte (z. B. Green Publishing) und Fragebögen versucht der Verlag außerdem auf die Druckereien Einfluss zu nehmen, um deren Angebotspalette von umweltfreundlichem Druck zu erweitern.

Auch seinen Verlagsalltag gestaltet oekom umweltfreundlich. Nur sehr wenige oekom-Mitarbeiter(innen) sind für ihren Arbeitsweg auf das Auto angewiesen, konstante 95 Prozent fahren mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Für Geschäftsreisen nutzen sie auch über 400 km Entfernung konsequent die Bahn. Das Unternehmen deckt seinen Bürobedarf über einen ökologischen Büroversand. Abfalltrennung, der Einsatz von energieeffizienten Geräten, die Reduktion von elektrischen Geräten sowie der Bezug von Strom aus erneuerbaren Energiequellen sind weitere Maßnahmen zum Schutz der Umwelt.

Im Bereich Klimaschutz gehört oekom zu den Vorreitern der Branche und war einer der ersten Verlage Deutschlands, der seine Emissionen kompensiert hat. Dazu werden die vom oekom verlag verursachten CO2-Emissionen regelmäßig erfasst und die Produktionsabläufe auf weitere Vermeidungspotenziale hin geprüft. Unvermeidbare CO2-Emissionen kompensiert oekom durch Investitionen in ein nach dem WWF-Gold-Standard zertifiziertes Projekt zum Schutz des Klimas und zur Förderung der Artenvielfalt in Brasilien.

Im Rahmen seiner Teilnahme am Projekt Ökoprofit 2014 wurde oekom als Ökoprofit Betrieb ausgezeichnet.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Nachhaltigkeit ist bei oekom Chefsache! Abgesehen davon, dass Nachhaltigkeit das „thematische Kerngeschäft“ des Verlags ist, legt oekom entlang der gesamten Wertschöpfungskette seiner unternehmerischen Aktivitäten und seiner Publikationen hohe ökologische und soziale Standards fest. Hierbei zieht das Unternehmen seine Systemgrenzen möglichst weit, sodass alle Herstellungsprozesse und der gesamte Produktlebenszyklus der Publikationen bewertet werden.

Für Druckerzeugnisse orientiert oekom sich am RAL-UZ 195, dem Blauen Engel Druckerzeugnisse, und stützt sich beim Papiereinkauf auf hohe und allgemein anerkannte Umweltzeichen wie auf den Blauen Engel (RAL-ZU 14 und 72) oder FSC-Siegel.

Als Auftraggeber macht der Verlag seinen Einfluss geltend und knüpft die Auftragsvergabe an verschiedene Bedingungen der Nachhaltigkeit wie Regionalität oder Energiemanagement. Bei den Druckereien ist außerdem das Angebot an zertifizierten Papiersorten (insbesondere Recyclingpapier mit Blauem Engel) und mineralölfreien Druckfarben entscheidend. oekom ermutigt zudem die Druckereien ausdrücklich, sich mit dem RAL-ZU 195 zertifizieren zu lassen und trägt so auch zur Sensibilisierung der Branche für nachhaltiges Publizieren bei.

Die Mitarbeiter(innen) bilden mit ihrer Persönlichkeit, ihrer Kompetenz und ihrem Engagement das Fundament des unternehmerischen Erfolges – davon ist oekom überzeugt. Flache Hierarchien, Vertrauen und eigenverantwortliches Arbeiten sind genauso wichtig wie ein respektvolles und soziales Miteinander. Mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeitmodellen fördert oekom die Chancengleichheit und ermöglicht seinen Mitarbeiter(inne)n mit umfassenden Fortbildungen eine individuelle Weiterentwicklung.

Der Verlag unterstützt durch seine Teilnahme und Mitgliedschaft diverse Initiativen in der Region bspw. „München für Klimaschutz“, aber auch nationale Projekte wie „Pro Recycling“ oder „Biodiversity in Good Company“. Außerdem arbeitet der Verlag mit dem oekom e.V. zusammen: Seine eigenen Publikationen sowie seine Bibliothek stellt der Verlag den Besuchern der Umweltbibliothek im „Münchner Zukunftssalon“ öffentlich zur Verfügung und trägt so zur Sensibilisierung der Gesellschaft bei. In Kooperation mit der Ludwig Stocker Hofpfisterei GmbH hat oekom mit dem Lecker-Schmecker-Entdecker-Buch eine Einführung in gesunde Ernährung für 30.000 Erstklässler in München und dem Umland herausgegeben.

Personell sind die Verantwortlichkeiten für Nachhaltigkeit mit einer Stabstelle Nachhaltigkeit und einer Nachhaltigkeitsbeauftragten eindeutig benannt. Die Verankerung des Nachhaltigkeitsgedankens auf Ebene der Geschäftsführung garantiert eine adäquate Umsetzung. Die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie erfolgt auf Basis des Leitbilds „nachhaltig weiter denken“ (vgl. www.oekom.de/allgemeine-verlagsinformationen/ueber-uns/leitbild.html). Die Richtlinien zu allen Bereichen des Produktionsprozesses können detailliert unter www.oekom.de/allgemeine-verlagsinformationen/nachhaltiger-verlag.html abgerufen werden.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Der oekom Verlag bringt durch seine Produkte Themen voran, die dabei helfen, die Herausforderungen von morgen zu meistern. In den Publikationen werden Lösungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft angeboten und Möglichkeitsräume eröffnet, in denen ein Wandel vorangetrieben wird. oekom ist wirtschaftlich unabhängig - die Voraussetzung dafür, dass oekom Inhalte öffentlich machen kann, die dem Unternehmen am Herzen liegen – frei von jeglicher Einflussnahme.

Die regelmäßig erscheinenden Klimasparbücher zeigen nicht nur, wie einfach es ist, Nachhaltigkeit in den eigenen Alltag zu holen. Zahlreiche Gutscheine vom Bio-Brot zum Energiesparkurs motivieren zu einem ökologischen Verhalten und machen Schluss mit dem Vorurteil, dass ein nachhaltiger Lebensstil kostenintensiv sein muss. Außerdem fördert der oekom verlag damit Unternehmen aus der Region, die sich dem Klimaschutz verschrieben haben.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *