Suche

LINY - Wir über uns



LINY Einzelunternehmen

Anschrift:
Rupprechtstraße 30
95444 Bayreuth

Telefon: +4915159893090
Email: kontakt@liny-bikes.de

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: https://liny-bikes.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Der Name LINY bedeutet so viel wie linienartig oder schmal. Er soll den schlanken Fußabdruck meines Unternehmens und seiner Produkte symbolisieren.

Mit LINY möchte ich einen Beitrag zu einer nachhaltigen Mobilitätswende im urbanen Raum leisten. Doch nicht einfach nur irgendeinen Beitrag: Ich möchte das nachhaltigste Verkehrsmittel der Zukunft anbieten. Und das kann in meinen Augen nur das Fahrrad sein. Ein haltbares und zuverlässiges Fahrrad im Rahmen einer Kreislaufwirtschaft.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Die nahe Düsseldorf geschweißten Stahlrahmen werden, soweit möglich, nur mit in Deutschland oder Europa gefertigten Bauteilen ausgestattet. Die dabei verwendeten Stahlrohre werden in Italien aus deutschem Stahl geformt. Gegenüber klassischen Carbon- oder Alumiumrahmen erreiche ich so einem deutlich kleineren ökologischen Fußabdruck und kann gleichzeitig sicher sein, dass die Rahmen unter den annehmbaren Arbeitsbedingungen der europäischen Gesetzgebung entstanden sind.

Bei der Auswahl der Komponenten achte ich zudem auf maximale Zuverlässigkeit und Haltbarkeit. Das Ergebnis sind Fahrräder, die einfach fahren und fahren und fahren und fahren. Und genau das macht sie so besonders. Auch nach vielen tausenden Kilometern können sie wieder in einen technisch neuwertigen Zustand gebracht werden. Das ist letztlich die Grundlage für eine lange Nutzungsdauer, optimale Nutzung der Ressourcen und die Etablierung einer Kreislaufwirtschaft.

In Zukunft möchte ich meine Fahrräder einem Lifecycle Assessment unterziehen und dabei herausfinden, wie groß ihr ökologische Fußabdruck ist. So finde ich nicht nur Verbesserungspotential für zukünftige Fahrräder, sondern kann auch die bereits entstandenen Emissionen versuchen zu kompensieren.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

In meinem Unternehmensalltag orientiere ich mich immer an dem Prinzip Reduce - Reuse - Recycle.

Reduce

Bevor ein Fahrrad dem LINY-Kreislauf hinzugefügt wird, muss es erst einmal entwickelt und hergestellt werden. Dafür sind nun mal Ressourcen notwendig. Bei allen Vorgängen in meinem Unternehmen achte ich darauf, diesen Ressourcenverbrauch so klein wie möglich zu halten. Dabei spielen die drei Bereiche

  • Transportwege (made in Europe)
  • Materialien
  • Energie- und Materialverbrauch meiner Zulieferer

die wichtigste Rolle. Gleichzeitig reduziere ich so natürlich auch den ökologischen Fußabdruck pro Fahrrad.

Reuse

Hier geht es um die Aspekte Haltbarkeit und Reparierbarkeit. Und auch hier beziehe ich mich nicht nur auf meine Fahrräder. Denn dasselbe gilt natürlich auch für alle Werkzeuge und Materialien, die ich in meinem Unternehmen verwende. Woher kommen sie, wie wurden sie hergestellt und wie kann ich die Nutzungsphase maximieren? Diese Fragen stelle ich mir in meinem Alltag regelmäßig.

Recycle

Trotz größter Bemühungen, wird es nicht nur in der Produktion und Entwicklung immer Verschleiß und Ausschuss geben. Außerdem können Dinge natürlich kaputt gehen. Dann geht es darum, die verschiedenen Materialen gut voneinander zu trennen und sie sinnvoll zu verwerten. Entweder im Sinne des Upcycling oder in fachgerechtem Materialrecycling.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Die Mobilität der Zukunft muss nachhaltig sein! Gerade im urbanen Raum ist das Fahrrad dabei nicht mehr wegzudenken. Doch sind Fahrräder selbst eigentlich so nachhaltig, wie sie sein könnten? Faire Arbeitsbedingungen, nachhaltige Produktion und eine entsprechende Materialauswahl haben oft keine Priorität.
Mit LINY möchte ich genau das ändern. Rahmen und Bauteile stammen möglichst aus Deutschland oder Europa. Nachhaltigkeit und Haltbarkeit haben oberste Priorität. Das Ergebnis ist ein urbanes Alltagsfahrrad, das einfach fährt und fährt und fährt und fährt. Außerdem sind meine Fahrräder Teil einer Kreislaufwirtschaft. Auch nach vielen Jahren der Benutzung biete ich einen garantierten Rückkauf meiner Fahrräder an. Sie werden überholt und anschließend erneut verkauft. Denn erst in einer Kreislaufwirtschaft wird das Fahrrad wirklich nachhaltig.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *