KEIKO Shimodozono International - Wir über uns



KEIKO Shimodozono International GmbH

Anschrift:
Strothestraße 50
49356 Diepholz

Telefon: 054419959560
Fax: 05441-9959569
Email: info@keiko.de

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: www.keiko.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

KEIKO - die Marke für japanischen Bio-Grüntee und Matcha mit der Frische- und Qualitätsgarantie durch kontrolliert biologischen Anbau und Vermahlung in Deutschland.

KEIKO ist ein japanisch-deutsches Unternehmen und erzeugt die angebotenen Tees überwiegend auf der eigenen Bio-Teefarm in Kagoshima im Süden Japans. Dort produzieren wir aus 14 verschiedenen Teevarietäten ein kompetentes Sortiment an japanischen Grüntees, dazu zählen unter Anderem Sencha, Kabusecha, Shincha und auch japanischer Schwarztee.

Matcha vermahlen wir hier in Deutschland frischen auf Bestellung auf unseren eigenen japanischen Granitmühlen und stellen außerdem Matcha Blends für Matcha Latte vor Ort her. Zudem bieten wir Matcha-Süßigkeiten, Grünteekännchen, Matcha-Zubehör und Tee-Pflegeprodukte an.

Stöbern Sie durch die KEIKO Teewelt unter: www.keiko.de/shop

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?
  • Nachhaltigkeit spielt bei KEIKO eine sehr große Rolle. Alle Tees in Japan werden ohne Gentechnik oder Pestizide unter fairen und ökologischen Bedingungen hergestellt. Auf Grundlage des kontrolliert biologischen Anbaus verbessern wir kontinuierlich Prozesse und Strukturen, um so nachhaltig und umweltschonend wie möglich zu wirtschaften.
  • Wir möchten das Ökosystem Erde als Lebensgrundlage für Mensch und Tier dauerhaft bewahren. Deshalb legen wir großen Wert auf den Einkauf umweltschonender Materialien und Produktionsmittel, auf effiziente Produktions- und Geschäftsprozesse mit optimaler Verwertung der Rohstoffe und die umweltgerechte Entsorgung von Verbrauchsstoffen.
  • Wir verwenden keine gentechnisch behandelten Produkte.
  • Wir beziehen ausschließlich Ökostrom der EWS Elektrizitätswerke Schönau und speisen über 100% des Eigenbedarfs über unsere Photovoltaikanlage in das Netz ein.
  • Unseren Außendienst organisieren wir nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder setzen firmeneigene Wagen ein, die mit Auto- oder Erdgas betrieben werden.

Erfahren Sie mehr zu Anbau, Verarbeitung und Herstellung der KEIKO Tees

 

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

KEIKO Produkte stehen für ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Hergestellt aus einem Rohstoff in bester Qualität. Für die Erfüllung höchster Ansprüche.

Mit Achtsamkeit, Sorgfalt und Kompetenz in allen Herstellungsschritten vom Anbau bis zur Abfüllung und Lagerung gewährleisten wir eine stabil hohe Produktqualität. Wir stützen uns dazu auf zertifizierte Produktionsmethoden und regelmäßige Qualitätskontrollen sowie eine kontinuierliche Prüfung und Optimierung aller betrieblichen Abläufe.

In regelmäßigen Produktschulungen und Weiterbildungen stärken wir zudem kontinuierlich die Kompetenzen unserer Mitarbeiter, bieten gleichzeitig aber auch Raum für Eigeninitiative und individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Wir bieten Qualität, aufgebaut auf einer transparenten Vertrauensbasis.

Wir stehen unseren Kunden, Lieferanten und Partnern stets mit Kompetenz, Freundlichkeit und Fairness gegenüber und pflegen einen offenen, wertschätzenden Umgang. Rückmeldungen zu unseren Produkten nehmen wir sehr ernst.

Unser Ziel: nachhaltige, dauerhafte Beziehungen zu unseren Mitarbeitern, Partnern und Kunden.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Neue, attraktive Produkte und Pioniergeist kennzeichnen die Marke KEIKO.

Als KEIKO Geschäftsführer Markus Hastenpflug zusammen mit den Partnern in Japan die Teegärten auf biologische Landwirtschaft umstellte, war viel Überzeugungsarbeit und Herzblut gefordert bis zur Zertifizierung als erster Japanischer Bio-Teegarten nach EU Standards. Auf dem deutschen Markt war Grüntee zu dem Zeitpunkt noch weitgehend unbekannt als Markus Hastenpflug dann den ersten Halbschattentee (Kabusecha) aus Bioanbau nach Europa brachte.

Seit 2012 arbeiten wir nun mit einer für Deutschland einzigartigen und außergewöhnlichen Qualitäts-Technologie zur Herstellung von Matcha, um das empfindliche Pulver vor Oxidation zu schützen und bestmögliche Frischequalität anbieten zu können.

Erfahren Sie mhr unter

KEIKO Historie

KEIKO Neuigkeiten und Neuheiten