Nachhaltige Gesundheit u. Ernährung: Fattoria La Vialla Societ Agricola Semplice

Fattoria La Vialla - Wir über uns



Fattoria La Vialla Società Agricola Semplice

Anschrift:
Via Meliciano 26
52100 Arezzo

Telefon: 0039-0575-477720
Fax: 0039-0575-477704
Email: fattoria@lavialla.it

Mitarbeiter: 51-250

Webseite: www.lavialla.it

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Die Fattoria La Vialla ist ein landwirtschaftlicher Familienbetrieb, einer der weitläufigsten im Chianti-Gebiet.

Er wird seit 1978 von der Familie Lo Franco nach rein biologischen und biodynamischen Methoden bewirtschaftet. La Vialla erstreckt sich über eine Fläche von 1.342 Hektar; eine Hälfte ist Weinbergen, Olivenhainen, Weiden, Gemüsegärten und Äckern gewidmet, die andere wird als Wald erhalten.Wie auf Bauernhöfen längst vergangener Zeiten werden in der Fattoria viele verschiedene Erzeugnisse wie Wein (Rot, Weiß, Rosé, Perl- und Dessertweine), Vin Santo, Olivenöl Extravergine, Essig, Schafskäse, Pasta, Saucen und Gebäck nach alter Tradition hergestellt. Nur einfache und naturbelassene Zutaten kommen dafür in Frage. Die Fattoria ist ein ganz und gar ökologisch-nachhaltiger und unabhängiger Landwirtschaftsbetrieb: Vom Anbau über die Ernte, von der Verarbeitung und Verpackung bis hin zum Versand der handwerklich hergestellten Erzeugnisse - La Vialla macht alles selbst. Die Erzeugnisse der Fattoria gibt es ausschließlich im eigenen Hofladen in der Toskanaoder direkt nach Hause geliefert, über den Prospekt der Fattoria oder auf www.lavialla.it

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Ressourcen werden in jedem Arbeitsablauf, vom Anbau, über die Zubereitung in der Soßenküche, Weinkeller und den verschiedenen Manufaktruren, von Verpackung bis Versand, sparsam eingesetzt, Abfälle werden weiterverwendet und auch die eingesetzte Energie ist erneuerbar; die eigene Photovoltaikanlage versorgt Bauernhof und Weingut komplett mit Strom, eine Pflanzenkläranlage bereitet das Wasser wieder auf.

In ihrer Gesamtheit nimmt die Fattoria so mehr Kohlendioxid auf, als sie abgibt. Aus der letzten durchgeführten Studie geht hervor, dass sie allein in den vergangenen drei Jahren 9.996,34 Tonnen CO2 absorbiert hat.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Grundsätzlich gilt: La Vialla realisiert nur Projekte, ob in der Produktion, Organization oder Logistik, wenn diese nachhaltig und ökologisch zu mindestens zu vertreten, wenn nicht sogar wüschenswert sind.

2009 erfolgte ein wichtiger Schritt zur Optimierung der Energieeffizienz der Bürogebäude. Aufgrund von Flächenvereinigung und –rationalisierung, der Installation einer Warmwasserheizung sowie dem Einsatz energiesparender Geräte konnte der Energieverbrauch um insgesamt 20% verringert werden. Die Fattoria La Vialla deckt bislang 36% der gesamten verwendeten Energie durch Photovoltaikanlagen auf den Dächern des Weinkellers, der Produktionsräume und des Lagers ab und arbeitet darauf hin, innerhalb der nächsten fünf Jahre 60% zu erreichen; der restliche Energiebedarf wird zu 97% durch zertifizierten Öko-Strom gedeckt. Das verwendete Papier ist zu 100% Recyclingpapier. Seit 2013 wird an den Kaffeeautomaten auf Plastik verzichtet und die Mitarbeiter wurden mit Tassen, Gläsern und Metalllöffeln ausgestattet. Zugunsten größerer Energieeinsparungen ermutigt die Fattoria La Vialla ihre Mitarbeiter in den Räumlichkeiten einen Temperaturen von max. 21 °C im Winter und min. 24 °C im Sommer aufrechtzuerhalten. Durch die beschriebenen strukturellen Veränderungen konnten die Kosten pro Mitarbeiter um 15% reduziert werden.