Torqeedo GmbH Nachhaltigkeit & CR | LifeVERDE

Torqeedo - Wir über uns



Torqeedo GmbH

Anschrift:
Friedrichshafener Str. 4 a
82205 Gilching

Telefon: 08151 26867-0
Fax: 08151 26867-19
Email: info@torqeedo.com

Mitarbeiter: 11-50
Standorte: Starnberg/Germany, Crystal Lake/USA

Webseite: www.torqeedo.com

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Torqeedo, gegründet 2005 in Starnberg, ist mit weitem Abstand Weltmarktführer im schmalen, aber sehr schnell wachsenden Segment der elektrischen Außenborder.  Als Pionier im Bereich der Elektromobilität auf dem Wasser haben wir von Anfang an vielfach Maßstäbe gesetzt, was den Vorsprung unserer Motoren im Vergleich zu allen auf dem Markt befindlichen Lösungen angeht: Torqeedo produziert die effizientesten elektrischen Außenborder der Welt, ist Marktführer in diesem Segment und bringt Jahr für Jahr Innovationen aufs Wasser, die die Grenzen für Elektromobilität verschieben. Die Kombination aus überlegener Technologie und revolutionärem Nutzen – darunter der beste Gesamtwirkungsgrad und integrierte Bordcomputer auf dem neuesten Stand der Technik - steckt in jedem unserer Produkte.     Derzeit decken wir mit 14 Außenbordern Leistungsklassen von 1 bis 80 PS ab – der neue 80 PS Antrieb DEEP BLUE ist der weltweit erste industriell gefertigte Motor in diesem starken Segment, eine bahnbrechende Innovation, bereits mehrfach ausgezeichnet mit den begehrtesten Awards der Bootsbranche.     Neben der Palette unterschiedlichster Außenborder bieten wir jede Menge funktionelles und innovatives Zubehör – wie beispielsweise Solar-Ladetechnik.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Durch unsere elektrischen Antriebe tragen wir dazu bei, dass weder die Atmosphäre noch die Gewässer durch Abgase und Öl- bzw. Benzinverluste weiter belastet werden. Torqeedo Außenborder bieten leises Fahrvergnügen auf dem Wasser ohne den Ausstoß von CO2 oder anderen gesundheits- und umweltgefährdenden Schadstoffen. Zudem lassen sich einige unserer Außenborder über unser Solarladegerät bereits mit erneuerbaren Energien laden – sogar auf dem Wasser und bei voller Fahrt. So ist man unabhängig von der nächsten Steckdose und spart außerdem Energiekosten.  Seit wir den ersten Torqeedo Außenborder auf den Markt gebracht haben, sind wir mit zahlreichen Awards ausgezeichnet und geehrt worden. Sowohl im Bereich Innovation als auch für unseren Beitrag zum Umweltschutz.  Unser Außenborder Travel 1003 wurde vom weltweit größten Händler der Bootsbranche schon mehrfach zum „Green Product of the Year“  gekürt, auf der Miami Boat Show nahmen wir für den Travel 503/1003 den NMMA (National Marine Manufacturers Association) Environmental Award entgegen.  Die Begründung der Jury: „Torqeedo bringt auch weiterhin mit Engagement  alternative Antriebslösungen auf den Markt , was uns dazu bewogen hat, diesen bewundernswerten Schritt in die richtige Richtung auszuzeichnen – den Schritt hin zu nachhaltigem Umweltschutz.“  

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Neben Umwelt- und Klimaschutz, zu denen unsere Produkte nachhaltig beitragen, wird im Unternehmen auch soziales und gesellschaftliches Engagement großgeschrieben.   

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Der aktuelle Megatrend hin zu Elektromobilität wird unaufhaltsam von folgenden Entwicklungen getrieben:     > stetig wach­sende Weltbevölkerung  > steigender Wohlstand in bevölke­rungsreichen Ländern wie China, Indien etc. mit den par­allel dazu wachsenden Ansprüchen an Energieverbrauch und Mobilität  > begrenzte Ölreserven   > Notwendigkeit, die Erderwärmung zu verlangsamen     Die Konsequenz: nachhaltigere Lebensstile setzen sich durch, die Nachfrage nach Elektromobilität steigt spürbar. An Land ebenso wie auf dem Wasser, dort vermutlich sogar in einem stärkeren Maße: ein wesentlicher Anteil aller Boote ist auf Seen unterwegs – hier sind die Reichweitenanforderungen deutlich geringer als bei elektrisch angetriebenen Fahrzeugen an Land. Außerdem gibt es hier keinen Bedarf für große Investitionen in Lade-Infrastruktur.  Ein weiterer, wichtiger Punkt: die Trinkwasserversorgung. In vielen Teilen der Erde wird sie zuneh­mend schwierig, und da Benzin-Motoren Trinkwasser verschmutzen, werden in Zukunft mehr und mehr Gewäs­ser nur noch für Boote mit elektrischen Motoren offen stehen.  Angesichts dieser Voraussetzungen und der enormen Fortschritte in der Leistungsfähigkeit elektrischer Antriebe ist es absehbar, dass in naher Zukunft die Mehrzahl der auf dem Markt befindlichen Außenborder in den niedrigen PS-Klassen elektrisch sein wird. Aber auch in höheren PS-Segmenten ist die Zeit reif für ein neues Kapitel in der Geschichte der Bootsantriebe. Mit unserem neuen, 80 PS starken DEEP BLUE bringen wir die Elektromobilität auf dem Wasser in eine neue Dimension, Richtung Zukunft.  

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.