Nachhaltige Mode: SHIRTS FOR LIFE GmbH

SHIRTS FOR LIFE - Wir über uns



SHIRTS FOR LIFE GmbH

Anschrift:
Müllerstr. 11
21244 Buchholz

Telefon: +49 4181 / 9422 - 359
Fax: +49 4181 / 9422 - 500
Email: info@shirtsforlife.de

Mitarbeiter: 11-50

Webseite: www.shirtsforlife.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

SHIRTS FOR LIFE - Mit unserem Modelabel SHIRTS FOR LIFE zeigen wir, dass angesagte Styles, ökologische Produktion, faire Arbeitsbedingungen und soziales Engagement bestens zusammenpassen. Für SHIRTS FOR LIFE verwenden wir überwiegend ökologische Stoffe aus GOTS- und Fairtrade zertifizierter Bio-Baumwolle und aus recyceltem Polyester, die von einer langjährigen Partnerfabrik in Indien hergestellt werden.

Ob T-Shirt, Longsleeve, Hoodie oder Hose – pro verkauftem SHIRTS FOR LIFE-Artikel fließt ein Euro an das von der UNESCO ausgezeichnete soziale Bildungsprojekt „School for Life“ in Thailand, das 2003 gegründet wurde und Kindern aus schwierigen Verhältnissen ein Zuhause und Bildung bietet.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

In der Produktion setzen wir nachhaltige und natürliche Rohstoffe ein und gestalten unsere Lieferketten nach den Anforderungen des Global Organic Textile Standards (GOTS), der weltweit führende Standard für die Verarbeitung von Textilien aus Bio-Baumwolle. Im Gegensatz zu konventioneller Baumwolle verbraucht die Herstellung von Bio-Baumwolle deutlich weniger Wasser und es wird ausschließlich mit natürlichen Düngemitteln gearbeitet. Die natürliche Fruchtbarkeit des Bodens bleibt erhalten und die Erosionsanfälligkeit verringert. Der Einsatz von chemischen Düngemitteln, Pestiziden und Pflanzenschutzmitteln ist strengstens untersagt. Ebenso die Verwendung von genetisch veränderten Pflanzen oder gar chemischen Entlaubungsmitteln, welche beim konventionellen Anbau zur maschinellen Ernte eingesetzt werden. Die Ernte von Bio-Baumwolle erfolgt hingegen schonend von Hand. Auch wir selbst haben uns nach dem GOTS-Standard zertifizieren lassen, um einen sicheren Warenumschlag bei uns im Lager gewährleisten zu können. Bei Materialmischungen verwenden wir statt herkömmlicher Kunstfasern ausschließlich recyceltes Polyester, um kostbare Ressourcen einzusparen.

Seit 2017 sind wir Mitglied bei BEPI, einem Wirtschaftsnetzwerk von Retailern, Importeuren und Handelsunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Umweltanforderungen entlang der Lieferketten weltweit zu verbessern. Ein gezielterer Einsatz von Rohstoffen  und die Gestaltung effizienter Produktionsprozesse stehen bei BEPI im Fokus. Langfristig sollen schädliche Auswirkungen auf die Umwelt reduziert und Lieferketten gestärkt werden.

Beim Bau unserer neuen Lagerhalle sowie eines weiteren Bürotraktes lag der Fokus auf der Reduzierung des CO2-Ausstoßes durch eine besonders hohe Dämmung, die Verwendung von LED-Lampen im Lager und Büro sowie den Einsatz eines Blockheizkraftwerks. Das Kraftwerk wird mit Gas versorgt, um Strom und Warmwasser zu erzeugen. Das neue Bürogebäude ist außerdem ein KFW55-gefördertes Projekt mit einer zentralen Lüftung samt Wärmerückgewinnung.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Das Thema CSR zieht sich durch die gesamte Geschäftstätigkeit und wird von Design, Einkauf, Logistik, Kundenbetreuung gleichermaßen getragen. Konzentriert findet es sich in der Nachhaltigkeitsabteilung wieder, die eine Transparenz der Lieferkette von der Näherei bis zum Baumwollfeld sicherstellt und die Lieferanten bei der Umsetzung der Anforderungen zu Umwelt- und Sozialstandards nach GOTS und Fairtrade unterstützt.

Aber auch im alltäglichen Geschäftsbetrieb versuchen wir, möglichst umweltfreundliche Produkte zu nutzen und so Nachhaltigkeit im eigenen Haus umzusetzen. Seit 2015 stellen wir schrittweise aber konsequent auf umweltfreundliche Produkte und Materialien um. Dazu gehört beispielsweise der Einsatz von FSC-zertifiziertem Verpackungsmaterial und umweltschonenden Reinigungsmitteln. Auch bei Softgetränken, Kaffee und Tee für Mitarbeiter und Gäste legen wir Wert auf biologische und faire Produktion.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Die Verwendung von Fairtrade-zertifizierter Baumwolle sichert Kleinbauern festgelegte Mindestpreise zu, ermöglicht ihnen ein sicheres und stabiles Einkommen und fördert die Erhaltung kleinbäuerlicher Strukturen in Indien. Außerdem profitieren Anbaukooperativen von der Fairtrade-Prämie, die die sie in demokratischen Gemeinschaftsprojekten, zum Beispiel zur Ausstattung von Schulen oder Anlegen von Bewässerungsanlagen, investieren können.

Seit 2017 engagiert sich SHIRTS FOR LIFE in einem von der Gesellschaft für Zusammenarbeit (GIZ) gefördertem Pionierprojekt, bei dem es darum geht, die Anforderungen des neuen Fairtrade Textilstandards in der eigenen Lieferkette in Indien zu implementieren. Im Mittelpunkt steht die Zahlung existenzsichernder Löhne und die Etablierung von Arbeitnehmervertretungen. Die Besondere ist, dass Schritt für Schritt soziale und ökologische Standards entlang der gesamten Wertschöpfungskette etabliert werden. 

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *