Suche

anna blume textilmanufaktur - Wir über uns



anna blume textilmanufaktur e.K.

Anschrift:
Industriestr 7
95126 Schwarzenbach

Telefon: 015784955484
Email: info@annablume.de

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: www.annablume.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Wir sind eine kleine Textilmanufaktur in Nordbayern und haben uns auf nachhaltige Wohnaccessoires spezialisiert. Deshalb achten wir auf die Zusammenarbeit mit regionalen Weberein, um die Wege der Stoffe so kurz wie möglich zu halten. Außerdem nutzen wir ausschließlich Bio-Baumwollstoffe, synthetische Stoffe, die aus Recycling-Material hergestellt werden und ausgemusterte Stoffreste von anderen regionalen Firmen, von Dachbodenfunden, oder von der Großmutter nebenan.

Ein weiteres großes Anliegen von uns ist es, die Liebe für wiederverwendbare Produkte neu zu wecken. Deshalb bieten wir u.a. Stoffservietten und upgecyclete Stofftaschen an.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Wir versuchen nach dem Zero-Waste-Prinzip zu arbeiten. Jeder noch so kleine Stoffrest, der irgendwie noch zu gebrauchen ist, wird verwertet. ZB nähen wir aus mehrfach bedruckten Probedruck-Stoffstücken, Stoff-Postkarten. Als Rückseite dienen dann Kartons, die durch diverse Versandverpackungen bei uns gelandet sind.

Außerdem arbeiten wir gerade mit der FH in Münchberg an einem Projekt, das es ermöglichen soll, alte oder kaputte Decken von uns, die nicht mehr gebraucht werden, an uns zurückzuschicken, damit wir sie upcyclen können. Je nachdem, in welchem Zustand die Decken sind, werden unterschiedlichste Produkte daraus entstehen.

Weiterhin planen wir bald eine Reparatur-Werkstatt zu eröffnen. Damit bieten wir allen Kund*innen die Möglichkeit, kaputte Produkte bei uns reparieren zu lassen, so dass die Lebenszeit unserer Kuschellieblinge weiter verlängert werden kann.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Ein schönes Beispiel hierfür ist unser Kleiderständer in der Manufaktur. Alle Mitarbeiter können ihre ausgemusterten Kleidungsstücke mitbringen und an diesen Kleiderständer hängen. Und wer etwas am Ständer findet, das ihr oder ihm gefällt, kann es einfach mitnehmen. Wie eine Art ewige Tauschbörse :).

Genauso versuchen wir grundsätzlich unsere Kleidung bei Tauschbörsen, in Secondhand-Läden oder bei Öko-Labels zu kaufen. Es ist uns sehr wichtig ein verantwortungsvolles Konsumverhalten zu leben und nur Dinge zu kaufen, die man wirklich braucht. Und diese Dinge bestenfalls gebraucht.

Auch Lebensmittel kaufen wir in Bio-Qualität und achten darauf regionale Landwirte und Betriebe zu unterstützen.

Zudem machen unsere Social-Media-Beitrage regelmäßig darauf aufmerksam, unser Konsumverhalten zu überdenken und die sozialen Aspekte und die Ausbeutung, die dieses Verhalten mit sich bringt, nicht auszublenden. Und nicht zuletzt: wie kann unser Wirtschaftssystem, das auf unendliches Wachstum aufbaut, in einer Welt mit endlichen Ressourcen bestehen?

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Alle wünschen sich ein schönes, gemütliches Zuhause - einen Ort, an dem man sich wohlfühlt. Diesen Wunsch wollen wir gern erfüllen! Und zwar mit Produkten, die das Zuhause zu einem Lieblingsort machen, und die trotzdem möglichst langlebig sind, möglichst bio und möglichst ressourcenschonend.

Unser tolles eingespieltes Team macht faire Preise möglich, die jedoch zeigen, dass unsere Produkte keine Massenware sind, und auch nicht als Fast-(Wohn)Fashion gedacht und geeignet sind. Wir wollen unsere Kunden sensibilisieren, dass nachhaltige und faire Produkte ihren Preis haben, man sich dann aber auch sicher sein kann, dass alle, die an der Produktionskette beteiligt waren, fair bezahlt werden, und das Produkt eine hervorragende Qualität hat. Soziale und langelebige Produkte dürfen dann auch gerne mehr kosten! Somit werden faire und in liebevoller Handarbeit hergestellte Produkte wieder ganz neu wertgeschätzt.

Zudem werden unsere neuen Angebote, wie zB die Reparatur-Werkstatt, unsere Kunden grundsätzlich zum Nachdenken anregen, Produkte, die beschädigt sind, nicht gleich dem Müll zu überlassen, sondern zu überlegen, ob eine Reparatur nicht auch eine Möglichkeit wäre.