Suche

WePack - Wir über uns



WePack UG (haftungsbeschränkt)

Anschrift:
Basaltstraße 9
60487 Frankfurt am Main

Telefon: 017657958444
Email: hello@wepack.bio

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: www.wepack.bio

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Unsere Rucksäcke sind aus 100% zertifizierter Bio-Baumwolle. Durch ökologisches Wirtschaften wird in der Produktion der Bio-Baumwolle deutlich weniger Wasser verbraucht als im konventionellen Baumwollanbau. Mit Hilfe von natürlichen Düngemitteln, wie beispielsweise Mist und Kompost, wird die Bodenfruchtbarkeit und Hummusschicht unterstützt, was zu einer gesunden Landwirtschaft und Natur beiträgt.

Durch die Kombination des attraktiven, zeitlosen Designs und den verwendeten nachhaltigen Materialien, bietet jeder unserer Rucksäcke die perfekte Voraussetzung für ein nachhaltiges und bewusstes Modestück. Alle unsere Modelle sind weitestgehend plastikfrei und naturbelassen, sie werden schonend, ohne Azofarbsoff gefärbt. Das dichte Baumwollgewebe schützt vor leichtem Regen und ist dabei schnell trocknend. 

Die WePack UG (haftungsbeschränkt) hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und vertreibt ihre Produkte über ihren eigenen Online-Shop.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Durch ökologisches Wirtschaften wird in der Produktion der Bio-Baumwolle deutlich weniger Wasser verbraucht als im konventionellen Baumwollanbau. Mit Hilfe von natürlichen Düngemitteln, wie beispielsweise Mist und Kompost wird die Bodenfruchtbarkeit und Hummusschicht unterstützt, was zu einer gesunden Landwirtschaft und einem harmonischen Umgang mit der Natur beiträgt. Auch beim Verarbeiten der Bio-Baumwolle – dem Weben und Färben mit pflanzlichen Farben – achten wir darauf, dass Ressourcen schonend und Menschen fair behandelt werden.

Derzeit sind wir dabei all unsere Modelle frei von tierischen Rohstoffen, wie beispielsweise Leder, herzustellen – bereist drei unserer vier Modelle sind vegan!

Vom Rohstoff bis zu dem Moment in dem unsere Kunden unsere Produkte in den Händen halten, achten wir darauf ressourcenschonend zu arbeiten. Dazu gehört auch, dass wir die von uns genutzten Transport- und Vertriebswege, sowie Verpackungsmaterialien mit Bedacht auswählen, um diese möglichst gering zu halten.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Bei jedem Arbeitsschritt, von der Beschaffung der nachhaltigen Materialien, über die Produktion unserer Rucksäcke, dem Transport und der Lagerung bis zum Verkauf behalten wir das Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit im Auge (triple bottom line), welches von der Vorstellung ausgeht, dass nachhaltige Unternehmensentwicklung nur durch das gleichzeitige und gleichberechtigte Umsetzen von umweltbezogenen, wirtschaftlichen und sozialen Zielen – im Innen und Außen – erreicht werden kann.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

WePack ist sich der gesellschaftlichen und ökologischen Verantwortung bewusst. Daher setzen wir den Fokus auf nachhaltiges Wirtschaften im ganzheitlichen Sinn. Dies gibt uns die Möglichkeit, auch schon in einem kleinen Rahmen Verantwortung für Mensch und Natur zu übernehmen. Wir möchten zeigen, dass soziale, ökologische und ethische Unternehmensverantwortung optimal in die heutige Wirtschaft integriert werden können. 

Mit WePack möchten wir Konsum neu denken – ihn bewusster, nachhaltiger und fairer gestalten. Dies bedeutet, ein Konsumbewusstsein zu kultivieren, das sowohl für Mensch als auch Natur nachhaltig und heilend ist. In unserer Wertschöpfungskette beginnt dies bereits in der Landwirtschaft, wo auf Chemikalien und Dünger verzichtet wird. Unsere gesamte Rucksackkollektion wurde aus zertifizierter Bio-Baumwolle und unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt.

Wir übernehmen ganzheitlich Verantwortung. Aus diesem Grund achten wir nicht nur auf die ökonomische Nachhaltigkeit in der vorgelagerten Wertschöpfungskette, sondern setzen uns auch für die Entwicklung und Kultivierung fruchtbarer Landwirtschaft und unserer Gesellschaft ein. Entlang der Wertschöpfungskette stehen wir für faire und sichere Arbeits- und Produktionsbedingungen, sowie gerechte Löhne.

Um den Kreislauf zu schließen und Mensch und Natur etwas zurückzugeben, investieren wir ein Teil unserer Erlöse in soziale und ökologische Nachhaltigkeit. Derzeit unterstützen wir das Projekt "Seeding the Green Future" durchgeführt vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL). Das Ziel des Projekts ist es, die Saatgutversorgungskette für Bio-Baumwollkleinbauern in verschiedenen Staaten Indiens zu sichern, ein Portfolio von gentechnikfreier Baumwollsorten zu entwickeln und die Zusammenarbeit zwischen den Akteuren zu stärken, um so die Integrität der Bio-Baumwoll-Wertschöpfungskette zu verbessern. Hierbei werden insbesondere Frauen gefördert, um deren Unabhängigkeit und Lebensstandard zu verbessern, indem sie ihr eigenes Saatgut selektieren und produzieren.