Julia Starp Modedesign Nachhaltigkeit & CR | LifeVERDE

Julia Starp - Wir über uns



Julia Starp Modedesign

Anschrift:
Dohlenweg 32a
22305 Hamburg

Telefon: 0170 / 2173168
Email: office@reichert-pr.com

Mitarbeiter: 1
Standorte: Berlin, Hamburg

Webseite: www.juliastarp.net/

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

„Mode ist Kunst zum Anziehen“, so umschreibt die Hamburger Jungdesignerin Julia Starp ihr gleichnamiges Modelabel.

Der schöpferische Schwerpunkt liegt auf High Fashion für Frauen. Ihr 2009 gegründetes Modelabel „Julia Starp Modedesign“ steht für individuelle, exklusive und hochwertige Mode.

Die Designerin konzentriert sich besonders auf Mäntel, Jacken und Kleider mit extravaganten Details und auffallender Schnittführung.

In ihren Kollektionen verwendet sie überwiegend hochwertige, ökologische und nachhaltige Materialien wie Organic Cotton, Peace Silk und Hanf. Diese werden von Hand gewebt und gefärbt. Die faire Produktion erfolgt ausschließlich in Europa.

Dass die Designerin Wert auf Individualität und Exklusivität legt, stellte sie eindrucksvoll unter Beweis, wie auch ihre erfolgreich absolvierten Wettbewerbe zeigen. Dazu zählen der Concours International im Carroussel du Louvre in Paris, sowie der Nachwuchs-Designer-Preis von burda, Pfaff und Catwork. Zudem wurden drei Jahre lang ihre  Einzelstücke im Design Studio in der Mönckebergstraße zum Verkauf angeboten.

Zu ihren prominenten Anhängerinnen gehören: Katja Flint, Sarah Besgen, Tokessa Martinius, Marion Kracht und Sarah Connor.

Das Label orientiert sich in die Richtung der eigenen Prêt à Porter Kollektionen. Diese werden im Showroom „L’Anima Agents“ in Hamburg sowie zur Fashionweek in Berlin präsentiert.

Nach ihrem erfolgreichen Abschluss an der Hamburger Modedesign-Akademie JAK im Jahre 2005 engagiert sich die Jungdesignerin zwei Jahre lang in einer Behindertenwerkstatt. Dort schuf sie gemeinsam mit den betreuten Menschen eine neue Kollektion, welche anschließend in einer Modeschau gezeigt wurde.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Verwendung von GOTS*-Zertifizierten Stoffen für die Kollektionen.

*Global Organic Textile Standard

Produktion in Deutschland und EU-Staaten.

Auswahl der Versorgungsunternehmen nach ökologischen Gesichtspunkten - z.B. Strom von Hamburg Energie

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Präsentation der neuen Kollektion aus nahezu 100% ökologisch produzierten Stoffen auf der "Green Avantgarde" im Rahmen der Fashionweek Berlin im Januar 2011.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Im Jahre 2030 bekommt Mode aus ökologischen Materialien keinen besonderen Stellenwert mehr, es ist eine Selbstverständlichkeit geworden.

Haben Sie Wünsche an die Politik, wenn ja, welche?

Einheitliche, unabhängig kontrollierte Kennzeichnung von vegetarischen und veganen Lebensmitteln

Kommentare
Nathalie
24.09.2013
Es gibt aktuell zwei Projekte von Julia Starp in Zusammenarbeit mit <a href="http://www.otto.de/">http://www.otto.de/</a> Einmal designt sie für die Marke Eco Reublic. Und zweitens, was ich noch cooler finde: Aus alten Otto-Plakaten werden Taschen hergestellt, die derzeit mit der Unterstützung einer Behindertenwerkstatt angefertig werden. So geht nachhaltig! :-)

Carmen
25.11.2010
Hätte nicht gedacht dass Ökomode so schick sein kann. Hab die Mode von der Julia zum ersten mal in Berlin auf der Fashion Week gesehen und war echt begeistert. Weiter so!!!

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.