Waschpark B27 - Wir über uns



Waschpark B27

Anschrift:
Au Ost 5
72072 Tübingen

Telefon: 07071 7963239
Fax: 07071 7963239
Email: info@waschparkb27.de

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: WaschparkB27.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Expresswaschstraße für PKW

Ohne Aussteigen, ohne Wartezeit, ohne Stress. Aber mit kostenlos Saugen. Wer durch die vollautomatische Waschstraße fährt, hat es ganz entspannt. Der Kunde bleibt im Auto sitzen während es durch die Anlage geschleppt wird. Nach nur fünf Minuten ist das Fahrzeug von außen gewaschen und getrocknet. Mit viel Wasser, besten Reinigungsmitteln und textilen Waschwalzen wird das heilig' Blechle so schonend wie möglich gereinigt. Anschließend kann auf einem Saugerplatz der Innenraum bei Bedarf kostenlos gereinigt werden. Für die Fußmatten stehen Geräte bereit, in denen die Matten abgebürstet werden können - ebenfalls kostenlos.

Transporterwaschanlage für Nutzfahrzeuge

Transporter, LKW und Wohnmobile können in der Portalwaschanlage gereinigt werden. Diese Anlage kann Fahrzeuge bis 3,60 m Höhe und 8 m Länge waschen. Die Bedienung erfolgt durch den Kunden selbst. Auf dem erworbenen Ticket steht ein Code, der über das Terminal eingegeben wird. Schon beim Einfahren in die Waschhalle wird Waschmittel aufgetragen und - je nach Programm - der Unterboden gewaschen. Eine Anzeige hilft beim Positionieren des Fahrzeugs. Nachdem in der richtigen Position geparkt wurde, kann der Waschvorgang am Bedienterminal gestartet werden.

SB-Waschboxen für die Handwäsche sowie Shop

Drei Geräte stehen dem Kunden bei der klassischen Autowäsche zur Verfügung. Zunächst sollte der Schmutz mit der Schaumkanone eingeweicht werden. Im nächsten Schritt wird mit dem Hochdruckreiniger der grobe Schmutz abgewaschen. Nun kann die Schaumbürste verwendet werden, um hartnäckge Verschmutzungen wie Insekten und Vogelkot zu entfernen. Nachdem Schmutz und Waschmittel abgespült sind, kann optional ein Lackschutz aufgetragen oder direkt mit dem Programm "Glanzspülen" abgeschlossen werden. Bei diesem Programm sorgt besonders weiches Wasser für ein fleckenfreies Trocknen.

Zubehör wie Felgenreiniger, Waschhandschuh oder Politur ist in unserem Shop erhältlich und kann auch mit der Waschcard bezahlt werden.

Staubsaugerplätze

Die Plätze für die Innenreinigung können nach Nutzung der Waschanlage (je nach Verfügbarkeit) kostenlos genutzt werden. Auch nach der Handwäsche (oder ohne zu Waschen) können die Sauger genutzt werden. Die Kosten belaufen sich pro zehn Minuten auf einen Euro.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Waschwasser

Das gesamte Waschwasser aus PKW-Waschstraße, Nutzfahrzeugwaschanlage oder den Waschboxen wird in unserer hauseigenen Kläranlage zu 100 Prozent wiederverwendet. So fällt kein Abwasser an und die städtische Kanalisation bleibt verschont.

Im Schlammfang wird zunächst grober Schmutz wie Sand abgeschieden. Anschließend wird das Wasser über Leichtflüssigkeitsabscheider von Öl, Kraftstoff und Lösemittel befreit. In Bioreaktoren zersetzen spezielle Bakterien restliche Verunreinigungen im Wasser auf natürliche Weise. Feinste Partikel werden durch Filter entfernt, die dank Rückspülung fast verschleißfrei sind. Im letzten Schritt wird durch UV-Licht das Wasser entkeimt, bevor es wieder verwendet wird.

Regenwasser

Der Regen, der auf den Dächern von Waschpark, benachbarter Industrihalle sowie benachbartem Bürogebäude landet, wird in einer Zisterne gesammelt. Diese kann eine Viertel Million Liter Regenwasser fassen, welches nach kurzer Filtration direkt zum Waschen eingesetzt werden kann. Es dient als Frischwasserersatz, das heißt, solange Regen in der Zisterne ist, wird kein städtisches Frischwasser für die Autowäsche bezogen.

Oberflächenwasser

Auch der Regen, der nicht auf den Dächern der Au Ost 5, sondern auf den asphaltierten Flächen landet, wird nicht in die städtische Kanalisation geleitet. Das Oberflächenwasser des Geländes wird zunächst durch eine Schmuzfangzelle gereinigt und dann über Sickerrigolen dem Erdreich, also dem Grundwasser wieder zugeführt. So ist die Fläche von etwa einem Hektar, mitten im Industriegebiet von Tübingen nicht versiegelt.

Waschmittel

Alle bei uns eingesetzten Reinigungs- und Pflegeprodukte sind in Deutschland produziert und biologisch abbaubar.

Heizung

Geheizt wird im Waschpark B27 mit drei priorisierten Energieträgern. Zuerst werden die Sonnenkollektoren auf dem Dach der Waschstraße verwendet. Die zweite Priorität hat die Wärmepumpe im Maschinenraum der Waschstraße. Diese nutzt die Abwärme der Motoren und Aggregate zum Heizen. Erst, wenn der Bedarf so nicht gedeckt werden kann, wird Gas bezogen.

Strom

Die gesame Anlage wird zu 100 Prozent mit Ökostrom betrieben. Ein großer Teil davon wird mit der eigenen PV-Anlage, die die Staubsaugerplätze überdacht selbst produziert. Wie üblich wird der überschüssige Strom ins öffentliche Netz eingespeist.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Effizienz

Wir sind die ökologischste Waschstraße der Welt weil bei uns alle Ressourcen so effizient wie möglich genutzt werden. Vor allem der hohe Bedarf an Wasser wird dank modernster Technik auf ein Minimum reuduziert. So schaffen wir es, den Schmutz von den Autos fachgerecht zu entsorgen, ohne dabei die Umwelt übermäßig zu belasten.