Nachhaltige Gesundheit u. Ernährung: Tetra Pak GmbH Co KG

Tetra Pak GmbH @ Co KG

Anschrift:
Frankfurter Straße 79-81
65239 Hochheim

Telefon: 06146-590
Fax: -
Email: tphinfo@tetrapak.com

Mitarbeiter: mehr als 250
Standorte: 4

Webseite: www.tetrapak.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Tetra Pak ist der weltweit führende Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungssystemen für Nahrungsmittel und Getränke. Seit mehr als 60 Jahren verfolgen wir das Ziel, Nahrungsmittel überall sicher und verfügbar zu machen. Angesichts der weltweit wachsenden Nachfrage ist unser Unternehmensmotto "Schützt, was gut ist" heute aktueller denn je. Getränkekartons sind praktisch, preiswert - und halten Lebensmittel auch ohne Kühlung lange frisch. So tragen sie zur Versorgung der Menschen rund um den Globus bei und helfen zugleich, die Verschwendung wertvoller Ressourcen zu vermeiden.  

Tetra Pak steht für nachhaltige Anlagenlösungen, die Ressourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit miteinander verbinden. Der Einsatz nachwachsender Rohstoffe und die Nutzung erneuerbarer Energien zählen zu den Grundpfeilern unserer Umweltstrategie. Bei Produktneuentwicklungen arbeiten wir nach dem Standard „Design for Environment“ (DfE). Dabei werden bereits in der Planungs- und Entwicklungsphase klare Umweltzielsetzungen hinsichtlich der Minimierung von Produktverlusten, Wasser-, Energie- und Reinigungsmittelverbräuchen festgelegt.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen? Im Mittelpunkt unserer Umweltagenda stehen die Entwicklung nachhaltiger Produkte, die Verringerung des ökologischen Fußabdrucks entlang der gesamten Wertschöpfungskette und mehr Recycling. Wir wollen langfristig eine Verpackung entwickeln, die vollständig aus nachwachsenden Materialien besteht. Mit der weltweiten Einführung des LightCap-Verschlusses haben wir 2013 einen großen Fortschritt bei der Umsetzung dieser Umweltstrategie gemacht. Der bio-basierte Verschluss besteht aus HDPE (hochdichtes Polyethylen), das aus Zuckerrohr hergestellt wird. Insgesamt kamen im vergangenen Jahr weltweit 1,1 Milliarden Verpackungen mit diesem Verschluss auf den Markt – fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Darüber hinaus wollen wir bei kontinuierlichem Wachstum die Klimaauswirkungen entlang unser gesamten Wertschöpfungskette auf die Werte von 2010 begrenzen. Zwischen 2010 und 2013 wurden die klimaschädlichen Emissionen aus unserer eigenen Geschäftstätigkeit um 2.000 Tonnen CO2-Äquivalente gesenkt, trotz eines Anstiegs der verkauften Verpackungen um 12 Prozent im gleichen Zeitraum. Und schließlich setzt sich Tetra Pak dafür ein, die Recyclingquote gebrauchter Getränkekartons zu steigern. Bis 2020 soll die weltweite Recyclingquote auf 40 Prozent verdoppelt werden. Mit einer Recyclingquote von 71 Prozent in 2012 gehört Deutschland zu den Top-Performern. Für 2013 wird ein ähnlicher Wert erwartet. Weltweit stieg die Recyclingquote für gebrauchte Getränkekartons 2013 auf 24,5 Prozent. Insgesamt wurden ungefähr 43 Milliarden Verpackungen recycelt – das sind 4 Milliarden mehr als im Vorjahr.
CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibitltiy gelebt? Als international tätiges Unternehmen sind wir Teil der globalen Gesellschaft und möchten sie nachhaltig mitgestalten. Mit unseren Lebensmittelverpackungen bieten wir praktische und bezahlbare Lösungen für elementare Bedürfnisse. Und auch darüber hinaus setzen wir uns dafür ein, die Lebensqualität möglichst vieler Menschen zu verbessern und umweltfreundliche Innovationen zu fördern. Wir übernehmen Verantwortung für eine gesunde und ausreichende Ernährung: Mit unserem Kerngeschäft und gezielten Initiativen tragen wir dazu bei, die Millenniums-Entwicklungsziele der UN zu erreichen: Armut zu verringern und zugleich Gesundheit und Bildung sowie die Gleichberechtigung der Geschlechter zu fördern. Wir setzen uns für die Entwicklung Grüner Technologien ein und engagieren uns als offizieller Sponsor und Jurymitglied der GreenTec Awards. Tetra Pak beteiligt sich seit 2004 am UN Global Compact. Weltweit richten wir unser Handeln ganzheitlich an universell anerkannten Proinzipien in den bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung aus.
WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen? In zeiten von Klimawandel und knapper werdenden Rohstoffen zählt es zu den größten Herausforderungen der Industrie, ressourceneffizient zu wirtschaften und Produkte umweltfreundlich zu gestalten. Ein Anspruch, den Tetra Pak-Verpackungen quasi von Natur aus erfüllen. Unsere Getränkekartons bestehen bis zu 75 Prozent aus Zellstoff - Grundlage ist der nachwachsende Rohstoff Holz. Bäume binden Kohlendioxid aus der Luft und geben Sauerstoff ab. So leisten sie einen wertvollen Beitrag zum Klimaausgleich und zur Verminderung des Treibhauseffekts. Um sicherzustellen, dass die Wälder, aus denen das Material für unsere Getränkekartons stammt, verantwortungsvoll bewirtschaftet werden, kooperieren wir mit dem Forest Stewardship Council.
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *