Suche

Ökofrost - Wir über uns



Ökofrost GmbH

Anschrift:
Ullsteinstrasse 130
12109 Berlin

Telefon: 030 78776666
Fax: 030 78776610
Email: info@oekofrost.de

Mitarbeiter: 11-50

Webseite: www.biopolar.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Wir bieten klimaneutrale Bio-Tiefkühlprodukte mit Hintergrund an. Unsere hohen Ansprüche an Qualität und Genuss, Transparenz und Nachhaltigkeit setzen wir mit drei eigenen Marken um.

Unsere Marke Biopolar steht seit 2005 für authentische und nachhaltig produzierte Lebensmittel mit regionaltypischen Rezepturen und transparenten Herkunftsangaben. Es gibt Pizza, Pizza-Snacks, Flammkuchen, Fertiggerichte, Fisch und Garnelen, Fleisch und Geflügel sowie Eis. Wir arbeiten bevorzugt mit kleinen, traditionellen Handwerksbetrieben zusammen. Im Rahmen der Biopolar Transparenzinitiative „Das Ganze verstehen“ wird jedes Produkt hinsichtlich Tierwohl, Soziales, Umwelt und Transparenz genau analysiert. Auf der Verpackung und im Internet berichten wir offen über unsere Hersteller und über die Licht- und Schattenseiten im Herstellungsprozess. Momentan werden nach und nach QR-Codes auf alle Biopolar-Verpackungen aufgebracht, damit man sich direkt im Laden über die Besonderheiten und die Herstellung der Produkte informieren kann.

Seit 2010 gibt es BioCool, die Marke für jeden Tag. Mit Produkten von Blattspinat bis Schokoladen-Eis in der Familienpackung gelingt es auch im Alltags-Trubel, schnell etwas Leckeres auf den Tisch zu zaubern.

Mit Wildzeit haben wir 2021 unseren Bio-Horizont erweitert und sind in die Gewässer für Wildfisch eingetaucht. Unser Fisch wird nach strengen Naturland Wildfisch Richtlinien zum Schutz der Fischbestände und Ökosysteme auf offener See gefangen. Alle weiteren Zutaten der Wildzeit-Produkte sind Bio-zertifiziert. Für Fang und Verarbeitung gelten Sozialrichtlinien. Wildzeit steht für Nachhaltigkeit und beste Qualität. Pizza Tonno und Fischstäbchen genießen ohne Reue!

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Klima- und Umweltschutz fängt für uns damit an, dass wir mit Bio-Lebensmitteln handeln. Der Ökolandbau leistet wichtige Beiträge zu Umwelt-, Klima- und Artenschutz. Es werden keine Pestizide eingesetzt, die schädlich für Böden, Tiere und Menschen sind. Die Böden werden nicht durch Intensiv-Landwirtschaft mit chemisch-synthetischen Düngemitteln ausgelaugt. Es werden Schutzräume für bedrohte Arten geschaffen, weniger CO2 freigesetzt, und vieles mehr.

Alles, was wir als Unternehmen unmittelbar beeinflussen können, tun wir für Umwelt und Klima: Ökostrom beziehen, Erdgas-Fahrzeuge für unsere Außendienstler, grüne IT, ökologische Büromaterialien und Reinigungsmittel, eine Hausbank, die in Klima- und Umweltschutzprojekte investiert, möglichst wenige und gut abbaubare Verpackungen für unsere Produkte, und vieles mehr. Wo wir auf externe Dienstleister angewiesen sind, versuchen wir, durch Aufklärung und Überzeugung Einfluss zu nehmen.

Seit 2021 sind sowohl wir als Unternehmen als auch die Produkte unserer Marken klimaneutral durch Kompensationen. Das, was wir an CO2 nicht reduzieren können, gleichen wir über unseren Partner Nature Office in Aufforstungs- und Windenergie-Projekten in Deutschland, der Türkei und Togo aus.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Unternehmerische Verantwortung übernehmen wir schon dadurch, dass wir seit 1996 mit Bio-Lebensmitteln handeln. Bio-Tiefkühlkost leistet einen aktiven Beitrag gegen die Lebensmittel-Verschwendung, da viel weniger Tiefgefrorenes als Frisches weggeworfen wird. Sie ist gut haltbar und portionierbar, Vitamine bleiben erhalten, und Tiefkühlkost ist immer saisonal, da sie direkt nach der Ernte eingefroren wird.

Für eine neue Wirtschaftsethik, die sich am Wohle aller und nicht an Gewinnmaximierung orientiert, setzten wir uns seit 2012 als Pionier-Unternehmen der Gemeinwohl-Ökonomie Bewegung ein. Wir ermöglichen unseren Mitarbeiter:innen ein selbstbestimmtes Arbeiten mit Sinn. Home office, flexible Arbeitszeiten und Teilzeit sind für uns Selbstverständlichkeiten. Wir haben ein transparentes Gehalts-Modell und experimentieren mit alternativer Unternehmens-Organisation. Frauen erhalten bei Ökofrost den gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Wir fördern Frauen in Führungspositionen und unterstützen besonders unsere allein erziehenden Kolleginnen aktiv dabei, Beruf und Kinderbetreuung zu vereinbaren.

Seit 2021 sind sowohl wir als Unternehmen als auch die Produkte unserer Marken klimaneutral zertifiziert.

Wir engagieren uns aktiv für Bio für alle und für eine ethische Wirtschaft in verschiedenen Verbänden und Organisationen und unterstützen regelmäßig wichtige Anliegen mit Spenden.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Mit Bio-Tiefkühlkost schlägt man diverse Fliegen mit einer Klappe: Sie erleichtert den Alltag, weil man sich damit bequem bevorraten kann und immer etwas da ist, wenn mal schnell eine Mahlzeit auf den Tisch muss oder wenn man in Ruhe kochen und genießen möchte. Bio-Tiefkühlkost ist die unschlagbare Kombination aus Arbeitserleichterung, Genuss und Nachhaltigkeit. Bei uns kommen noch Transparenz und hohe Qualität oben drauf: QR-Codes auf den Verpackungen führen zu Informationen über die Besonderheiten unserer Produkte und ihrer Herstellung. Wir informieren insbesondere bei der Transparenz Initiative unserer Marke Biopolar über die Licht- und Schattenseiten in der Produktion, denn auch Bio ist nicht perfekt.

Unsere Produkte sind Bio, der Wildfisch ist nach höchsten Standards gefischt. Sie sind klimaneutral und stammen aus einem Gemeinwohl orientierten Unternehmen.

So ermöglicht Ökofrost Genuss mit gutem Gewissen mit Lebensmitteln aus einem authentischen kleinen Unternehmen, das mit seinem Engagement für Bio, für das Klima und für anderes Arbeiten und Wirtschaften die Welt zu einem besseren Ort machen möchte.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *