Suche

KLIMA ARENA - Wir über uns



KLIMA ARENA Der Klima-Erlebnisort

Anschrift:
Dietmar-Hopp-Straße 6
74889 Sinsheim

Telefon: 07261 1441110
Email: besucherinfo@klima-arena.de

Mitarbeiter: 11-50

Webseite: https://klima-arena.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Mit der KLIMA ARENA, dem Klima-Erlebnisort, und Angeboten im Bereich Bildung eröffnen wir allen Menschen Perspektiven zu eigenem Handeln. Für diejenigen, denen der Kontext Klimaschutz neu ist. Für alle, die ihr Wissen erweitern möchten. Für Jung und Alt. Für die ganze Familie.

Auf einer Fläche von 1400 qm werden in der Innenausstellung vier Themenbereiche angesprochen: Der Bereich „Grundlagen des Klimawandels“ zeigt Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels sowie mögliche Wege aus der Klimakrise auf. Mit energieeffizientem Wohnen und klimafreundlicher Energie für Heizung, Warmwasser und Beleuchtung beschäftigt sich der Ausstellungsbereich „Wohnen und Energie“. Im Bereich „Mobilität“ werden Konzepte vorgestellt, die unsere Mobilität sichern und gleichzeitig klimafreundlich sind. Der Ausstellungsbereich „Lebensstil und Konsum“ zeigt, wie mit nachhaltigem Konsum die begrenzten Ressourcen der Erde geschont werden können. Alle Themenbereiche stehen im Bezug zueinander und ergänzen sich gegenseitig.

Verschiedene Lebensräume der Tier- und Pflanzenwelt werden im Themenpark auf dem 14.000 qm großen Außengelände vorgestellt. Im Mittelpunkt steht dabei der Einfluss des Menschen auf den Lebensraum Natur und die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wirt- schaftsraum Natur sowie der Anteil des Wirtschaftsraumes am Klimawandel. Ergänzt werden diese beiden großen Bereiche durch das Thema Energie, das an das Themenspektrum „Wohnen und Energie“ in der Innen- ausstellung anknüpft.

Der Themenbereich „Lebensraum Natur“ bietet vielfältige Möglichkeiten, die Natur als Lebensraum für Pflanzen und Tiere hautnah zu erleben. In den dargestellten Ökosystemen Moor, Streuobstwiese, See, Weinberg und Heidelandschaft wird deutlich, warum die biologische Vielfalt in Natur und Landschaft eine unverzichtbare Lebensgrundlage für den Menschen ist.

Der Themenbereich „Wirtschaftsraum Natur“ zeigt auf, wie sich Klimawandel, Bodenbearbeitung und Treibhausgasemissionen auf die Land- und Forstwirtschaft auswirken und wie unsere Landwirtschaftssysteme einen großen Einfluss auf den Anstieg der klimarelevanten Emissionen haben.

Gleichzeitig bietet die Parkanlage den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit zur Erholung und zur Be- wegung zwischen Kräuterbeeten, Streuobstwiesen und Rebflächen. Interaktive Exponate wie Pumpspeicher, Riechstation oder das Klangbild der Artenvielfalt sprechen verschiedene Sinne an. Kinder werden mit Spielplätzen, E-Kartbahn, Wasser- und Energie-Spielgeräten zum Entdecken, Spielen und Bewegen animiert.

Neben der Dauerausstellung bieten wir Besucherinnen und Besuchern eine Reihe von Sonderausstellungen mit Rahmenprogramm an. Die Sonderausstellungsfläche von 130 qm befindet sich in einem eigenen Bereich der KLIMA ARENA und ist für alle Besucherinnen und Besu- cher zugänglich. https://klima-arena.de/sonderausstellung/

Ergänzend zur Ausstellung bietet die KLIMA ARENA ein abwechslungsreiches außerschulisches Bildungsprogramm für Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren in Schulklassen und Freizeitgruppen an. 

Unser YouTube-Kanal "klima:neutral" mit Videos rund um die Themen Klimakrise, Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

https://www.youtube.com/watch?v=PXf7GJVThUY

Ziel ist es auch, die Videos bei der Zielgruppe der Lehrkräfte weiter bekannt zu machen, damit diese die kurzen Themenfilme auch als inhaltliche Ergänzungen in die Gestaltung von Unterrichtseinheiten einbinden können.

PRIO1 – Das "Klima-Netzwerk für Klimaschützer*innen" zwischen 16 und 25 Jahren:

https://prio1-klima.net

Diese Initiative richtet sich an junge Menschen, die die Zukunft aktiv gestalten wollen. PRIO1 öffnet ihnen Türen und vermittelt neue Partnerschaften mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Sport und Politik. Ziel ist es, möglichst viele junge Menschen zu ermuntern, sich konstruktiv auszutauschen und gemeinsam Teil der Lösung zu werden, um den Herausforderungen der Klimakrise konstruktiv zu begegnen.

Jährliche Events – Camps und Sommerfestival im Wechsel – setzen die großen Akzente, bei denen die Teilnehmer*innen sich austauschen, neue Kontakte knüpfen, Input von Expertinnen und Experten bekommen oder Projekte und Ideen entwickeln.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Der wesentliche Fokus der täglichen Arbeit der Klimastiftung für Bürger wird auch in Zukunft darauf liegen, die KLIMA ARENA als Klima-Erlebnisort für Familien und Gruppen und als außerschulischen Lernort für Schulklassen zu etablieren und kontinuierlich das Angebot weiterzuentwickeln, um möglichst viele Menschen für die Klimakrise zu sensibilisieren und zum Handeln zu motivieren. 

 

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Wir sensibilisieren jedermann für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt und zeigen Perspektiven für das eigene verantwortungsvolle Handeln auf.

 

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Die KLIMA ARENA ist ein innovatives Erlebniszentrum. Die Ausstellung will zeigen, wie das Klimasystem funktioniert, wie der Mensch das Klima verändert, welche weltweiten Auswirkungen unser Handeln auf die Umwelt hat und welche Lösungsansätze zum Schutz des Klimas denkbar sind.

Damit soll ein Basiswissen rund um das Thema Klimakrise bei den Besucherinnen und Besuchern aufgebaut werden. Gleichzeitig sollen sie für die große Bedeutung von Klimaschutz und Nachhaltigkeit für ihr Leben sensibilisiert werden und erkennen, dass der Schutz der Umwelt alle angeht und somit von allen angegangen werden kann und muss.

Entscheidend ist der niederschwellige Zugang zu allen Informationen und der Erlebnischarakter der Ausstellung, der die Menschen neugierig macht. Indem sie auf alltägliche Themen eingeht, wie der Einkauf im Supermarkt oder die Fahrt zur Arbeit, werden die Besucher*innen in ihrer vertrauten Alltagswelt abgeholt. Dadurch wird es den Menschen ermöglicht, persönliche Handlungsoptionen zu erkennen und zu entwickeln.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *