Suche

like a bird lifestyle - Wir über uns



like a bird lifestyle GmbH

Anschrift:
Auf dem Stickdorn 65a
32584 Löhne

Telefon: 01520/1615966
Email: info@like-a-bird.de

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: www.like-a-bird.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

like a bird ist ein in Löhne/Ostwestfalen ansässiges Modeunternehmen, was sich als Ziel gesetzt hat mit innovativer und Ressourcen schonender Slow Fashion einen Teil zur nachhaltigen Veränderung der Modewelt beizutragen. Fashion sozialer und ökologischer zu prägen und die Konsumenten dabei in einem nachhaltigeren Lebensstil zu unterstützen liegt uns besonders am Herzen. Dies schaffen wir mit Teilen, die nicht nur zeitlos und modisch sind, sondern auch aus innovativen Materialien, wie zum Beispiel kompostierbarer Rosenviskose oder recycelbarem Kaffeekarbon. Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal plus Potential für ein besonderes Storytelling im Modemarkt. 
Für unser Engagement wurden wir bereits mit einigen Preisen belohnt, darunter der Green Product Award 2020 und der German Design Award 2021 in gleich zwei Kategorien.

Nach diesen Maßstäben handeln wir:

Wir sind uns als Unternehmen der Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt bewusst. Dieses Pflichtbewusstsein definiert unsere Überzeugung und unser Handeln als Marke. Um nachhaltig hier im Sinne von langlebig ein Unternehmen zu führen, müssen für uns soziale, ökologische und ökonomische Aspekte zusammenkommen und sich gegenseitig bestärken. Diese Thematiken verbinden wir mit unserer langjährigen Leidenschaft für Mode. Dies bedeutet immer wieder einen neuen Spagat zwischen modischen Neuerungen und ökologischer Ernsthaftigkeit auszuführen. Der Spaß daran, Kleidung zu kreieren und die für die Mode notwendige Leichtigkeit beflügelt uns, diesen Weg zu gehen.

Lieferanten und Kooperationspartner:

Wir sind davon überzeugt, dass wir nicht an der Tür der Fabrik im Ausland die Verantwortung ablegen dürfen. Deswegen sind unsere Hauptproduzenten im Ausland BSCI zertifiziert. Wir stellen mit einer engen Zusammenarbeit, persönlichen Audits und dem regelmäßigen Austausch vor Ort sicher, dass Standards eingehalten werden.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Ein Großteil der herkömmlichen Kleidungsstücke besteht aus Polyester, dessen Einsatz negative Folgen für die Weltmeere – und damit auch für uns Menschen – hat. Die beliebteste Naturfaser der Modeindustrie ist Baumwolle, dessen immens hoher Wasser- und Energiebedarf jedoch alles andere als ressourcenschonend ist. Unter anderem sind es diese Fakten, welche die Modebranche zu einem der fünftgrößten Umweltverschmutzer der Welt machen. Ein Umdenken ist erforderlich!

Bei Like a bird setzen wir deswegen im Schwerpunkt auf alternative Materialien, die umweltschonend sind und nachhaltig produziert werden. Unsere Firmen-DNA und die damit verbundenen Werte und Maßnahmen erfüllen eine Vorbildfunktion in unserer Branche. Denn unsere Zukunft braucht die Natur und die Natur braucht unsere Unterstützung!

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Der Wareneinsatz unserer Kollektion besteht ausschließlich aus hochwertigen, nachhaltig zertifizierten Stoffen. Die verwendeten Materialien sind entweder biodegradable, recycelt oder recycelbar. Unsere europäischen Produktionspartner arbeiten nach sehr hohen sozialen Standards und sind BSCI oder GOTS zertifiziert. 
Für den Transport unserer Produkte vom europäischen Ausland zu uns in Lager verwenden wir recycelte Plastikbügel und -tüten, für den Weiterversand an unsere Kunden ausschließlich Karton aus recycelter Pappe.  

Der Einsatz unserer innovativ nachhaltigen Materialien zeigt Alternativen u.a. zum stark umweltbelastenden Polyester. Sein Einsatz trägt zur Erhöhung von Mikroplastik in unseren Weltmeeren bei, welches über die Nahrungsaufnahme in unsere Körper gelangt. Um das Polyester, welches bereits im Kreislauf vorhanden ist, auf eine positive und nachhaltige Art zu nutzen, besteht eine unserer Kapseln aus recyceltem Polyester. Damit wir an dieser Stelle einen kleinen Beitrag zur Reinigung der Meere beitragen können, verwenden wir die patentierte Seaqual-Faser aus Spanien. Details zum Herstellungsprozess usw. sind auf https://www.seaqual.org/ zu finden.

Durch den Einsatz alternativer Fasern wird der Bedarf an Baumwolle reduziert: eine der beliebtesten Naturfasern, die jedoch einen extrem hohen Wasser- und Energiebedarf aufweist. Dieser wird bei den Produktionen unserer alternativen Fasern durch permanente Kontrollen und Optimierungen in allen Produktionsstufen so gering wie möglich gehalten.

Mit der Limitierung all unserer Produktionen vermeiden wir zudem Überproduktionen und die unnötige Verschwendung ökologischer und ökonomischer Ressourcen. Die Wertschätzung jedes einzelnen Bekleidungsstücks wird so wieder in den Fokus gerückt, wodurch wir uns einmal mehr von der Massenproduktion und Marken wie PRIMARK & CO abheben.

Die Zertifizierungen und permanente Kontrolle unserer Produkte sorgen dafür, dass die Qualität unserer Ware den von uns versprochenen Standards entspricht. Unsere Kleidungsstücke sind mit HangTags versehen, welche den Kund*innen Informationen zu den Produkten liefern. Darüber hinaus fügen wir unseren Paketen Erklärungsbroschüren zu den Produkten bei, um Transparenz und Verbindlichkeit über die nachhaltigen Zusammenhänge zu gewährleisten. Selbstverständlich wird auch dieses Infomaterial unter strengen ökologischen Standards hergestellt, die ebenfalls regelmäßig kontrolliert werden und zertifiziert sind. 

Nicht nur die Natur, auch und vor allem unsere Mitmenschen liegen uns am Herzen

Bei der Produktion im europäischen Ausland achten wir stets auf ein hohes Maß an sozialen Standards. Unser Konfektionsbetrieb in Mazedonien ist BSCI-zertifiziert, unsere Shirt-Produktion in Litauen GOTS-zertifiziert. Dies gibt den Arbeitnehmer*innen vor Ort die Sicherheit, dass auf sie geachtet wird und ihre Arbeit Wertschätzung erfährt – denn uns ist es wichtig, dass das nötige Maß an sozialer Stabilität für jeden einzelnen Menschen gesichert ist.

Vor Ort in Löhne haben wir ein flexibles Arbeitszeitmodell: Die Festangestellten können ihre 40 Stunden-Woche frei einteilen. Zudem besteht die Möglichkeit, nach Bedarf Homeoffice-Tage in Anspruch zu nehmen. Unsere Aushilfe für den Online-Bereich arbeitet sogar ausschließlich im Homeoffice – diese Möglichkeit haben wir bereits geboten, bevor die von Covid-19 verursachten Umstände das Arbeitsleben für viele Menschen verändert hat.

Wir bieten allen Angestellten die Chance, das Leben um und mit der Arbeit so zu gestalten, wie es für sie selbst, ihren BIO-Rhythmus und den familiären Verpflichtungen am besten passt. Um den Fokus auf die gemeinsamen Ziele des Unternehmens nicht zu verlieren, handelt jede*r stets unter Berücksichtigung der eigenen Verantwortung, die er oder sie mit dem Arbeitseinsatz für den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens hat.

Regelmäßige Teammeetings sorgen für eine maximale interne Transparenz und Umsetzungsgewährleistung der nachhaltigen Ziele des Unternehmens. Darüber hinaus schaffen sie für die Mitarbeiter*innen Vertrauen in, sowie eine Bindung an das Unternehmen – und umgekehrt. Eine positive „win win“-Situation!

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Slow-Fashion – für mehr Nachhaltigkeit

Unsere Mode fällt unter den allgemeinen Begriff der Slow-Fashion: Bei jedem der produzierten Modelle handelt es sich um zeitlos hochwertige Stücke, die nicht so schnell aus der Mode kommen. Die Kollektionen sind im Gesamten kleiner und zeitlich nicht nur auf die Tragbarkeit einer einzigen Saison beschränkt, wie Fast-Fashion- oder Mainstream-Kollektionen. Zudem sind sie dadurch auf die Kernaussage der Marke fokussiert. Darüber hinaus gibt es durch die Produktion unserer limitierten, bedarfsgerechten Auflagen kaum Produktionsüberhänge von Fertigteilen und Reststoffen, sodass wir außerhalb unserer Bürofläche kein zusätzliches aufwendiges Außenlager bewirtschaften müssen. 

Im Herstellprozess unserer innovativen Materialien achten wir stets auf besondere Ressourcenschonung. Unsere Rosenviskose z.B. braucht wesentlich weniger Energie und Wasser während der Herstellung als herkömmliche Viskose. Und für unsere Materialien aus Kaffeekarbon werden z.B.  Abfälle aus der Lebensmittelindustrie wiederverwendet. Überdies nutzen wir recycelte Plastikbügel, -tüten und Kartons immer wieder und weiter. Und Organic Cotton, das Material aus welchem viele unserer Produkte bestehen, wird ohne Pestizide gewonnen, um die Umwelt und die Gesundheit der Menschen zu schonen.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *