Suche

Suit For Good - Wir über uns



Suit For Good BABAKOTO UG

Anschrift:
Volkmarstraße 1-7
12099 Berlin

Telefon: 017681682909
Email: hello@suitsforgood.com

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: suitsforgood.com

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Wir machen vegane, fair und nachhaltig produzierte Hosen und Jacketts, für Männer, Frauen - Menschen! Wir machen sie aus einem recycelten Material, das eigentlich für Yogakleidung verwendet wird. Darum sind unsere Anzüge auch super stretchy, knitterfrei, atmungsaktiv und sogar in der Waschmaschine waschbar. Wir wollen mit dem bekannten Bild, das an Anzügen haftet bewusst brechen, indem wir sie bezahlbar, praktisch, nachhaltig und bequem machen. Außerdem orientiert sich unser Größensystem an Körperformen, anstatt Geschlechtern. Die Hose kann natürlich auch ganz entspannt ohne Jackett getragen werden und umgekehrt Jackett zu Jeans. Außerdem sind faire Produktionsbedingungen und die Verwendung nachhaltiger, ressourcenschonender und veganer Materialien Kern unseres Projekts.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Für unsere Anzüge verwenden wir Bio-Baumwolle, die ohne Pestizide und mit hohen Sozialstandards angebaut wird. Die Kunstfasern werden aus Recycling gewonnen. Dadurch entstehen ca. 45% weniger CO2  -Emissionen und 39% weniger Wasserverbrauch als im Vergleich zu konventionellen Fasern. 

Produziert wird alles in der EU, dadurch kann sichergestellt werden, dass hohe Arbeitsstandards eingehalten werden. Die Stoffe werden in Italien produziert, der Zuschnitt und das Nähen erfolgt in Portugal. 

Zur Nachhaltigkeit gehört aber auch, dass Kleidung möglichst lange getragen wird, daher wurde lange am Schnitt getüftelt, um ihn wirklich zeitlos und funktional zu machen. Außerdem bieten wir in unserem Studio in Berlin Reparaturen und Änderungen an.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Wir produzieren alles in der EU, dadurch kann sichergestellt werden, dass hohe Arbeitsstandards eingehalten werden. Die Stoffe werden in Italien produziert, der Zuschnitt und das Nähen erfolgt in Protugal. Wir sind im engen Kontakt mit unseren Partner:innen und haben die Produktionsstätten vor Ort besucht. 

Für eine nachhaltigere Modebranche, gehört es auch dazu, dass Kleidung möglichst lange getragen wird. Daher haben wir lange an unserem Schnitt getüftelt, um ihn wirklich zeitlos und funktional zu machen. 

 

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Wir haben uns selber gefragt warum es eigentlich so schwer ist vegane, nachhaltige Anzüge zu finden und warum klassische Anzüge generell eigentlich immer so unbequem, unpraktisch und symbolisch & gesellschaftlich so aufgeladen sind. Wir sind eigentlich keine Anzugträger*innen, haben aber doch gemerkt, dass man hin und wieder mal einen braucht und in unserem Umfeld doch beinahe jeder einen im Kleiderschrank hängen hatDas trifft es dann aber auch ziemlich gut: Er hängt nur im Schrank und verstaubt bis zur nächsten Hochzeit. Wir dachten, es muss doch möglich sein den Anzug endlich von seinem “hohen Ross” zu stoßen und ihn zu dem Kleidungsstück zu machen, was er eigentlich sein könnte: Ein Kleidungsstück für jedermensch, jeden Tag und jede Situation. In dem sich einfach jedermensch wohlfühlen kann.