Grüne Wissenschaft: Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Institut im Bereich der vergleichenden und internationalen Politikforschung

Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Institut im Bereich der vergleichenden und internationalen Politikforschung

Anschrift:
Ihnestraße 22
14195 Berlin

Telefon: 030 - 838 51 599
Fax: 030 - 838 56 685
Email: k.braun-wanke@fu-berlin.de

Mitarbeiter: 11-50
Standorte: Berlin

Webseite: www.fu-berlin.de/sites/sustain/index.html

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

SUSTAIN IT! ist eine gemeinsame Initiative umweltorientierter Studierender, der Grünen Hochschulgruppe (GHG), des Forschungszentrums für Umweltpolitik (FFU) und des Arbeitsbereichs Energie und Umwelt der Technischen Abteilung der Freien Universität Berlin.

Wir haben uns 2010 gebildet mit dem Ziel, durch Veranstaltungen wie Hochschultagen, Aktionstagen, Ringvorlesungen, Konferenzen und Seminarreihen einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu leisten und eine breite Öffentlichkeit für diese Themen zu sensibilisieren. Im Mittelpunkt steht dabei die kritische Auseinandersetzung mit den eigenen Konsumgewohnheiten und Lebensstilen und das Aufzeigen von Handlungsmöglichkeiten für den Alltag.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Bislang wurden die SUSTAIN it! - Hochschultage zweimal (2011 + 2012) organisiert und durchgefürt - dabei wird ein vielseitiges Programm mit Filmen, Diskussionen, Kunst- und Theateraktionen, Ideenwerkstätten und dem Markt der nachhaltigen Möglichkeiten geboten.

Mit den über 50 angebotenen Workshops und Veranstaltungen der SUSTAIN IT! Hochschultage konnten wir jedes Jahr ca. 1.000 Studierende und Mitarbeiter_innen der FU erreichen.

Im Rahmen der Hochschultage 2012 wurde sich z.B. 3 Tage künstlerisch mit dem Wegwerftrend „Coffee-to-go“ auseinander gesetzt. Die Aktion mit 12.000 gestapelten Pappbechern war eine optische und gedankliche Stolperfalle, die viele Studierende dazu animierte mitzumachen, einen Kaffe mittendrin zu trinken und sich über die Aktion zu informieren. So kamen gute Gespräche über den ressourcenintensiven Konsumtrend in Gange.

Auch aktuelle Themen wie die Demokratiesierung der Wasser- und Energieversorung in Berlin sowie die Problematik der Nahrungsspekulation und die Möglichkeiten einer "green economy" wurden aufgegriffen.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibitltiy gelebt?

Betrieb der Universitätsgebäude

Die Freie Universität Berlin ist seit 2005 nach der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001 zertifiziert. Die Einhaltung aller umweltrechtlichen Vorgaben wird jährlich von externen Gutachtern geprüft. Darüber hinaus strebt die Freie Universität Berlin durch zahlreiche Projekte und Initiativen – unter anderem eine freiwillige Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Berlin, ein ambitioniertes Green IT Projekt und den Betrieb zahlreicher Photovoltaikanlagen – eine Optimierung ihres Energie- und Ressourcenbedarfes an. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Arbeitsbereichs Energie und Umwelt in der Technischen Abteilung:www.fu-berlin.de/energieundumwelt

Ernährung

Alle im Rahmen von SUSTAIN IT! angebotenen Snacks sind vegetarisch und werden aus biologisch angebauten Zutaten hergestellt.Im Rahmen von SUSTAIN IT! 2012 wird ausschließlich Mehrweggeschirr aus Glas und Porzellan verwendet. Wir bedanken uns beim Studentenwerk Berlin für das zur Verfügung stellen der entsprechenden Infrastruktur.

Mobilität

Für die Veranstaltungen von SUSTAIN IT! wurden überwiegend lokal ansässige Referent/innen ausgewählt. Auswärtige Referent/innen wurden gebeten, mit der Bahn anzureisen. Flugreisen von Referent/innen für SUSTAIN IT! sind ausgeschlossen.

Papier

Das für Arbeits- und Werbematerialien im Rahmen von SUSTAIN IT! 2012 verwendete Papier hat einen Recyclinganteil von 100% und ist mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.Der Ge- und Verbrauch von Papier im Rahmen der Planung und Vorbereitung von SUSTAIN IT! wurde durch doppelseitige Bedruckung oder Wiederverwendung von nicht mehr benötigten Unterlagen als Schmierpapier so weit wie möglich reduziert.

Ressourcenschonung

Im Rahmen von SUSTAIN IT! 2012 wird ausschließlich Mehrweggeschirr aus Glas und Porzellan verwendet. Wir bedanken uns beim Studentenwerk Berlin für das zur Verfügung stellen der entsprechenden Infrastruktur.

Strom

Die Freie Universität Berlin ist in ihrer Strombeschaffung an den landesweiten Vertrag des  Berliner Senats gebunden. Für die Jahre 2010 bis 2012 wird der Strom für das Land Berlin von Vattenfall Europe Sales GmbH geliefert und in Wasserkraft-Anlagen erzeugt, eine Lieferung von Atomstrom ist dabei ausgeschlossen. Weiter Informationen erhalten Sie unter:http://www.berlin.de/sen/finanzen/presse/archiv/20090424.1250.126289.html

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Mit unserer Initiative wollen wir einen Beitrag zu einer verbesserten Zusammenarbeit und Vernetzung der unterschiedlichen Disziplinen leisten, um Handlungsansätze und -möglichkeiten im eigenen institutionellen Verantwortungsbereich der Universität zu verdeutlichen, bzw. deren Umsetzung zu befördern.

Langfristiges Ziel unserer Initiative ist es daher, das 2010 aufgebaute interdisziplinäre Forum aus Studierenden und Universitätsangehörigen aus Verwaltung, Forschung und Lehre aufrecht zu erhalten und auszubauen, um damit den Nachhaltigkeitsdiskurs innerhalb der Universität zu stärken.

Haben Sie Wünsche an die Politik, wenn ja, welche? Bildung für nachhaltige Entwicklung sollte in allen Bildungseinrichtungen stärker berücksichtigt werden und entsprechend gefördert werden. Im Bereich der Hochschulen können in Lehre und Studium Kenntnisse und Kompetenzen in diesem Bereich vermittelt werden.
Jobs mit Zukunft: Bieten Sie aktuell freie Stellen, Projekte, Trainees oder Praktika an? Unsere Initiative arbeitet ehrenamtlich und ist für alle Interessierte offen.
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *