Suche

PaperWise - Wir über uns



PaperWise B.V.

Anschrift:
Beekstraat 54 (Cwartier 206)
6001 GJ Weert (Die Niederlande)

Telefon: +31(0)492 849 575
Email: info@paperwise.eu

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: https://paperwise.eu/de/

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

PaperWise stellt aus landwirtschaftlichen Abfällen neue Rohstoffe her und revolutioniert so die Papier- und Kartonherstellung.

In der Natur gibt es keine Abfälle. Das ist unsere Inspiration. Wir schließen den Kreis, indem wir landwirtschaftlichen Abfällen ein zweites Leben in Form von umweltfreundlichem und sozial verantwortlichem Papier und Karton geben. Wir helfen Ihnen, Ihre Nachhaltigkeit mit nachhaltigen Drucksachen, umweltfreundlichen Verpackungen und ökologisch vertretbaren Büroartikeln zu verbessern. PaperWise trägt zur Vergrößerung des gesellschaftlichen Bewusstseins von Mitarbeitern, zum Erreichen der Nachhaltigkeitsziele und zu einem positiven Unternehmensimage bei. Die Umweltbelastung von PaperWise ist um 47 % niedriger als bei Papier aus Bäumen und um 29 % niedriger als bei Recyclingpapier. Gemeinsam machen wir die Welt ein Stückchen besser. Gemeinsam Wise With Waste!

Folge uns:

https://www.facebook.com/PaperWise.WiseWithWaste

https://www.instagram.com/paperwise/

https://www.linkedin.com/company/paperwise-eu/

 

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?
  • Basierend auf landwirtschaftlichen Reststoffen (Wise with Waste)
  • Baumfrei (für PaperWise Natural werden keine Bäume gefällt)
  • CO₂-neutral
  • Umweltfreundlich (47 % geringere Umweltauswirkungen als bei Papier aus Bäumen)
  • Sozial verantwortlich (zusätzliches Einkommen für Landwirt*innen)
  • Wiederverwertbar durch Altpapier
  • Zertifiziert sowohl für die Heimkompostierung als auch für die industrielle Kompostierung EN 13432
  • Zertifiziert für direkten Lebensmittelkontakt EC1935/2004

Seit der Gründung im Jahr 2015 haben wir gemeinsam mit all unseren Kunden bereits mehr als 10,7 Millionen Kilogramm landwirtschaftlicher Abfälle, ein zweites Leben als Papier und Karton für Druck und Verpackung gegeben. Damit haben wir 16.100.000 kg CO₂ eingespart, weil wir keine landwirtschaftlichen Abfälle verbrennen (das entspricht den Emissionen von 10.250 Autos, die ein Jahr lang fahren). Durch die Umwandlung von landwirtschaftlichen Abfällen in hochwertiges Papier und Karton haben wir insgesamt 31.800 Bäume gerettet. Insgesamt wird die Abholzung von 30,5 km² vermieden, was 4300 Fußballfeldern entspricht.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Als wir PaperWise gründeten, war uns eines vollkommen klar: Wir wollten als Unternehmen einen positiven Beitrag zu einer besseren Welt leisten. Zu einer zukunftssicheren Welt, in der unsere Kinder, unsere Enkel und alle nachfolgenden Generationen die natürliche Schönheit und Biodiversität unserer Erde so erleben können, wie es uns heute möglich ist. Wir wussten, dass die Papierbranche bereits sehr nachhaltig aufgestellt war, erkannten jedoch auch viel Potenzial, um umwelt- und sozialverträgliches Wirtschaften auf ein noch höheres Niveau zu heben. Daher nutzen wir die SDGs bei unseren unternehmenspolitischen und strategischen Entscheidungen als Kompass für die Zukunftsausrichtung unserer Organisation;

https://paperwise.eu/de/sdg-leitfaden-nachhaltigkeitspolitik/

 

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

PaperWise ist eine neue Generation von umwelt- und sozialverträglich hergestelltem Papier und Karton aus landwirtschaftlichen Abfällen, das heißt aus den Stängeln und Blättern, die nach der Ernte übrig bleiben. So erzielen die Bauern ein Einkommen aus 100 % der Pflanze anstatt aus nur 20 %. Die Umweltbelastung ist 47 % niedriger als bei Papier aus Bäumen und 29 % niedriger als bei Recyclingpapier. PaperWise wird in Fabriken in Indien und Südamerika produziert, die für die dortigen Gemeinschaften von großer Bedeutung sind. Es wird in Bildung, Infrastruktur und Gesundheitsfürsorge investiert, und der Herstellungsprozess ist auf Sicherheit, Zero Waste und Umweltschutz ausgerichtet.