Suche
* Anzeige

A.S. CrĂ©ation Tapeten - Wir ĂŒber uns



A.S. Création Tapeten AG

Anschrift:
SĂŒdstrasse 47
51645 Gummersbach

Telefon: 022615420
Email: contact@as-creation.de

Mitarbeiter: mehr als 250

Webseite: www.as-creation.com

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grĂŒnen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Da Tapeten in InnenrĂ€umen Verwendung finden, sollen die von A.S. CrĂ©ation hergestellten Tapeten fĂŒr den Verbraucher nicht nur ein positives WohngefĂŒhl vermitteln, sondern sie mĂŒssen aus gesundheitlichen Gesichtspunkten unbedenklich sein. Um dieses Ziel zu erreichen, werden bei A.S. CrĂ©ation Zertifizierungen, ÜberprĂŒfungen und Messungen eine hohe PrioritĂ€t beigemessen.

FĂŒr Innenraumprodukte wie Tapeten gelten strenge gesetzlichen Vorschriften und Normen, deren Einhaltung wir kontinuierlich von akkreditierten PrĂŒfinstituten bestĂ€tigen lassen. In vielen Bereichen gehen wir sogar darĂŒber hinaus.  Damit bietet A.S. CrĂ©ation den Kunden ein sicheres und wohngesundes Produkt, das bedenkenlos in sensiblen Wohnbereichen zur Wandgestaltung eingesetzt werden kann.

SĂ€mtliche Tapeten, die A.S. CrĂ©ation in Deutschland herstellt, entsprechen einem sehr hohen QualitĂ€tsstandard. Diesen Standard nennen wir „A.S. CrĂ©ation QualitĂ€tsbasis“. Diese QualitĂ€tsbasis definiert, dass jedes Produkt:

  • den RAL-QualitĂ€tsstandard fĂŒr Tapeten erfĂŒllt,
  • ausschließlich FSC-zertifizierte DrucktrĂ€ger enthĂ€lt,
  • die niedrigste Raumluft-Emissionsklasse A+ erreicht und
  • frei von Phthalat-haltigen Weichmachern ist.

Aber das ist uns nicht genug. Denn die Zeiten Ă€ndern sich, die AnsprĂŒche unserer Kunden steigen. Daher entwickeln wir unsere Tapeten stetig weiter. Schon jetzt erfĂŒllt ein wachsender Teil des Sortiments zusĂ€tzliche Kriterien fĂŒr Nachhaltigkeit und Wohngesundheit. Diese Tapeten kennzeichnen wir seit Anfang des Jahres 2023 mit dem Siegel "d’eco". So bieten wir KĂ€ufern mit einem hohen Bewusstsein fĂŒr Nachhaltigkeit eine einfache Orientierung beim Kauf ihrer nĂ€chsten Tapete.

Die Konzeption des d’eco-Siegels stellt sich wie folgt dar:

 
 

Die zusĂ€tzlichen Nachhaltigkeitskriterien fĂŒr das d’eco-Siegel werden nach dem aktuellen Stand der Technik definiert. GegenwĂ€rtig zeichnen sich Tapeten von A.S. CrĂ©ation, die das d’eco-Siegel tragen, durch die folgenden drei Zusatzkriterien aus:

  1. Die Tapeten sind frei von PVC,
  2. Sie enthalten ausschließlich wasserbasierte Druckfarben und
  3. bei der Produktion werden keine organischen Lösungsmittel verwendet.

Unsere nachhaltigen d’eco-Tapeten sind leicht zu erkennen: Jede qualifizierte Tapete wird mit unserem d'eco-Siegel auf dem Einleger gekennzeichnet und ist gut sichtbar auf jeder einzelnen Tapetenrolle angebracht. In unseren KollektionsbĂŒchern finden Sie das d’eco-Siegel auf der RĂŒckseite der Tapetenmuster neben der Artikelnummer. Bei KollektionsbĂŒchern, die ausschließlich d’eco-qualifizierte Tapeten enthalten, ist das Siegel zusĂ€tzlich auf dem Einband des Kollektionsbuches aufgedruckt.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Die UN stellt in ihren Sustainable Development Goals die besondere Verantwortung der privatwirtschaftlichen Unternehmen im Kampf gegen den Klimawandel heraus. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst und werden unsere Anstrengungen zur Reduzierung der CO2-Emissionen deutlich intensivieren. Im ersten Schritt haben wir im Jahr 2020 eine Basis-Klimabilanz aufgestellt, an der wir unsere Fortschritte in den kommenden Jahren messen werden.

Dabei wollten wir es genau wissen, weshalb wir uns bei der Bilanzierung nicht – wie viele andere Unternehmen – lediglich auf den direkten Energieverbrauch an unseren Standorten und den Einkauf von Energie (sog. Scope 1 und Scope 2) beschrĂ€nkt haben, sondern darĂŒber hinaus auch alle indirekten Emissionen berechnet, die durch den Einkauf von Rohstoffen und die Logistik entstehen (sog. Scope 3).

Die Ermittlung der Emissionen allein reicht jedoch nicht aus, um als Unternehmen einen Beitrag zur Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens zu leisten und damit die KlimaerwĂ€rmung auf maximal 1,5 °C zu beschrĂ€nken. Hierzu ist es notwendig, aus der CO2-Bilanzierung eine Reduktionsstrategie abzuleiten, Reduktionsmaßnahmen festzulegen und diese konsequent umzusetzen.

A.S. CrĂ©ation hat sich daher das folgende CO2-Reduktionsziel gesetzt:

Die CO2-Emissionen (Scopes 1 - 3) je produzierter Tapetenrolle der A.S. CrĂ©ation Tapeten AG, sollen bis 2030 um 30,6 % gegenĂŒber 2020 reduziert werden.

Im Jahr 2022 haben wir bereits 9,1% unseres Ziels erreicht. Ein Grund hierfĂŒr ist, dass seit Anfang 2021 die gesamte elektrische Energie aus erneuerbaren Quellen stammt, vor allem Wasserkraft. Durch diese Entscheidung sparen wir jedes Jahr rund 3.000 t CO2 ein.

 

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Green Steps Logo A. S. Creation

Der Bereich der Nachhaltigkeit umfasst sehr viele verschiedene Aspekte. Um eine Nachhaltigkeitsstrategie fĂŒr ein Unternehmen zu entwickeln und diese erfolgreich umzusetzen, ist es daher essenziell, die fĂŒr das Unternehmen wesentlichen Nachhaltigkeitsaspekte zu identifizieren und die  Unternehmensorganisation auf diese Bereiche auszurichten. Bei der Definition dieser Bereiche hat sich A.S. CrĂ©ation an externen Rahmenwerken wie z.B. dem Deutschen Nachhaltig­keitskodex (DNK) sowie den 17 Sustainable Development Goals orientiert. Dabei wurde die Auswahl davon geleitet, in welchen Bereichen A.S. CrĂ©ation als Unternehmen echte VerĂ€nderungen bewirken kann. Folgende Aktionsbereiche wurden dabei festgelegt:

  1. Produktsicherheit
  2. Ressourcennutzung und klimarelevante Emissionen
  3. Arbeitsbedingungen und Nachwuchsförderung
  4. Compliance und GeschÀftsethik
  5. Wirtschaftlicher Erfolg (denn ohne diesen, lÀsst sich an den ersten vier Bereichen nicht arbeiten)

Diese Aktionsbereiche werden durch unsere im Jahr 2022 erschaffene Nachhaltigkeitskampagne „GREEN STEPS“ mit Leben gefĂŒllt. GREEN STEPS steht fĂŒr die ambitionierte Mission, A.S. CrĂ©ation in allen wesentlichen Bereichen in ein nachhaltiges Unternehmen zu transformieren.

Die Umstellung auf Nachhaltigkeit geht aber nicht von jetzt auf gleich. Es ist ein Projekt, ein Weg, den wir tĂ€glich gehen. Ein Weg, auf dem jede einzelne Entscheidung zĂ€hlt, um die nĂ€chsten wichtigen Schritte in eine grĂŒnere Zukunft zu gehen. Individuell, im Team, als Unternehmen. Dieser Weg fĂŒhrt uns manchmal in Neuland. Denn nicht fĂŒr alle Punkte, die wir verbessern wollen, gibt es fertige Lösungen. Darum haben wir heute noch nicht alle Antworten auf unsere Fragen.

Doch es ist unsere Vision, die ungeklĂ€rten Fragen zu beantworten und wegweisend voranzugehen. Wir wollen die Pioniere fĂŒr nachhaltige Tapetenproduktion sein. Mit GREEN STEPS kommen wir diesem Ziel jeden Tag nĂ€her.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verĂ€ndert sich in positiver Hinsicht hierdurch fĂŒr die Menschen?

Die Tapete ist keine Solarzelle und auch kein biologisch abbaubarer Kunststoff. Sie kann der Welt auch nicht dazu verhelfen ein sozial gerechter und ethisch besserer Ort zu werden.

Was sie aber leisten kann, ist ihr Zuhause in einen schöneren, behaglichen und farbenfrohen RĂŒckzugsort zu verwandeln. Und das geht einfach, schnell, sauber und schadstoffarm. Tapeten bieten fĂŒr Menschen jeder Einkommensklasse und handwerklichen Talents eine Möglichkeit, den eigenen vier WĂ€nden eine ganz persönliche Note zu verleihen.

WĂ€hrend unser Produkt das fĂŒr unsere Kunden leistet, arbeiten wir kontinuierlich daran seinen ökologischen Fußabdruck zu verringern, es in ein kreislauffĂ€higes Produkt zu verwandeln und viele weitere Nachhaltigkeitsaspekte rund um die Herstellung zu verbessern.

Also: Ist die Tapete ein Weltverbesserer? Nein. Aber sie macht sie ein kleines bisschen schöner. Das ist doch schon mal etwas.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *