Grüne & soziale Startups: Visual Meta GmbH GmbH

Visual Meta GmbH - Wir über uns



Visual Meta GmbH GmbH

Anschrift:
Schützenstrasse 25
10117 Berlin

Telefon: +49 30 / 609 84 88 61
Email: office@visual-meta.com

Mitarbeiter: 11-50
Standorte: Berlin

Webseite: http://www.ladenzeile.de/

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Wir bieten eine Vielzahl nachhaltiger Produkte auf unserer Schopping- Plattform LadenZeile.de an.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Wir setzen seit 2013 auf Recyclingpapier und streben noch in diesem Jahr eine Unternehmenskooperation mit dem WWF an.

 

 

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Wir von der Visual Meta GmbH (Ladenzeile) haben uns von grüner-beschaffen.de überzeugen lassen auf Recyclingpapier umzustellen. Wir sind im Jahr 2013 gestartet und mittlerweile bei ca. 50% angelangt.

 

Anfang 2014 wollen wir eine Recyclingpapierquote von 100% erreichen.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Wir rufen alle Unternehmen dazu auf sich ein Beispiel an der Initiative Pro Recyclingpapier zu nehmen und die eigene Unternehmensphilosophie zu überdenken. Jedes einzelne Unternehmen hat die Möglichkeit mit wenig Aufwand viel zu leisten. Es sollte hinterfragt werden wie sinnvoll es ist überhaupt zu drucken. Wir haben unsere Mitarbeiten veranlasst lediglich in Ausnahmefällen zu drucken und es funktioniert. Nicht jede E-mail muss ausgedruckt, nicht jedes Blatt kopiert werden!

In Deutschland wird schlichtweg noch immer zu viel Papier verbraucht. Im Schnitt verbrauchte jeder Deutsche im Jahr 2012, 244 Kilo Papier und liegt damit mehr als deutlich über dem EU-Durchschnitt.(Quelle: Verbandes Deutscher Papierfabriken) Laut dem WWF wird mittlerweile jeder zweite industriell gefällte Baum zu Papier verarbeitet. Viel zu viel wie wir meinen und daher müssen deutsche Unternehmen noch nachhaltiger arbeiten und mehr Verantwortung im Umgang mit Papier übernehmen.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *