Suche

ecoATM - Wir über uns



ecoATM GmbH

Anschrift:
Innere Kanalstraße 15
50823 Köln
Email: kundenservice@ecoatm.com

Mitarbeiter: mehr als 250

Webseite: https://de.ecoatm.com/

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Das 2009 in den USA gegründete Unternehmen ecoATM hat es sich zur Aufgabe gemacht, die weltweite Menge an Elektroschrott zu reduzieren. An Kiosken, die sich an leicht zugänglichen und stark frequentierten Orten (wie z.B. Einkaufszentren) befinden, können Kund:innen ihre nicht mehr benötigten Smartphones in wenigen simplen Schritten abgeben.  Für die Handys werden faire Preise bezahlt und zudem sorgt ecoATM im Sinne der Nachhaltigkeit dafür, dass diese wiederverwendet oder recycelt werden.
 

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Aufgrund der immer schneller werden technologischen Innovation werden Prognosen zufolge bis 2030 weltweit 75 Millionen Tonnen Elektroschrott anfallen, wovon jedoch nur 40 Prozent recycelt werden. Der Rest landet auf Mülldeponien, mit verheerenden Auswirkungen für die Umwelt.  ecoATM hat seit seiner Gründung 2009 mehr als 28 Millionen Handys recycelt oder wiederverwertet - ein beachtlicher Beitrag für die Umwelt. Zum Vergleich: Dies entspricht der positiven Auswirkung auf die Umwelt, die durch das Entfernen von über 2.500 Autos von der Straße oder das Pflanzen von über vier Millionen Bäumen erzielt wird.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

-

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Wir leben in einer Welt, die geradezu süchtig nach der neuesten Technologie ist. Smartphones werden jedes Jahr aktualisiert, und das angesagte Gerät vom letzten Jahr wirkt veraltet, sobald die Details eines neuen Modells verkündet werden. So gibt es allein in Deutschland schätzungsweise 200 Millionen ungenutzte Handys (2,3 pro Einwohner in Deutschland).  Prognosen zufolge werden bis 2030 weltweit 75 Millionen Tonnen Elektroschrott anfallen. Gegenwärtig werden nur 40 % davon recycelt. Der Rest landet auf Mülldeponien, auf denen giftige Chemikalien wie Blei und Quecksilber in die Umwelt gelangen können – was verheerende Auswirkungen auf das Ökosystem nach sich zieht. ecoATM  hat sich zur Aufgabe gemacht, die weltweite Menge an Elektroschrott zu reduzieren.