Suche

sober care - Wir über uns



sober care GmbH

Anschrift:
Pappelallee 78/79
10437 Berlin

Telefon: 030 22 33 44 70
Email: you@soberberlin.com

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: https://www.soberberlin.com

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Wann immer möglich verzichten wir bei unseren Kosmetika auf Plastik. Die Formulierungen unserer Pflege sind Clean Beauty, d.h. ohne Substanzen die schädlich für Mensch oder Umwelt sein könnten und somit natürlich ohne Silikone, Mikroplastik oder Paraffine. Eine vollständliche Übersicht unserer Clean Care Philosohpie findet sich unter dieser Seite.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Wir lassen für jede Bestellung beispielsweise einen Baum pflanzen. Dies sorgt nicht nur für Arbeitsplätze vor Ort und bindet co2,   sondern verbessert nach und nach auch das Mikroklima am Pflanzort. The Eden Project –mit welchen wir hierbei zusammen arbeiten – sind eine der größten Organisationen in diesem Bereich und verfügen daher über die Mittel als auch Kompetenz zu überwachen, dass die Setzlinge auch wirklich heranwachen und zu einem hohen Anteil dauerhaft überleben. Die von uns verwendeten Glasflaschen können wiederverwendet bzw. eingeschmolzen werden, als Mitglied des dualen Systems kann Plastik von uns, wenn es verwendet werden muss in die Wertstofftonne zum Recycling gegeben werden. Unser verwendetes Papier ist FSC zertifiziert. Auch als kleines Unternehmen kann man also auch schon jetzt, wie jeder von uns, eine ganze Menge tun um den Weg in eine Kreislaufwirtschaft zu ebnen und zu unterstützen.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Nachhaltigkeit ist für uns persönlich ein wichtiges Thema und daher auch Markenkern von sober. Wir wollen diesen Weg besonders konsequent gehen und es als noch recht junge Marke auch direkt richtig machen. Insofern treffen wir alle Entscheidungen unter CSR Punkten, verstehen dies jedoch als gelebte Selbstverständlichkeit. Neben Produktion und Produkten geht es hier auch um verwendetes technisches Equipment oder die Wahl des Stromanbieters. Wir möchten den Wandel beschleunigen - und nach Möglichkeit aktiv gestalten.