Grüne Kommunikation & CSR: Schloemer & Partner GmbH

Schloemer & Partner - Wir über uns



Schloemer & Partner GmbH

Anschrift:
Fritz-Erler-Str. 40
52349 Düren

Telefon: 02421 948888
Fax: 02421 94888 10
Email: info@schloemer.de

Mitarbeiter: 11-50

Webseite: www.gruen-gedruckt.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Die Schloemer Gruppe ist Ihr Dienstleister im Bereich Druck und Medien, der Ihnen gerne mit Konzept, Druck, Verlag, Außenwerbung, Lettershop, Online-Medien oder Verpackungsherstellung als Partner zur Seite steht.

Von der einfachen Visitenkarte über Flyer, Broschüren bis hin zu hochwertigen Katalogen und Buchobjekten bieten wir Ihnen das gesamte Portfolio von Konzeption, Satz, Gestaltung, Druck und Weiterverarbeitung. Gerne beraten wir Sie auch in Sachen Veredelung oder besonderer Verarbeitung Ihrer Produkte. Vielleicht benötigen Sie auch Werbeprodukte für Ihren Messeauftritt oder eine Fahrzeugbeschriftung – die Schloemer Gruppe produziert alles aus einer Hand, und das immer mit nachhaltigstem Anspruch.

Denn als Unternehmen aus der Druck- und Medienbranche bekennen wir uns zu unserer Verantwortung für Mensch und Umwelt. Im Jahre 2008 haben wir unsere komplette Produktion auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung umgestellt.

Unsere ökologisch und nachhaltig ausgerichtete Produktionsweise haben wir in unserer »Grünen Charta« zusammengefasst und »grün-gedruckt.de®« als Marke eintragen lassen. Zudem sind wir FSC-zertifiziert, arbeiten nach Prozessstandard Offsetdruck, produzieren klimaneutral und haben erfolgreich an der Öko-Profit-Maßnahme 2013/2014 des Landes NRW teilgenommen. Derzeit befinden wir uns in der Zertifizierung zum »Blauen Engel«.

Immer mehr unserer Kunden nutzen ebenfalls unsere Marke »grün-gedruckt.de®«, um zu dokumentieren, dass sie Wert auf nachhaltig produzierte Printmedien legen.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Obwohl die Druckindustrie zu den traditionsreichen Gewerben zählt, hat sie auch immer wieder durch ihre Innovationskraft überzeugt. Wir sind stolz darauf, zu den Vorreitern in Sachen nachhaltige Produktionsweise zu gehören.

Schon seit Jahrzehnten wird bei der Herstellung von Papier, unserem wesentlichen Arbeitsmaterial, auf Umweltaspekte geachtet. Recyclingsorten aus Altpapier (denen man das heute nicht mehr ansieht), Eliminie­rung umweltschädlicher Stoffe bei der Herstellung und nicht zuletzt die FSC-Zertifizierung für die Holzgewinnung aus nachhaltiger Forstwirtschaft haben Papier zu einem sehr umweltfreundlichen Stoff gemacht.

In unserem täglichen Produktionsprozess verfolgen wir unter anderem folgende Zielsetzungen:

Wir führen durch eine optimierte Abfallbewirtschaftung den größten Teil an Papier dem Stoffkreislauf wieder zu.

Die Abwärme unserer Druckmaschinen und Kompressoren nutzen wir zur Reduzierung des Heizaufwandes.

Wir versuchen – allein aus Kostengründen – den Aufwand für Verpackung so gering wie möglich zu halten. Unsere Kartonagen (Faltschachteln) sind aus Wellpappe bzw. Graukarton, also Recyclingprodukte. Großmengen werden, wenn möglich, unverpackt palettiert nur mit Außenverpackung auf Tauschpaletten ausgeliefert.

Ähnliches gilt für unsere Öko-Druckfarben.

2008 haben wir mit Unterstützung externer Fachingenieure (VDM) eine generelle Umstellung auf Bio-Druckfarben (mineralölfrei) getestet und schließlich erfolgreich in den Prozess-Standard-Offset (PSO) integriert. Dies ist uns so erfolgreich gelungen, dass wir die PSO-Zertifizierung sofort verbindlich erreicht haben. Im Lackbereich setzen wir standardmäßig nur lösungsmittelfreie Dispersionslacke (auf Wasserbasis) ein.

Biologische Druckfarben unterscheiden sich von herkömmlichen durch den vollkommenen Verzicht auf Mineralölanteile. Viele der Farben, die sich heute mineralölfrei nennen, haben aber immer noch einen Restbestand von bis zu 5 Prozent Mineralöl. Bei unserer ständigen Recherche nach neuen Produkten sind wir auf die neu entwickelte Farbe von Green4Print gestoßen, die komplett mineralölfrei sowie frei von toxischen Substanzen ist. Auch mit Blick auf unseren Verpackungssektor haben wir diese Farbe nach umfangreichen Testläufen in unsere Produktion aufgenommen, denn sie ist mehrfach zertifiziert, unter anderem nach cradle-to-cradle und ISO 2846.

Wir arbeiten mit einer komplett chemie- und wasserfreien Druckplattenherstellung. Durch die 100%ig digitale Vorstufenarbeit ist keinerlei Chemie mehr erforderlich. Wir verwenden Waschmittel und Hilfsstoffe auf pflanzlicher Basis und haben den Einsatz von Isopropanol im Feuchtwasser auf ein Minimum reduziert. Waschmittel werden an der Druckmaschine komplett aufgefangen und durch Fachdienstleister wieder aufbereitet. Natürlich werden auch die ausgedruckten Druckplatten wieder recycelt.

Bedingt durch den ausschließlichen Einsatz von wasserlosen Offsetplatten und ein Kreislaufsystem beim Feuchtwasser in der Maschine findet keine Einleitung von Wasser oder anderen Stoffen in den Wasserkreislauf statt.

Wir bieten jedem Kunden die CO2-Kompensation über einen Klimarechner an. Alle CO2-Kompensationen werden ausschließlich im Gold Standard der gemeinnützigen Gold Standard Foundation, dem weltweit angesehensten Standard für nachhaltige Emissionsreduktionen, abgewickelt.

Lieferungen außerhalb des Stadtgebietes werden durch einen intern. Paketdienst bzw. durch Spedition erledigt, innerhalb des Stadtgebietes werden Touren zusammengestellt. Beim Versand mit intern. Paketdiensten werden die Sendungen nach Möglichkeit klimaneutral abgewickelt (z. B. GoGreen/DHL).

Für die beim Druckprozess leider immer noch unvermeidliche Freisetzung von Kohlendioxid leisten wir schon seit geraumer Zeit eine finanzielle Kompensation, die in ökologische Ausgleichsprojekte fließt.

Wir beziehen Strom über unseren örtlichen Lieferanten ausschließlich aus Wasserkraft. Außerdem nutzen wir dessen Energieberatung, um bei der Maschinenauswahl und bei Produktionsabläufen den Energieeinsatz zu reduzieren und zu optimieren.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Die Schloemer Gruppe mit Agentur, Druckerei, Verlag und Verpackungsherstellung wurde vor über 30 Jahren gegründet. Obwohl wir mit modernsten Techniken arbeiten, verstehen wir uns als Dienstleister, der auf bewährten Traditionen aufbaut.

Dazu gehört zu allererst die soziale Verantwortung als Unternehmer. Unsere Mitarbeiter sind alle fest angestellt und werden nach Tarif bezahlt. Viele von ihnen sind schon seit langen Jahren in unserem Unternehmen tätig, unsere Personalfluktuation ist sehr gering. Außerdem fördern wir die Bereitstellung von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen sowie die Einstellung gesundheitlich benachteiligter Jugendlicher oder solcher mit Migrationshintergrund.

Im Sommer hat ein junger Mann seine Ausbildung zum Medientechno­logen Druck bei uns begonnen. 2013 war er als Flüchtling aus Nigeria nach Düren gekommen und machte ein Praktikum bei uns in der Druckerei.  Mittlerweile lebt er bei einer Gast­familie, hat verschiedene Praktika absolviert und holte seine Schul­ausbildung nach. In den vergan­genen zwei Jahren haben wir ihn in Eigeninitiative so qualifiziert, dass er am 1. August 2016 seine Aus­bildung bei uns beginnen konnte.

Unsere Verantwortung äußert sich zudem gegenüber unseren zum Teil langjährigen Kunden. Große Sorgfalt bei der Verarbeitung der Aufträge, Termin- und Preistreue sowie eigenverantwortliche Kontrolle der Daten haben die Grundlage für ein vertrauensvolles Verhältnis zu unserem Kundenstamm gelegt.

Auch nehmen wir nehmen diese Verantwortung wahr durch vielfältiges Engagement der Mitglieder der Geschäftsleitung in sozialen, kirchlichen oder sonstigen gemeinnützigen Einrichtungen und Organisationen des Gemeinwesens, in dem wir leben und arbeiten. Sie ist in vielfältiger Weise in das soziale und gesellschaftliche Leben der Stadt Düren eingebunden: durch Mitgliedschaft und Vorstandsarbeit in Vereinen, Initiativen und anderen gesellschaftlichen Gruppierungen. Wir unterstützen – hauptsächlich durch Sachleistungen – Organisationen wie den Lions Club, Pfarren, Fördervereine von Schulen und anderen Einrichtungen.

Die drei Mitglieder der Geschäftsführung engagieren sich darüber hinaus persönlich: Vorsitz Dürener Geschichtswerkstatt, Leitung Dürener Stadtmuseum, Vorstand Lions Club und aktive Kirchenvorstandsarbeit.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Durch unseren Print-Shop versuchen wir, den Bestellvorgang gängiger Printprodukte für den Kunden zu vereinfachen. Aber persönlicher Kontakt ist uns wichtig. Daher zeigen wir auch in unserem Print-Shop Gesicht und beraten Sie gerne jederzeit bei Ihrer Produktanfrage oder machen Ihnen ein individuelles Angebot.

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Produkten, Materialien, Papieren, Farben und Techniken und versuchen so, unsere Produktion mit Blick auf Nachhaltigkeit ständig zu optimieren und zu erweitern. Für unsere Kundne und für unsere Umwelt.

Seit vielen Jahren sind wir nicht nur Mitlgied im Verband Druck + Medien Nord-West e.V. (VDMNW), sondern auch im Verband dasselbe in grün – Verband der nachhaltigen Unternehmen e.V.. Ein regelmäßiger Austausch, branchenübergreifend, läßt uns immer wieder sensibel werden für die Bedürfnisse unserer Umwelt und wie wir ihr – möglichst schonend – begegnen können.