Nachhaltige Gesundheit u. Ernährung: Bionatic GmbH & Co. KG

Bionatic - Wir über uns



Bionatic GmbH & Co. KG

Anschrift:
Löwenhof 9
28217 Bremen

Telefon: 042124687870
Fax: 042124687878
Email: greenbox@bionatic.de

Mitarbeiter: 11-50

Webseite: www.biologischverpacken.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Bionatic GmbH bietet nachhaltige Food-Service Verpackungen, umweltfreundliches Einweggeschirr und Bio Einwegbecher aus nachwachsenden und recycelten Rohstoffen.

Das Sortiment umfasst über 550 nachhaltige Verpackungslösungen und Einwegartikel für den professionellen Gastronomie- und Take-Away-Einsatz. Den Schwerpunkt bilden Produkte, die aus regenerativen Ressourcen wie stärkebasierten Biokunststoffen, Bagasse (Zuckerrohr) und Palmblättern hergestellt werden. Mit der Produktrange bietet das Sortiment eine nachhaltige und hochwertige Alternative zu konventionellen Kunststoffprodukten, bei deren Produktion fossile Rohstoffe zum Einsatz kommen.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Klimaneutrale Verpackungen

Als erster und bisher einziger Anbieter von Food-Service-Verpackungen gleicht Bionatic sämtliche CO2 Emissionen aus. Vom Anbau der Rohstoffe bis zur Auslieferung unserer Produkte an den Kunden. Das bedeutet: Unsere Kunden erhalten zu 100 % klimaneutrale Artikel!

Nachhaltige Partnerschaft

Dazu betreiben wir zusammen mit den anerkannten Experten von ClimatePartner das Carbon-Management. Also die Erfassung, Berechnung und Kompensation unserer Verpackungen und unserer Betriebsorganisation. Wie viel CO2 wir genau kompensieren, kannst hier eingesehen werden.

Ganzheitlicher Ansatz

Um die Emissionen auszugleichen haben wir einen ganzheitlichen Ansatz gewählt und unterstützen ein international anerkanntes Klimaschutzprojekt im Kasigau Wildlife Korridor in Kenia. Das Projekt schützt bestehenden Trockenwald und Savanne auf einer Fläche von ca. 200.000 ha. Indem alternative Arbeitsplätze für die lokale Bevölkerung geschaffen werden, sinkt die Abhängigkeit von mit Entwaldung verbundenen Einnahmequellen. Genaue Informationen über das von uns unterstützte Klimaschutzprojekt findet sich hier.

Ausgleichen und reduzieren

Neben dem Ausgleich der Emissionen arbeiten wir kontinuierlich daran, unseren CO2-Ausstoß zu verringern. So entwickeln wir neue klimafreundlichere Materialien und setzen vermehrt Bambus- und Zuckerrohrfasern ein, um Verpackungen aus Karton und Papier herzustellen. Diese Rohstoffe und damit auch die daraus gefertigten Verpackungen haben eine sehr viel bessere Klimabilanz als Karton und Papier aus Holz. Unsere neue "Tree Free"-Produktreihe bildet den Start für ein breites Sortiment an holzfreien Kartonverpackungen.

Waste to Value

Aus dem was andere wegwerfen machen wir wunderschönes und hoch funktionales Geschirr. Für unsere Teller und Schalen aus Palmblatt verwenden wir abgefallene Blätter der Betelnusspalme (keine Ölpalmen!). Gepresst und sorgfältig veredelt entstehen aus Abfall unbeschichtetes und stabiles Geschirr mit einzigartiger Maserung.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

amfori-BSCI

Als Mitglied der amfori-Vereinigung sind wir eine von über 2.000 Firmen aus 14 europäischen Ländern, die sich Ihrer sozialen Verantwortung in den globalisierten Lieferketten bewusst sind. Der amfori Business Social Compliance Initiative (BSCI) Code of Conduct verfolgt das Ziel, die Werte und Prinzipien, welche die Mitglieder von amfori BSCI verfolgen, mit ihren Geschäftspartnern in ihren Lieferketten umzusetzen: die elf Prinzipien für faire Arbeitsbedingungen und höchsten Arbeitsschutz, vor allem in Ländern mit hohem Risiko in Asien, Afrika und Mittel- und Südamerika.

Wir setzen dieses Ziel um, indem wir unsere Lieferanten in den entsprechenden Ländern regelmäßig von unabhängigen Auditoren gemäß der BSCI-Richtlinien überprüfen lassen. So stellen wir sicher, dass unsere Produkte unter fairen und sicheren Arbeitsbedingungen zu überdurchschnittlichen Löhnen und geregelten Arbeitszeiten hergestellt werden. Bionatic verlässt sich aber nicht ausschließlich auf externe Auditoren, wir besuchen unsere Lieferanten mehrmals im Jahr persönlich und überzeugen uns selbst vor Ort.