Suche

Nordic Flow - Wir über uns



Nordic Flow GmbH & Co. KG

Anschrift:
Valentinskamp 65
20355 Hamburg

Telefon: 040/18185152
Email: namaste@chakrana.world

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: https://chakrana.world/

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Wir von chakrana haben uns auf nachhaltige Yoga- und Homewear-Mode spezialisiert. Unsere Materialien kommen aus Europa, sind zu 100% vegan und mit dem OEKO-Tex Siegel zertifziert. Um kurze Transportwege sicherzustellen, lassen wir unsere Modelle in einer kleinen traditionsreichen Manufaktur in Sachsen fertigen. Mit chakrana wollen wir unserem Traum "Yoga für Alle" ein Stückchen näher kommen und Jedem einen selbstbewussten Zugang zu Yoga ermöglichen - unabhängig von Geschlecht, Alter oder Größe. Daher bieten wir jedes unserer Produkte in den Größen XS bis XXL an. Da wir wissen, dass sich nicht Alle in hautengen Sachen wohlfühlen, haben wir unser einzigartiges "Easy-Flow-System" entwickelt. Dank dezenter Schlaufen und dehnbaren Bändern lassen sich unsere weiter geschnittenen Oberteile mit unseren Unterteilen verbinden, sodass auch bei lockereren Schnitten nichts verrutscht. Aktuell führen wir eine Frauenkollektion, stecken aber bereits inmitten der Planung für Kinder- und Männermode.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Chakrana steht für nachhaltige Yoga-Mode "Made in Germany". Unsere Stoffe kommen aus Europa und produziert wird in Sachsen. So stellen wir kurze Transportwege sicher und halten unsere CO2-Bilanz möglichst gering. Wir verwenden außerdem keine toxischen und umweltschädlichen Chemikalien. So nutzen wir z.B. für einen unserer Stoffe ein antimikrobielles Finish aus den natürlichen Wirkstoffen der Kokosnussschale oder Viskose aus FSC- zertifiziertem Baumbestand, bei deren Herstellung besonders auf die Reduzierung der CO²- Emissionen geachtet wurde. All unsere Stoffe und Materialien, wie Garne, etc. sind vegan und OEKO-Tex zertifiziert. Wir wollten eine Marke kreieren, bei welcher jedes Detail durchdacht ist und wo keine Abstriche in puncto Qualität oder Nachhaltigkeit gemacht werden. So bestehen auch unsere Etiketten aus Bio-Baumwolle und wir verzichten bei unserem Versand zu 100% auf Plastik. Als Verpackung verwenden wir wasserlösliche Folien. Unsere wiederverwendbaren Versandtaschen aus Recyclingpapier, sowie die Aufkleber unserer Logistik sind FSC-zertifiziert. Unser Warenlager für Versand, Logistik und Retouren- Aufbereitung ist GOTS zertifiziert und arbeitet somit sehr umweltschonend. Und sogar unsere Hangtags sind aus nachhaltigem Agrarpapier und unsere Postkarten, die wir jeder Bestellung beilegen, bestehen aus Graspapier.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Wir denken, dass jeder von uns seinen Teil zur Gestaltung der Zukunft beiträgt. Wir als Unternehmer und Gründer haben so viel in der Hand, können entweder mit dem Strom schwimmen und unsere Umwelt weiter belasten und damit langfristig zerstören oder uns eben bewusst dagegen entscheiden und die Natur schützen. Wir alle haben die Wahl und wir alle tragen eine Verantwortung, der wir uns weder entziehen können, noch sollten. Das gilt nicht nur für unsere Umwelt, sondern auch für unsere Mitmenschen. Wir haben uns zum Beispiel für die Produktion in Sachsen entschieden, weil uns das Team aus tollen Frauen mit ihrer unglaublichen Expertise begeistert hat. Die traditionsreiche Manufaktur zu unterstützen, in der Mitarbeiter fair entlohnt werden und faire Arbeitsbedingungen herrschen, ist uns ein zentrales Anliegen. Außerdem können wir somitdazu beitragen, dass das handwerkliche KnowHow in Deutschland erhalten bleibt.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Wir machen keine Kompromisse. Viele Brands haben einen nachhaltigen Aspekt, wie zum Beispiel Materialien aus recycelten Plastikmüll, lassen dann aber in Asien nähen und schicken ihre Produkte um die halbe Welt. Wir wollten uns auf keinen Fall auf Marketing-Versprechen ausruhen, sondern ein Produkt bieten, wie wir es uns selbst in einer idealen Wirtschaft wünschen. Zudem sehen wir nicht nur das große Ganze, sondern betrachten jedes Detail. Bei vielen Aspekten der Unternehmensführung haben wir eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Lösungen gesucht und gefunden. Und wir wurden immer geleitet von unserer Vision, dass Jeder Yoga machen kann und sollte. In unserer Gesellschaft existieren einfach immernoch zu viele Stereotypen. Yoga wird allzu häufig mit durchtrainierten, jungen Mädchen gleichgesetzt. Diese idealisierten Vorstellungen schrecken viele Menschen ab, Yoga für sich zu testen und zu entdecken. Diese Hürden wollen wir abbauen und aufzeigen, dass der Fokus beim Yoga nur auf sich selbst liegen sollte.