Suche

ECOreporter.de - Wir über uns



ECOreporter.de AG

Anschrift:
Semerteichstraße 60
44141 Dortmund

Telefon: 0231 47735966
Email: info@ecoreporter.de

Mitarbeiter: 1-10
Standorte: Dortmund

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

ECOreporter.de ist ein Verlag, bei dem sich alles um nachhaltige Investments dreht. Seit 2001 berichtet das Internetportal ECOreporter.de über nachhaltige Finanzprodukte. Zusätzlich erhalten die Leser in dem gedruckten Magazin ECOreporter und im monatlich erscheinendem ECOsolarreporter aktuelle Informationen über Aktien, Fonds, Zertifikate und andere Anlageprodukte mit nachhaltigem Fokus.

Das ECOreporter.de-Leitmotiv: Solide und seriöse Berichte zu einem Thema anbieten, das im globalen Kontext immer wichtiger und bedeutender wird: nachhaltig investieren.

ECOreporter-Journalisten wurden ausgezeichnet mit:
• Deutscher Umweltpreis für Publizistik
• Award für engagierten Journalismus
• Umweltpreis der Stadt Dortmund
• B.A.U.M. Umweltpreis in der Kategorie Medien

Außerdem organisiert eine Schwestergesellschaft die Messe "Grünes Geld" sowie einen Fernlehrgang für Anlageberater. Bei diesem Lehrgang können Anlagebeater sich zum ecoanlageberater schulen lassen und erhalten eine spezielle Ausbildung für die Beratung zu nachhaltigen Geldanlagen.

 

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Neben dem Versuch möglist viel Energie einzusparen sind die Nutzung von grünem Strom und der Einkauf umweltfreundlicher Arbeitsmaterialien für uns eine Selbstverständlichkeit. Die Printpublikationen werden auf Recycling und FSC-zertifiziertem Papier gedruckt. Die Messen und Lehrgänge sind klimaneutral. Dazu werden für nicht zu verhindernde Emissionen Ausgleichsinvestitionen in Klimaschutzprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern getätigt. Dies erfolgt über den schweizer Anbieter myclimate.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Im Rahmen der ECOreporter.de Publikationen spilet das Thema CSR eine wichtige Rollen. Beispielsweise sind ethische Investments ein wichtiger Bestandteil der nachhaltigen Geldanlagen. Dadurch ist das CSR Thema auch in der ECOreporter.de Unternehmenskultur stark verankert und drückt sich vor allem im Umgang mit den Mitarbeitern, Lesern und anderen Kunden aus. Wir versuchen durch unsere Publikation in vielfältiger Weise auf eine stärkere Einbeziehung der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung bei Investitionsentscheidungen hinzuweisen.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

ECOreporter.de hilft Anlegern Finanzberatern sowie Initiatoren von Fonds und anderen Finanzprodukten, sich erfolgreich im Markt des nachhaltigen Investments zu bewegen.

Um dieses Ziel zu erreichen, bewerten wir Produkte im ECOanlagecheck und warnen vor "schwarzen Scharfe".  In der Wachhund-Rubrik berichten wir über Unternehmen und Organisationen, mit denen die Anleger sich Bauchschmerzen einhandeln können. Nicht, dass es immer um "schwarze Schafe" geht: In der Wachhund-Rubrik lesen Sie auch über Unternehmen, die zwischenzeitlich in einer Schieflage sind, aber Potenzial haben - für später. Oft aber geht es um Abzocke, Doppelmoral und falsche Versprechen, um exorbitante Vorstandsgehälter oder überzogene Vermittlungsprovisionen. Oder schlichtweg um Investments, die nicht nachhaltig sind. Damit wird auch der gute Ruf der nachhaltigen Geldanlagen geschützt.

Insgesamt möchten wir transparenz schaffen,die Akteure in der Finanzwelt sowie die Anleger für das Thema sensibilisieren, damit mehr Geld nach Nachhaltigkeitskriterien angelegt wird.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *