Suche

Viasit Bürositzmöbel - Wir über uns



Viasit Bürositzmöbel GmbH

Anschrift:
Boxbergweg 4
66538 Neunkirchen

Telefon: 06821 29 08 0
Email: info@viasit.com

Mitarbeiter: 51-250

Webseite: https://www.viasit.com

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Als Ausdruck seiner nachhaltigen Unternehmensstrategie stellt der Büromöbelhersteller Viasit jetzt einen klimaneutralen Arbeitsplatzstuhl vor. Damit gibt Viasit jedem Privatmenschen und jedem Unternehmen die Möglichkeit, mit einem professionellen ergonomischen Bürostuhl einen kleinen Beitrag zur Eindämmung des Klimawandels zu leisten, und dabei auch ganz unmittelbar etwas für die Gesundheit am Arbeitsplatz zu tun.

Das Sondermodell „Creation“ ist abgeleitet von der erfolgreichen Bürostuhl-Serie Drumback, die für ihre ergonomische Ausstattung und ihre Designqualität bereits vielfach ausgezeichnet wurde.

Den Creation hat Viasit aus den ökologisch günstigsten Ausstattungs­optionen nach derzeitigem technischem Stand zusammengestellt. Dadurch konnte der CO2-Fußabdruck des Creation schon deutlich gegenüber einem Standard-Bürostuhl verkleinert werden. Den restlichen Ausstoß an Treibhaus­gasen gleicht Viasit bilanziell aus, indem das Unternehmen zertifizierte Klimaschutzprojekte unterstützt.

 

Der Creation ist aufgrund seines nachhaltigen Designprinzips, das die Vorteile von Netz- und Polsterrückenstühlen verbindet und so Ressourcen spart, besonders gut für diese Aufgabe geeignet. Die Ausstattungsliste umfasst u.a. ein Aluminium-Fußkreuz aus 100% recyceltem Aluminium sowie Bezugsstoffe aus 100% post-consumer-recycled Polyester. Die Auslieferung erfolgt in der Regel über DPD, ebenfalls zu 100% klimaneutral.

 

Auch eine lange Nutzungsdauer ist ein wesentlicher Aspekt von Nachhaltigkeit bei einem Produkt. Deshalb ist der Stuhl besonders robust und langlebig gebaut, und Viasit garantiert bis zehn Jahre nach Produktionsende die Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Zum Klimaprojekt

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Nachhaltigkeit ist ein Weg

 

Ein klimaneutraler Stuhl von Viasit – das ist das äußere Zeichen eines Weges, den Viasit entschlossen und kontinuierlich seit mehr als 15 Jahren geht. Ein Weg, auf dem es darum geht, unsere Produkte, Prozesse und Wertschöpfungsketten immer nachhaltiger zu gestal­ten. Nachhaltigkeit bedeutet derzeit vorrangig die Minimierung von Treibhaus­gas-Emissionen, um dem bedrohlich fortschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

 

Wir verbessern stetig unsere Umweltleistung, indem wir die umweltrelevanten Auswirkungen unserer Tätigkeit kontinuierlich kontrollieren, bewerten und möglichst verringern. Ein wichtiger Erfolgsfaktor auf diesem Weg sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Vorgaben der Managementsysteme jeden Tag mit Leben erfüllen.

 

Wir arbeiten mit einem Technologieberatungs-Unternehmen zusammen, das uns dabei unterstützt, unseren CO2-Fußabdruck zu berechnen und Maßnahmen zu ergreifen, um ihn über die Zeit zu reduzieren.

 

Wir haben uns das Ziel gesetzt, als Gesamtunternehmen ab 2027 klimaneutral zu sein. Als Richtschnur auf diesem Weg haben wir unsere Klimastrategie mit entsprechenden Einsparungszielen verabschiedet. Es ist unser Ziel, unser Produktportfolio und unsere Prozesse mit Blick auf einen stetig geringer werdenden CO2-Ausstoß zu optimieren.

 

Unsere Bemühungen machen wir zu jeder Zeit für Stakeholder und die Öffentlichkeit transparent und nachvollziehbar. Schon früh haben wir durch die Einführung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 im Jahr 1996 die Weichen gestellt. Weiter ging es 2018, als wir uns mit der Einführung von EMAS zu weitreichenden Umweltzielen verpflichteten, die wir auch zu großen Teilen umsetzen konnten. Dazu gehören etwa die ausschließliche Nutzung von Ökostrom, oder eine Getrenntsammelquote bei Abfall von 100%.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Viasit hat große soziale Verantwortung, dessen sind wir uns bewusst und danach handeln wir.

Viasit hält an der Zusage zum Standort Neunkirchen fest und bietet beständig Arbeitsplätze, deren Erhalt in wirtschaftlich schwierigen Zeiten der Vergangenheit gesichert werden konnte, was auch in Zukunft eines der höchsten Ziele sein wird.

Wir respektieren und schützen die Rechte der Arbeitnehmer lokal, national und weltweit. Unfreiwillige Arbeit und Kinderarbeit, auch in der Zulieferkette, dulden wir nicht. Dies haben wir in unseren eigenen Verhaltenskodex aufgenommen, dessen Einhaltung wir auch von unseren Lieferanten national, wie international schriftlich einfordern. Ca. 0,5% des Umsatzes werden investiert in gesellschaftliches Engagement.

Viasit engagiert sich für die eigenen Mitarbeiter, unterstützt und fördert beispielsweise durch:

  • Kostenfreies Mineralwasser für Mitarbeiter
  • Onboarding-Programm für neue Mitarbeiter
  • Regelmäßige Gesundheitstage
  • Wiedereingliederungsprogramm nach Ausfall
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Individuelle Förder- und Unterstützungsprogramme und-möglichkeiten

Lokal und regional engagiert sich Viasit in sozialen, kulturellen, ökonomischen und ökologischen Belangen beispielsweise durch

  • Förderung und Unterstützung von mehreren Jugendmannschaften in den Sportvereinen SV Elversberg,
    1. FC Saarbrücken, FV Bischmisheim, Borussia Neunkirchen
  • Mitgliedschaft im Wirtschaftsclub Saar Pfalz Moselle
  • Mitgliedschaft im Arbeitskreis Wirtschaft
  • Umweltpakt Saarland
  • Fördermitgliedschaft im Verkehrsverein Neunkirchen zur Förderung der Entwicklung der Stadt
  • Teilnahme am Jährlichen Praktikantenprogramm Rotary Club zugunsten ausländischer Studierender
  • Sponsoring anlässlich der GradNight der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Saarbrücken

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Gesunde und motivierte MitarbeiterInnen sind von elementarer Bedeutung für nachhaltigen Unternehmenserfolg.

Daher messen wir bei Viasit dem Arbeits- und Gesundheitsschutz höchste Bedeutung bei.

Viasit hat ein externes Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit mit der Wahrnehmung und Organisation aller Aufgaben des Arbeitsschutzes beauftragt. Die durch das Ingenieurbüro zur Verfügung stehende Fachkraft für Arbeitssicherheit wird seitens Viasit durch mehrere Sicherheitsbeauftragte unterstützt. Zahlreiche Erst- und Brandschutzhelfer ergänzen das Konzept.

Mindestens vier Mal pro Jahr tritt der Arbeitsschutzausschuss, bestehend aus Sicherheitsfachkraft, Sicherheitsbeauftragten, Umweltmanagementbeauftragtem und Geschäftsführung unter Leitung unseres Betriebsarztes zusammen, um alle Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zu behandeln.

Gesundheitsförderung

Fachkräftemangel und sich ändernde Altersstrukturen sind nur zwei Schlagworte, die deutlich machen, wie wichtig eine zeitgemäße Personalpolitik mit Fokus auf die Gesunderhaltung der Mitarbeitenden ist.

Bei Viasit werden die MitarbeiterInnen von Beginn an in Planung und Gestaltung der Arbeitsumgebung mit einbezogen. So sollen Arbeitsplätze gestaltet werden, welche beispielsweise ergonomisch so ausgelegt sind, dass sie den Beschäftigten optimale Bedingungen bieten.

Sollte sich doch einmal im späteren Verlauf Optimierungspotenzial zeigen, so sind alle Fachbereichsleiter direkte Ansprechpartner hierfür. So konnten bereits zahlreiche Maßnahmen umgesetzt werden, wie zum Beispiel

 

  • Höhenverstellbare Schreibtische
  • Höhenverstellbare Arbeitsplätze
  • Ermüdungsärmere Beleuchtungslösungen
  • Maßnahmen zur Lärmreduktion
  • Moderne Computermonitore
  • Maschinenführung durch Balancer unterstützt
  • Reduzierung zu hebender Lasten durch Rollenbänder etc.
  • Und weitere

Regelmäßig im Unternehmen stattfindende Gesundheitstage in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen sollen unsere Mitarbeiter aller Bereiche sensibilisieren, auf ihre Gesundheit zu achten. Das Angebot reicht dabei von Rückenschulen über Ernährungshinweise bis hin zu stressmindernden Entspannungstechniken.

 

Viasit hat für Mitarbeiter, welche dann doch über längere Zeit nicht arbeiten konnten ein Betriebliches Wiedereingliederungsmanagement installiert.
Hierzu und zu allen weiteren Themen der Gesundheit bietet unser Betriebsarzt eigens Sprechstunden an.

Aus- und Weiterbildung

Seit 1980, dem Gründungsjahr der Viasit, haben wir viel erreicht. Das Garagenunternehmen von einst ist respektabel gewachsen und kann so manchen Erfolg vorweisen.

Um diesen Weg fortzusetzen brauchen wir auch in Zukunft qualifizierte und motivierte Kollegen und Kolleginnen, ganz gleich ob in der Fertigung, Konstruktion, Logistik oder an anderer Stelle. Deshalb bilden wir aus.
Hierbei achten wir sehr auf die Qualität der Ausbildung, indem wir beispielsweise Ausbildungspläne zur Anwendung bringen. Die Ausbildereignungsprüfung ist ebenso Voraussetzung für unsere Ausbilder, wie die fundierte Erfahrung und die hohe Motivation, unsere auszubildenden Kollegen und Kolleginnen mit zum Erfolg zu leiten.

Wir achten jedoch nicht nur bei unseren jungen KollegInnen auf eine gute Ausbildung. Auch unsere bereits berufserfahrenen Mitarbeiter und Führungskräfte werden gefördert. Nur so ist eine qualifizierte Mannschaft zu erhalten und nachhaltiger Erfolg des Unternehmens erreichbar.

Das Spektrum reicht hier von der Befähigung zu spezifischen Arbeiten durch erfahrene Kollegen bis hin zu extern durchgeführten Weiterbildungen, beispielsweise mit dem Ziel „Interner Auditor“, Techniker und vergleichbaren.

Vorschlagswesen

Unser Vorschlagswesen ermöglicht es allen Mitarbeitern, Ihre Ideen wirkungsvoll und für alle Beteiligten lukrativ einzubringen. So entstehen regelmäßig Anregungen zu Produktverbesserungen, Vereinfachungen in Produktionsprozessen, Einsparpotenziale bei Verpackungen… Die Bandbreite ist beinahe unbegrenzt und es konnten bereits viele Ideen umgesetzt werden, was sich in vielen Bereichen, auch unter Umwelt- und Nachhaltigkeitsgesichtspunkten positiv bemerkbar macht.

Flexible Arbeitszeitmodelle

Die Mitarbeiter bei Viasit, welche nicht direkt in der Fertigung beschäftigt sind, können im sogenannten Gleitzeitmodell arbeiten, was die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert.

Zusätzlich existiert bei Viasit bereits seit sehr langer Zeit die Arbeitszeitkontenregelung. Diese ermöglicht es, flexibel und zugunsten der Sicherheit aller Arbeitsplätze auf saisonale oder in der allgemeinen Wirtschaftslage begründete Schwankungen in den immer dynamischeren Märkten national und weltweit zu reagieren. Stabile Löhne und die feste Zusage an den Standort Neunkirchen in der Zukunft kann man auch als Ergebnis solcher Lösungen betrachten.

Einbeziehung und Gleichstellung der Mitarbeitenden

Viasit bezieht die MitarbeiterInnen zentral mit ein. Sie bestimmen Unternehmensziele und die Politik der Firma als gleichberechtigte Partner mit. Der gewählte Betriebsrat sichert die Wahrung der Arbeitnehmerinteressen im partnerschaftlichen Dialog zwischen den Beteiligten. Denn das Erreichen eines nachhaltigen Unternehmenserfolgs ist ohne gesunde und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht möglich.

Anteil von MitarbeiterInnen ausländischer Herkunft

Unsere ursprünglich ausländischen KollegInnen sind wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Es ist selbstverständlich, dass bei Viasit Benachteiligung oder Diskriminierung keinen Platz haben. Übrigens ist Viasit auch Mitglied der Charta der Vielfalt.

Der Anteil von MitarbeiterInnen ausländischer Herkunft beträgt bei Viasit 14,4%

Anteil von Mitarbeiterinnen 

Qualifizierte, engagierte, motivierte und gesunde Mitarbeitende sind der Fokus bei Viasit. Nicht die Frage, ob männlich oder weiblich. Wir haben an jeder Stelle im Unternehmen, auch in Führungspositionen, Kolleginnen beschäftigt, welche den männlichen Kollegen selbstverständlich gleichberechtigt sind. Der Anteil an Kolleginnen beträgt bei Viasit 25,8%

Menschen mit Einschränkungen körperlicher oder geistiger Art

Nicht alle Mitmenschen haben das Glück, ohne Handicap leben zu können. Der Anteil von KollegInnen bei Viasit, welche dieses Glück nicht haben beträgt 4,4%

Unser Engagement und Bewusstsein in dieser Frage äußert sich auch in der Zusammenarbeit mit der DPS Saarwork GmbH. Saarwork ist eine Einrichtung der Diakonie und fördert Menschen bezüglich der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, die wegen Art oder Schwere ihrer Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt beschäftigt werden können.
Die Saarwork GmbH führt für Viasit bereits seit Jahren auch mitunter großvolumige und auf längere Zeit geplante Aufträge ( Vereinzelungen von Chargen, Um- und Neuverpacken, Herstellung von Folienverpackungen, Neu- und Umetikettieren, Konfektionieren, Vormontage von Teilen…) aus.

Unsere Vorsorge zur Wahrung der Kundeninteressen 

Wir liefern unseren Kunden Produkte, die voll ihren Wünschen und Erwartungen entsprechen und lange nutzbar bleiben sollen. Unsere Produkte werden unverzüglich nach der Entwicklung einem neutralen, spezialisierten Prüfinstitut zur Überprüfung der Konformität gemäß der führenden aktuellen nationalen und internationalen Normen übergeben. Außerdem lassen wir unsere Produkte so lange wir sie anbieten kontinuierlich auf dieser Basis überwachen.

Lokale Organisationen, Bürger, Anwohner und Viasit

Insbesondere durch die Verbindung zum Verkehrsverein entstehen vielfältige Aktivitäten, die in lokaler Betrachtungsweise dem gesellschaftlichen Engagement zuzurechnen sind.

Seit über dreißig Jahren ermöglicht die Arbeit des Verkehrsvereins Neunkirchen, an der Viasit sich regelmäßig direkt, wie indirekt beteiligt die Organisation von Weihnachtskonzerten, monatlichen Flohmärkten, der Neunkircher Weinlounge, der Neunkircher Messe, des Neunkircher Oktoberfestes, Ausstellungen zu lokaler Geschichte und lokalen Künstlern.

Auch situationsbedingte Einzelengagements, wie die Ausstattung des örtlichen Impfzentrums in der Corona-Pandemie dürfen hier erwähnt werden.

Das Betriebsgelände der Viasit mit seinen Erholungsplätzen für die Mitarbeiter und Elementen zur Biodiversitätsförderung, wie beispielsweise der Teichanlage oder der Wildwiese steht Spaziergängern durch den Rundweg erschlossen offen und wird gerne zur Erholung inmitten der Stadt genutzt.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Mit unseren ergonomischen und nachhaltigen Bürositzmöbeln tragen wir dazu bei, dass Büroarbeiter gesünder leben. Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, den CO2-Fußabdruck unserer Produkte und unseres Unternehmens bis 2027 klimaneutral zu gestalten. Damit leisten wir unseren kleinen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *