Moving Planet
Politik, Kultur & Wissenschaft

Moving Planet

Am 24. September setzen Menschen überall auf der Welt Zeiche gegen die Klimakrise. In Berlin wird sich die größte Silent Climate Climate Parade aller Zeiten in Bewegung setzen.

Am 24. September setzen Menschen überall auf der Welt Zeiche gegen die Klimakrise. In Berlin wird sich die größte Silent Climate Climate Parade aller Zeiten in Bewegung setzen.

Silent Climate Parade e.V.

Die dritte Silent Climate Parade wird am 24. September mit 1.500 Teilnehmern und Aktionskünstlern Berlin leise, tanzend und emissionsfrei verzaubern. Sie ist in diesem Jahr der Berliner Beitrag zum weltweiten Aktionstag „Moving Planet“ des Netzwerkes 350.org. Wie schon in den beiden Jahren davor werden auch dieses Mal junge Aktivisten aus über 180 Ländern dezentral gemeinsam darauf aufmerksam machen, dass das Thema Klimawandel sie nach wie vor bewegt und sie willens und in der Lage sind, dafür einiges in Bewegung zu setzen.

Die Silent Climate Parade wird mit 1.500 Funkkopfhörern ausgestattet leise, tanzend, irritierend über den Kurfürstendamm ziehen. Aktionskünstler werden in offenen Workshops in den Tagen davor Schilder und Choreografien entwickeln, die der Demonstration Performance Charakter geben und für eindrucksvolle Bilder sorgen werden, während zwei Djs die Tanzenden mit feinstem Clubsounds versorgen. Doch all dies bleibt für die Zuschauer rätselhaft, denn sie hören nichts. Sie müssen sich mit die Schilder der Künstler und den Flyern der Demonstrierenden auseinandersetzen, um den Sinn der Aktion zu begreifen. Die dritte Silent Climate Parade zeigt, dass die oft als unpolitisch gescholtene „Jugend“ durchaus den Elan hat, sich mit ihren eigenen Mitteln Aufmerksamkeit zu verschaffen und für ein Thema einzutreten – gemäß dem Motto der Silent Climate Parade: „Gesellschaft verändern soll Spaß machen!“

Die Veranstalter freuen sich über Spenden über die Crowdfundingplattform betterplace.org: http://www.betterplace.org/de/projects/7681-silent-climate-paradeDer Aktionstag wird von 350.org koordiniert, um die Politiker der Welt dazu zu bringen, schnell und effektiv gegen globale Erwärmung vorzugehen. Das ist die größte globale Kampange, die je um ein wissenschaftliches Resultat herum organisiert wurde: 350 ppm (Teilchen pro Million) CO2 ist laut jüngsten wissenschaftlichen Ergebnissen die sichere Obergrenze für die Atmosphäre.

ABLAUFPLAN 24.09.2011:
12:00 Beginn Kopfhörerausgabe und DJ-Programm auf dem Breitscheidplatz
14:00 Beginn der Parade
16:00 Abschlusskundgebung gemeinsam mit klima allianz deutschland
18:00 Ende der Veranstaltung

Djs:
Blenn and Gleich (Berlin)
Dirty Disco Youth (Hamburg)
Beaner (Bar 25)
Sven Dohse (Bar 25)
Pilocka Krach (Bar 25, Live Act)

KOPFHÖRER RESERVIEREN:
Da die Zahl der Kopfhörer auf 1.500 limitiert ist, bitten die Veranstalter, rechtzeitig zu reservieren unter http://climateparade.de/mitfeiern
Die Reservierung ist bis zum 23.09., 12:00 möglich, danach wird ein evtl. vorhandenes Restkontingent frei vergeben.
Zur Parade selbst bitte Personalausweis oder eine sonstige PhotoID mitbringen, um Kopfhöhrer auszuleihen!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen