Essig & Öl. Bewährte Qualität seit 1990
Gesellschaft

Essig & Öl. Bewährte Qualität seit 1990

INTERVIEW | Mehr als nur Salatdressing! Die Essig & Öl Compagnie bietet ein vielfältiges Produktangebot an und setzt dabei auf gewohnt hohe Qualität.

INTERVIEW | Mehr als nur Salatdressing! Die Essig & Öl Compagnie bietet ein vielfältiges Produktangebot an und setzt dabei auf gewohnt hohe Qualität.

29.08.2018- dieses Interview führte Gessica Mirra, Fotos © Essig & Öl, Symbolbild © Pixabay

LifeVERDE.de: Frau Reiner, stellen Sie uns Essig & Öl bitte vor. Seit wann gibt es Ihr Unternehmen und aus welcher Motivation heraus wurde es gegründet?

Frau Reiner: Ich versuche es kurz zu machen, denn eigentlich beginnt unsere Geschichte bereits 1990. Wir sind ein Familienunternehmen. Unsere Eltern hatten damals einen Großhandel für Delikatessen gegründet und weil das so gut lief war, eröffneten Sie auch gleich noch ein Delikatessen Geschäft in München. Das war die Essig & Öl Compagnie. Doch während der Delikatessen Großhandel im Laufe der Zeit immer mehr an Fahrt aufnahm, blieb die kleine Essig & Öl Compagnie leider vorerst hinter den Erwartungen zurück. Doch dann wurde Anfang des Jahrtausends der Online Shop der Essig & Öl Compagnie eröffnet und das Internetzeitalter leitete den Durchbruch ein. Während der Einzelhandel Probleme mit der versteckten Lage hatte, konnte sich unser Online Shop im Internet durchsetzen. Im Laufe der Zeit haben wir den stationären Einzelhandel in München aufgegeben. Dafür vertreiben wir nun alles online. Ist auch schön.

Was liegt Ihnen bei Ihrer Arbeit besonders am Herzen und wie leben Sie als Unternehmen Nachhaltigkeit?

Hier gibt es vieles zu sagen. Zum einen legen wir Wert darauf, dass die Produkte, die wir verkaufen gut schmecken! Dann prüfen wir, ob die Qualität stimmt, die Produkte möglichst natürlich sind, also keine künstlichen Aromen, Konservierungsmittel etc enthalten. Wir möchten eine breite Range an Produkten anbieten, so dass für jeden Geldbeutel was dabei ist. Dabei achten wir natürlich auch bei den günstigeren Produkten darauf, dass sie den oben genannten Kriterien entsprechen. Die hochpreisigen Lebensmittel unterscheiden sich dann dadurch, dass sie mit ganz besonderer Sorgfalt hergestellt werden (z.B. rein manuell gefertigte Produkte, lange Lager-und Reifezeiten, ganz besondere Auswahl der Rohstoffe, etc.).
Allgemein kann man sagen, dass bei der Herstellung hochwertiger Produkte wie den unseren gar nicht ohne eine gewisse Verantwortlichkeit gearbeitet werden kann. Obst, Gemüse, Oliven oder Nüsse müssen langsam reifen und so gut wie möglich vor Ort angebaut werden, die Böden so bearbeitet werden, dass Jahr für Jahr das Beste aus den Pflanzen zu holen ist. Da die Produkte frei von Geschmacksverstärkern sind, muss der Rohstoff an sich schon exzellent schmecken um daraus ein aromtisches Produkt zu machen. Kleine Hersteller müssen durch Ihre Qualität punkten, wenn sie gegenüber Großkonzernen überleben wollen.
Das ist aber nicht alles. Wir möchten so gut es geht mit Herstellern zusammen arbeiten, zu denen sich eine gute Beziehung pflegen lässt. Meist sind das kleine bis mittelgroße Unternehmen. Wir legen Wert darauf, weil wir glauben, dass nur durch ein gutes Miteinander ein gesundes Geschäft entstehen kann. So profitiert jeder von jedem und alle sind am Ende zufrieden. Daher tauschen wir nur ungern ein Produkt gegen ein anders aus. Die meisten unserer Lieferanten kennen wir daher persönlich und das schon seit Anfang der 1990er Jahre.

Welche Öle bieten Sie mit Essig & Öl an?

Praktisch alle Speiseöle, wenn sie hochwertig sind. Das ist natürlich kalt gepresstes Olivenöl verschiedener Herkunftsorte und Geschmacksrichtungen. Darunter sind auch Zitronen- Orangen, Kräuteröle und vieles mehr, alle auf Basis natürlicher Zutaten (keine Aromatisierung). Dann haben wir viele Samen- und Nussöle, auch etwas ausgefallene Sorten wie Pinien- , Schwarzkümmel- oder Chiasamenöl.

Was unterscheidet Ihre Oliven-, Nuss- und Kernöle konkret von anderen und was macht sie besser?

Zum einen wird im Olivenölbereich heute, wie jeder weiß, viel betrogen und gepuncht. Außerdem sind die EU-Normen für kalt gepresstes Olivenöl recht tolerant. Ein Beispiel: Eines der vielen Qualitätsmerkmale für kalt gepresstes Olivenöl ist der Säuregrad, der laut EU-Verordnung bis zu 0,8 % hoch sein darf. Je niedriger dieser Säuregrad jedoch ist, desto qualitativ besser ist ein Öl. Um einen niedrigen Säuregrad bei der Pressung zu erhalten ist von Herstellerseite allerdings ein hoher Aufwand und große Sorgfalt von Nöten. Wir führen nur Öle mit möglichst niedrigem Säuregrad. Unsere Spitzenöle haben mit 0,1 % den niedrigsten Säuregrad, den man überhaupt erzielen kann. Und auch keines unserer „preisgünstigeren“ Öle hat nach der Pressung mehr als 0,4 %. Das heißt wir befinden uns in jedem Fall auf einem überaus hochwertigen Niveau bei allen unseren Olivenölen.

Was gepunchte Öle betrifft, können wir ebenfalls sicher sein, immer reine Olivenöle zu erhalten. Nicht nur, dass wir nach jeder Ernte die Labortests von unabhängigen Laboren erhalten, auch der Geschmackstest bestätigt uns die einwandfreie Qualität. Ob ein Öl gepuncht ist oder nicht, kann letztendlich nämlich kein Labor alleine herausfinden. Auch der menschliche Gaumen muss zu Rate gezogen werden, denn nur über den Geschmack kann man ein gutes von einem schlechten Öl unterscheiden (Paneltest). Auch diese Paneltests erhalten wir von unseren Herstellern. Im übrigen kann jeder Leihe erlernen selber herauszuschmecken ob ein Öl gut oder schlecht ist. Mehr dazu findet der Kunde bei uns unter dem Menüpunkt „Ratgeber“.

Auch unsere Nuss- und Samenöle entsprechen den hochwertigsten Kriterien. So achten wir darauf, dass auch diese Öle kalt gepresst werden, um den höchsten Qualitätsstandart zu erreichen. Wichtig ist dabei auch die absolut beste Rohstoffqualität der Samen und Nüsse. Ein Beispiel wäre unser wertvolles Arganöl aus Marokko: Hier arbeiten wir sehr eng mit unserem Hersteller zusammen. Es ist uns wichtig ein so reines Produkt wie möglich zu erhalten und die Herstellung trotzdem den marokkanischen Berberfrauen zu überlassen, die das Öl vollkommen in Handarbeit herstellen (durch diese Arbeit bestreiten sie nicht nur den Lebensunterhalt für ihre Familien, sondern verbessern auch ihre soziale Stellung erheblich). Deswegen wird der ganze Herstellungsprozess, der aus mehreren mühevollen Arbeitsschritten besteht, in ihren Händen belassen bis auf den letzten Schritt: der Pressung selbst nämlich. Während das Öl normalerweise durch manuelle Pressung der Samen unter der Zufuhr von Sauerstoff geschieht, werden die Samen in eine moderne Ölmühle gebracht, wo sie ganz ohne Sauerstoffzufuhr gepresst werden können. Die Reinheit und die Qualität dieses Arganöls machen hier den Unterschied zu vielen anderen Arganölen auf dem Markt.

Sie bieten auch Feinkost und besondere Geschenksets an. Wie kommt dieses Angebot an? Was kommt an Feedback von Ihren Kunden zurück?

Unsere Feinkost ist sehr beliebt. Fast bei jeder Bestellung eines Öls oder Essigs ist eins oder mehrere Feinkostprodukte dabei. Wir bekommen sehr viel positives Feedback zurück. Das können wir so genau sagen, da viele unserer Kunden, vor allem die aus alten Zeiten, als wir noch ein Ladengeschäft in München hatten, telefonisch bei uns bestellen oder telefonisch um Rat bitten. Dabei kommt man immer wieder ins Gespräch. Wir hoffen, dass bald auch mehr und mehr Kunden unsere Bewertungsmöglichkeit im Shop wahrnehmen.
Die Geschenksets haben wir erst seit kurzem im Programm. Sie verkaufen sich erstaunlich gut, denn ein sogenanntes Fresspaket kommt immer gut an. Unsere Kunden sagen selbst, wenn man nicht mehr weiß, was man noch schenken soll oder die zu beschenkende Person nicht gut kennt, sind Lebensmittel immer eine gute Wahl! Denn wer freut sich nicht über kulinarische Besonderheiten?

Dürfen Sie schon verraten, was es künftig Neues von Essig & Öl geben wird?

Wir sind natürlich immer auf der Suche nach Neuigkeiten. So haben wir erst neulich ein tolles Öl mit ins Sortiment aufgenommen: das kalt gepresste Sacha Inchi Öl. Es hat einen unglaublich hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und ist noch dazu reich an Omega-3-Fettsäuren (45%). Also ein wahnsinnig gesundes Öl, das noch dazu gut schmeckt und, anders als das Omega-3 reiche Leinöl, vielseitiger zu verwenden ist.

Was unseren Shop als solchen angeht, sind wir gerade dabei Rezeptideen hinzuzufügen, damit der Kunde eine Hilfestellung bekommt, wofür die verschiedenen Öle uns Essige am besten verwendet werden können.

 

Das könnte Sie auch interessieren: Simmler: Genuss made im Südschwarzwald

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen