Grüne Wirtschaft

Gehen wie auf Wolken - handgefertigte Sohlen und Fußbettungen von pedag

INTERVIEW | Du möchtest deine Füße beim Gehen glücklich machen? Bei pedag findet jeder Fuß das passende Produkt. Hier findest du Einlegesohlen für jede Alltagssituation, die aus natürlichen Materialien bestehen und handgefertigt werden. Doch auch für Artikel aus dem Bereich Schuhpflege und Zubehör ist bestens gesorgt.

INTERVIEW | Du möchtest deine Füße beim Gehen glücklich machen? Bei pedag findet jeder Fuß das passende Produkt. Hier findest du Einlegesohlen für jede Alltagssituation, die aus natürlichen Materialien bestehen und handgefertigt werden. Doch auch für Artikel aus dem Bereich Schuhpflege und Zubehör ist bestens gesorgt.

24.10.2023 | Ein Interview von Theresa Thaler und Lea Korte | Bild: pedag

Unsere Füßen tragen uns durch das gesamte Leben, doch oft vernachlässigen wir diesen wichtigen Teil unseres Körpers. Vielen ist nicht bewusst, wie starken Belastungen unsere Füße im Alltag ausgesetzt sind. Sie tragen unser gesamtes Körpergewicht und absorbieren jeden einzelnen Schritt des Tages. Insgesamt wirken also täglich enorme Kräfte auf unser Fundament, was in vielen Fällen zu komplexen und unangenehmen Fußproblemen führt. Zudem hat jeder Fuß eine individuelle Anatomie und sehnt sich nach Unterstützung. 

Zum Glück arbeitet pedag seit vielen Jahren erfolgreich daran, unsere Füße glücklich zu machen. In diesem Beitrag sprechen wir mit Ines und Lisa von pedag über ihr Ziel, gesundes Gehen zu fördern. Sie stellen uns ihre Geschichte und Sortiment vor und geben Einblicke in ihre umweltfreundlichen Prozesse. 

Hier findest du noch mehr spannende nachhaltige Mode Marken und Labels!

LifeVERDE: Liebe Ines und Lisa, treue LifeVERDE Leser*innen kennen euch bereits. Möchtet ihr pedag für unsere neuen Leser*innen noch einmal kurz vorstellen?

Ines: Wir produzieren nützliche Artikel rund um Fuß und Schuh: pedag Fußbetten machen das Gehen komfortabler & ausdauernder. Pedag Schuh- & Sneaker-Pflege verlängern die Freude am Schuh.

Lisa: Und nach wie vor zeichnet es pedag aus, dass wir in Deutschland produzieren, seit über 60 Jahren auf Naturmaterialien spezialisiert sind und wie eine Manufaktur in Handarbeit fertigen.

Produktion von EinlagesohlenNachhaltige und handbearbeitete Einlegesohlen und Fußbetten von pedag (Bild: pedag).

Ihr seid ein Familienbetrieb, produziert bereits seit 68 Jahren und seit zwei Jahren engagiert sich nun auch die dritte Generation. Was hat sich über die Zeit verändert und welche Werte liegen euch nach wie vor besonders am Herzen?

Ines: Unser Wertekompass ist unverändert stabil: im Fokus stehen die Bedürfnisse und Zufriedenheit unserer Kunden sowie nachhaltiges und sozialverträgliches Produzieren.

Lisa: Mein Mann Christian und ich freuen uns, diese Unternehmensethik fortschreiben und mittels neuer Technologien weiterentwickeln zu können. So hat Christian unsere eigene Photovoltaik-Anlage geplant und umgesetzt, so dass wir den Energiebedarf für Produktion, Geschäftsbetrieb und Fuhrpark damit decken. Und ich arbeite daran, dass mehr gesundheits- und nachhaltigkeitsinteressierte Menschen pedag kennenlernen können.

Wirkungsweise von SchuhsohlenDas Sortiment von pedang bietet jedem Fuß das passende Maß (Bild: pedag).

Bei pedag bietet ihr sowohl Einlegesohlen bei Beschwerden als auch Produkte für den Alltag oder Sport an. Kannst du uns mehr zu eurem Sortiment erzählen?

Ines: Unsere Einlegesohlen und vor allem die Fußbetten gestalten wir so, dass sie immer ein Mehr an Komfort und Performance bieten. Für gesunde Füße bedeutet das: angenehm sowie ermüdungsfrei Gehen und Prophylaxe gegen Überlastung. Gestressten Füßen, die unter einer oder mehreren Problemzonen leiden, bieten sie Entspannung und leichte Therapie.

Lisa: Wir erklären das Kunden gern beispielhaft so: Im Birkenstock-Schuh kaufst du das Fußbett als Schuh. Mit pedag kannst du jeden Schuh zum Komfort-Schuh aufwerten. Den veganen Sneaker, den Business-Schuh, zum Tanzen, Arbeitsschuh, Sportschuh, Hiking-Schuh und sogar zum Chillen. Auch für jedes Wetter und jede Saison: wärmend, erfrischend & klimatisierend, isolierend etc.

Ines: „pedag – fühlt sich gut an“ … das fasst in wenigen Worten den Nutzen unserer Produkte zusammen. Dahinter steckt aber ein umfassendes Knowhow. So profitieren unsere Kunden von dem biomechanischen Wissen und orthopädischen Erfahrungen unserer Experten. Und unser ISO-zertifiziertes Qualitätsmanagement wird regelmäßig durch unabhängige Audits überwacht.

Schichten einer SchuhsohleFür das besondere Tragegefühl am Fuß sorgen die natürlichen Materialien (Bild: pedag).

Eure Einlegesohlen versprechen nicht nur ein besseres Klima im Schuh, sondern schonen auch das Klima auf der Erde. Welche Materialien verwendet ihr, um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten?

Lisa: 62% der pedag Sohlen und Fußbetten produzieren wir mit Laufflächen aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen. Das bietet unseren Kunden doppelten Nutzen: Diese Materialien sind auf natürliche Weise saugfähig und atmungsaktiv, unterstützen so im Schuh ein angenehmes Mikroklima. Zusätzlich wachsen sie immer wieder nach und schonen Umwelt-Ressourcen.

Ines: Deshalb verarbeiten wir gern Sisal- und Flachsfasern, Wolle, Recycling-Kork, pflanzlich gegerbtes Leder, Ressourcen schonendes Bambusfrottee (statt Baumwolle mit ihrem hohen H2O-Verbrauch).  

Auch in der Produktion achtet ihr bei pedag auf umweltfreundliche Prozesse. Möchtest du uns mehr dazu erzählen?

Ines: Wenn ihr durch unsere Produktion lauft, spürt ihr sofort, dass wir lösemittelfrei verkleben. Die Klebstoffe auf Wasserbasis sind Standard bei pedag. Zum Wohle unserer Mitarbeitenden, unserer Kunden und der Umwelt. Deshalb ist auch die Verpackung plastikfrei und kann einfach in den Recycling-Kreislauf eingespeist werden. Durch Gespräche in der Produktion entwickelte sich die Idee, von der Goldprägung auf sogenannte Heißprägung umzustellen: durch den Verzicht auf diese Farbpigmente auf Folienträgern entlasten wir die Umwelt von Plastikabfall und Metallic-Pigmenten. So entwickeln wir unser Sortiment stetig nachhaltiger.

Lisa: Mittlerweile produzieren wir mit selbst produziertem Strom. Unsere eigene Photovoltaik-Anlage deckt den Energiebedarf für Produktion, Geschäftsbetrieb und Fuhrpark. Die nächsten Ziele sind CO2-Neutralität an unserem Produktionsstandort, längerfristig dann in unseren Lieferketten. Kurze Lieferwege sind uns seit jeher wichtig: So produzieren wir nicht nur in Deutschland (im schönen Brandenburg, vor den Toren Berlins), sondern kaufen auch die Rohwaren so regional wie möglich, also in Deutschland und Europa.

OutdooreinlagesohlePedag bietet für viele Alltagssituationen das passende Fußbett (Bild: pedag).

Passt nicht - gibt es bei euch nicht. Wie stellt ihr sicher, dass ihr für jede*n die passende Einlegesohle bereit habt?

Ines: Es gibt hauptsächlich zwei sensible Punkte bei der Passform: beide betreffen den Vorfuß - die Materialstärke sowie die Stanzbreite. Die Materialstärke erkennst du leicht auf den Verpackungen, da die Sohlen auch seitlich abgebildet sind. Dies reicht von 2 bis 6 Millimetern. Im Schuhgeschäft kannst du wunderbar die Passform direkt im Schuh probieren.

Lisa: Online siehst du die Materialstärke auf den Fotos gezeigt und in der Beschreibung erläutert. Und unter „unsicher mit der Größe“ findest du online zu jeder Schuhgröße Länge und Breite, so dass du definitiv das Passende findest. Wir machen das maximal transparent, denn Retouren sollen natürlich vermieden werden – das schont die Umwelt wesentlich.

Vielen Dank für das Interview, Ines & Lisa!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an pedag stellen möchtest? 

Dann schreibe es in die Kommentare – wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

__________________________________________

Das könnte dich auch interessieren:

Outdoor – weit atmen, weit schauen, weit gehen

Folg uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen:

LifeVERDE




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Auch interessant


Grüne Unternehmen