Grüne Wirtschaft

Sarah Wiener im Podcast GRÜNES MIKRO

PODCAST | Sarah Wiener über ihre Erfahrungen als Unternehmerin, ihre Corona-Erkrankung und wie sie zum Thema Nachhaltigkeit gekommen ist.

 

PODCAST | Sarah Wiener über ihre Erfahrungen als Unternehmerin, ihre Corona-Erkrankung und wie sie zum Thema Nachhaltigkeit gekommen ist.

 

16.02.2021 - Bild: Christian Kaufmann

Die Deutsch-Österreicherin  ist 1962 in Halle geboren und ein echtes Allround-Talent. Sie ist Unternehmerin, Fernsehköchin, Autorin und Politikerin. Bei der Wahl zum Europäischen Parlament 2019 kandidierte sie als Parteilose für die österreichischen Grünen und wurde zur Abgeordneten gewählt. 

Die Ernährung als ständige Konstante 

Der rote Faden, der sich durch Sarah Wieners Leben zieht, ist die Ernährung. Als passionierte Köchin hat sie sich bereits in jungen Jahren selbstständig gemacht und wurde vor allem als Fernsehköchin bekannt. 

„Kochen transportiert auf eine ganz unaufgeregte Art und Weise Liebe“, sagt Sarah Wiener. Und dieser Funke Liebe springt über: Die sympathische Wahl-Berlinerin zählt zu den erfolgreichsten und beliebtesten Köchinnen Deutschlands. Sie zeigt, wie sich Nachhaltigkeit im Alltag einfach und mit viel Lebensfreude umsetzen lässt. Aus saisonalen Zutaten aus der Region zaubert sie köstliche Gerichte – im Fernsehen, in ihren Restaurants und für ihren Cateringservice. 

Ein echtes Allround-Talent 

Doch Sarah Wiener kann mehr als Kochen. Sie ist Bestsellerautorin, Unternehmerin und engagierte Umweltschützerin. Unter dem Dach der Sarah Wiener GmbH führt sie ein erfolgreiches Cateringunternehmen, das sich vorgenommen hat, das nachhaltigste Catering Deutschlands zu werden. Ihr Restaurant im Hamburger Bahnhof ist biozertifiziert, ebenso ihre Holzofenbäckerei in Berlin. Zudem betreibt sie einen Bio-Bauernhof in der Uckermark. Knapp einhundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt das quirlige Allroundtalent insgesamt.

Inzwischen ist sie selbst längst zur Marke geworden. Unter dem Label Sarah Wiener verkauft sie neben Produkten ihrer eigenen Bio-Lebensmittellinie mit Köstlichkeiten wie Musen und Konfitüren ohne künstliche Zusatzstoffe auch Bücher und DVDs. 

Die Sarah-Wiener-Stiftung

Kinder liegen der Mutter eines Sohnes besonders am Herzen. Seit 2007 ist sie Initiatorin, Gründerin und Frontfrau der Sarah-Wiener-Stiftung „Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“. In Kochkursen an mittlerweile mehr als 12.500 Grundschulen und Kindertageseinrichtungen bundesweit lernen Kinder nach dem Sarah-Wiener-Konzept, wie gut frisch zubereitetes Essen schmeckt und wie sie selbst leckere Mahlzeiten zaubern können. Zudem ermöglicht die Stiftung Kindern den Besuch auf Bauernhöfen, um hautnah zu erleben, wo das Essen herkommt und wie es angebaut wird. 

Sarah Wiener ist unter die Bauern gegangen 

Um zum Ursprung der Lebensmittel zurück zu gehen, hat sich Sarah Wiener einen weiteren Traum erfüllt. Sie ist unter die Bauern gegangen. Auf dem Uckermärkischen Gut Kerkow will sie gemeinsam mit Geschäftspartnern den Kreislauf vom gesunden Acker bis zum Essen auf dem Teller schließen. 

Ihr Credo: möglichst alles verwenden und nichts wegwerfen. Nachhaltigkeit fängt im Kleinen an. Das bedeutet für Sarah Wiener, mit den eigenen Händen etwas Schönes zu schaffen und den persönlichen Lebensstil naturnah zu gestalten. Naheliegend, dass auch das Arbeiten mit Wolle zu ihren Leidenschaften gehört. Neben ihren Kochbüchern kam daher ein weiteres Werk hinzu: ihre liebsten Strickmodelle hat sie in ihrem Buch „Wohlfühlmaschen“ zusammengestellt.

Ihr Antrieb sind ihre Leidenschaft und ihre Spontanität 

Was treibt sie an, diese vielseitige, energiegeladene, preisgekrönte Frau? Die Lust auf Neues, ihre Leidenschaft und Begeisterungsfähigkeit, ihr Optimismus und ihre Spontaneität. Sie folgt ihrem Herzen und ihren Emotionen. „Bei mir ist alles möglich“, sagt Sarah Wiener von sich. Für ihren unermüdlichen Einsatz für ein nachhaltiges Leben und ihr Ringen um ökologisch angebaute frische Lebensmittel statt Fast Food wird Sarah Wiener als „GREEN BRAND Germany Persönlichkeit 2015“ ausgezeichnet. 

Im GRÜNES MIKRO PODCAST unterhält sich Marcus Noack mit ihr darüber, was Nachhaltigkeit für die Grünen Abgeordnete bedeutet, wie sie selbst und ihr Unternehmen durch die Corona-Krise gekommen sind und wie sie in ihrer langen Laufbahn als Unternehmerin gelernt hat, mit dem Scheitern umzugehen. Viel Spaß beim Zuhören! 

Schau jetzt bei GRÜNES MIKRO vorbei! 

Hör auch: Der LifeVERDE-Podcast mit Franz Alt 



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen