Grüne Wirtschaft

Aloe Vera – eine vielseitige und nährstoffreiche Pflanze

INTERVIEW | Die Aloe Vera ist hauptsächlich als Sonnenbrand-Bekämpferin bekannt. Welche Talente noch in ihr stecken, erfährst du hier.

INTERVIEW | Die Aloe Vera ist hauptsächlich als Sonnenbrand-Bekämpferin bekannt. Welche Talente noch in ihr stecken, erfährst du hier.

12.11.2021 | Ein Interview geführt von Deborah Iber | Bild: Kari Shea, Unsplash

 

Bei Sonnenbrand oder trockener Haut wird gerne zu Aloe Vera Gel oder Produkten, die Aloe Vera enthalten, gegriffen. Denn die Pflanze ist ein echtes Naturtalent, wenn es um die Unterstützung von Heilungsprozessen im Körper geht. Das hat Nicole fasziniert – aus dieser Faszination heraus entstand ihr Unternehmen Wild Baboon. Damit bietet sie hochwertige Bio Aloe Vera Produkte an, die auf natürliche Weise für Gesundheit und Schönheit sorgen sollen.

Was genau die Aloe Vera zur Super-Pflanze macht, woher Wild Baboon den Aloe Vera Saft bezieht und was Nicole noch wichtig ist, erzählt sie dir im Interview.

 

LifeVERDE: Nicole, bei Wild Baboon dreht sich alles um die Aloe Vera. Wieso gerade die Pflanze, was macht sie deiner Meinung nach so besonders?

Die Aloe Vera ist die vielseitigste Pflanze, die ich bislang kennenlernen durfte. Sie kann auf verschiedenste Weise Abhilfe schaffen, da sie einen unglaublichen Nährstoff-Mix liefert, den unser Körper für ganz unterschiedliche Prozesse verwertet. Es ist auch eine der Pflanzen, über die es sehr alte Aufzeichnungen zur Anwendung gibt und die von einigen Kulturen sogar geehrt wurde.

Ich würde sagen, die besondere „Superkraft“ der Aloe Vera Pflanze ist die Effizienz mit der sie unsere Heilungsprozesse im Körper unterstützt. Jeder, der schon mal einen Sonnenbrand mit Aloe behandelt hat, weiß, wovon ich spreche. Diese Fähigkeit kommt unter anderem durch einen Inhaltsstoff, der sich Aloverose nennt. Je höher der Wert dieses Mehrfachzuckers ist, desto höher ist die Qualität des Aloe Vera Safts und damit auch der potenzielle Effekt auf unseren Körper. Aloverose bewirkt zum Beispiel, dass unsere Zellproduktion angekurbelt wird. Daher ist die Aloe Vera in allen möglichen Anti-Aging Pflegen enthalten. Aber wir bestehen nicht nur im Gesicht aus Zellen. Unser ganzer Körper, unsere Organe, unser Gewebe – alles besteht aus Zellen! Wenn wir also unserem Körper all das geben, was unsere gesunden Zellen zur Reproduktion und Reparation brauchen, werden wir einen gesunden, leistungsfähigen Körper haben, der ganz nebenbei auch noch gut aussieht.


Nicole im mexikanischen Aloe Vera Feld (Bild: Wold Baboon).

Wie entstand dein Unternehmen und welche Mission verfolgst du damit?

Wild Baboon entstand aus der Vision heraus, die Menschen mit auf eine Reise zu nehmen, sie daran zu erinnern, welche Schätze Mutter Natur für uns bereithält und wie wichtig die Verbundenheit zur Natur für uns ist. Meine Mission mit Wild Baboon beruht auf drei Kernpfeilern:

1) Wir bieten pflanzliche, reine und hochwertige Produkte für die Schönheit und Gesundheit an, bei denen unsere Kund*innen genau wissen, woher diese stammen.

2) Wir unterstützen aus den generierten Umsätzen den Brunnenbau in den ärmsten Regionen der Welt, sodass ein direkter Mehrwert für diejenigen Menschen geschaffen wird, die ihrem Schicksal ausgeliefert sind. Durch den Brunnenbau leisten wir einen großen Support, um die Grundvoraussetzung für ein menschengerechtes Leben zu schaffen.

3) Wild Baboon handelt interdisziplinär: Primär geht es um die Kraft der Natur und Pflanzen und wie wir diese für den Erhalt unserer Gesundheit nutzen dürfen. Genauso wichtig wie unser physischer Körper ist allerdings auch die Gesundheit unseres Geistes.

Genau dafür haben wir die „Wild Academy“ ins Leben gerufen – unser Blog, der unsere Community über neuste Erkenntnisse aus Ernährungs- und Neurowissenschaften sowie traditioneller Heilkunst und Achtsamkeitslehre informiert, und natürlich alles rund um die Aloe Vera Pflanze bespricht. Wir versuchen somit weit mehr zu sein, als lediglich ein Produktverkäufer. Es geht um eine ganzheitliche Betrachtung der menschlichen Gesundheit.

In Deutschland gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Aloe Vera Produkten. Worauf sollte man beim Kauf achten und was zeichnet die Aloe Vera Produkte von Wild Baboon aus?

Ja, es gibt eine Menge Produkte, die sich auf dem Markt tummeln. Ausschlaggebend für eine hohe Qualität ist der angegebene Aloverose-Gehalt, den ich eben schon angesprochen habe. Bei unserem Saft beispielsweise garantieren wir Spitzenwerte zwischen 1200-1800mg/L je nach Saison. Das sind Werte eines Premiumprodukts.

Neben den produktspezifischen Merkmalen wie der Bio-Zertifizierung, der veganen Produktion etc. geht es in meinen Augen auch darum, welche Unternehmen der/die Kund*in unterstützen möchte. Wir müssen uns als Konsumentinnen und Konsumenten darüber bewusst sein, dass jeder von uns ausgegebene Euro eine Nachricht sendet. Dabei müssen wir uns die Frage stellen, ob die Firma, bei der wir gerade einkaufen, eine Zukunft unterstützt, die wir uns wünschen oder nicht. Ich denke, es ist ein Schlüssel diese Verantwortung zu übernehmen und gute Kaufentscheidungen zu treffen.

Mit Wild Baboon versuche ich genau diese Brücke zu schlagen und ein Unternehmen aufzubauen, das sich der sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst ist und entsprechend handelt, das qualitativ hochwertige Produkte anbietet und dabei die menschliche Gesundheit im Zentrum sieht.

Im Sortiment von Wild Baboon gibt es Aloe Vera Saft und Aloe Vera Gel. Stell uns die beiden Produkte kurz vor und wofür sie verwendet werden können.

Unser Bio Aloe Vera Direktsaft liefert unserem Körper eine Menge wichtiger Vitamine, Spurenelemente und pflanzliche Sekundärstoffe, die für verschiedene Körperfunktionen benötigt werden. Oftmals sind die Lebensmittel besonders in den Städten nicht mehr wirklich in der Lage unseren täglichen Nährstoffbedarf zu decken. Mit einem Aloe Vera Shot morgens und abends (je 40ml) können wir im Handumdrehen unseren Körper unterstützen. Die Aloverose im Saft entlastet unseren Darm, indem sie antibakteriell und antiviral wirkt und Entzündungen im Körper vorbeugen kann. Eine 1L Flasche Wild Baboon Aloe Vera Saft reicht etwa für eine 12-tägige Kur. Wir empfehlen für den Anfang eine ein- bis zweimonatige Kur. Auf unserer Website findet man dazu auch spezielle Aktionspreise.

Unser Bio Aloe Vera Gel ist für die äußere Anwendung gedacht und kann auf Haut und Haaren angewendet werden. Unser Ziel war es, eine reine Formel zu entwickeln, die auch Menschen mit irritierter oder sensibler Haut verwenden können. Wir haben keine Öle, Parfume oder sonstige Stoffe verwendet, die nicht auf unsere Haut gehören. Das Gel besteht zu 98% aus reiner Bio Aloe Vera. Die restlichen 2% setzen sich zusammen aus einer Cellulose (für die Festigkeit des Gels zuständig) und aus leichten Konservierungsmitteln (für die Naturkosmetik zugelassen), damit wir uns über mehrere Monate am Bio Gel erfreuen können. Auf unserer Homepage gibt es Anwendungsbeispiele und jede Menge tolle Inspirationen für die Verwendung unserer Produkte.


Das bio Aloe Vera Gel von Wild Baboon (Bild: Wild Baboon).

Und eins möchte ich auch hier schon verraten: Bald wird es unsere neuen Produkte geben, auf die wir unglaublich stolz sind – natürlich auch mit Bio Aloe Vera Fokus. Etwas, das unser Leben wieder ein Stückchen plastikfreier, natürlicher, nachhaltiger und gesünder macht. 

Da sind wir gespannt! Für die Herstellung eurer Aloe Vera Produkte arbeitet ihr mit einem Partnerbetrieb in Mexiko zusammen. Wie kam die Kooperation zustande und welche Nachhaltigkeitskriterien erfüllt der mexikanische Betrieb?

Genau, ich kenne unseren Bio Partnerbetrieb bereits seit über sechs Jahren. Durch meine Auslandsreisen und meine Selbstständigkeit im Bereich Business Development habe ich durch eine glückliche Fügung diese wundervollen Menschen kennengelernt und schnell gewusst, dass das Leben mich hier mit einer Chance beschenkt. Ich konnte meine Leidenschaft für natürliche, pflanzliche Produkte mit meinem Wunsch, die Welt nachhaltiger zu machen, verbinden und dabei ein Unternehmen aufbauen, das die Zukunft mitgestalten wird. Besser hätte ich es mir nicht wünschen können.

Unser Partnerbetrieb hat von Bio, über Ecocert und Cosmos bis hin zum International Aloe Vera Science Council alle wichtigen Zertifizierungen. Der Betrieb gibt vielen Menschen Arbeit und zahlt überdurchschnittlich. Die Farmer schätzen die Arbeit mit den Pflanzen an der frischen Luft. Gearbeitet wird nach europäischen Standards – davon überzeuge ich mir jedes Jahr vor Ort selbst. Unser Bio Partnerbetrieb hat außerdem innovative Wege entwickelt, wenig Müll zu produzieren und den Wasserverbrauch ressourcensparend zu optimieren. Schon vor zehn Jahren hat er angefangen in erneuerbare Energien zu investieren.  Neben der mittlerweile komplett CO2-neutralen Produktion der Aloe Vera Rohstoffe, zeichnet sich der Betrieb außerdem durch innovative Konzepte aus, beispielsweise bei der natürlichen Anreicherung der Böden und im Umgang mit Pflanzenresten. So viel Weitsicht und Verantwortung haben mich erstaunt und daher bin ich stolz, solch einen Partner zu haben!

Welche Produktionsschritte durchlaufen die Wild Baboon Produkte und finden diese alle in Mexiko statt?

Das Schöne ist, dass unsere Rezepturen und unser Ansatz schlicht und minimalistisch sind. Die Produkte müssen nicht viele Arbeitsschritte durchlaufen, bis sie bei uns in Deutschland stehen. Der Saft wird auf unserer Partnerfarm aus den frischen Blättern gepresst und pasteurisiert, damit er haltbar wird und wir somit auf Konservierungsmittel verzichten können. Dann wird er nach Deutschland versendet. In Deutschland angekommen, wird der Saft von unserem zertifizierten Importeur in Flaschen gefüllt und ist dann bereit zu unseren Kund*innen versendet zu werden. Beim Gel verhält es sich ähnlich. Der Rohstoff kommt aus Mexiko, die Kosmetikherstellung des Aloe Vera Gels jedoch findet bei unserem deutschen Kosmetikhersteller statt und wird ebenfalls in Deutschland laborgeprüft. Dies war mir sehr wichtig.


Die Partnerfarm in Mexiko (Bilder: Wild Baboon).

Welcher Aspekt der Nachhaltigkeit ist dir besonders wichtig und wie setzt du diesen um?

Ich denke, Nachhaltigkeit ist eine Mischung aus vielen Aspekten und bei jedem Unternehmen kann dies einen anderen Schwerpunkt bedeuten. Da Wild Baboon direkt mit den Schätzen von Mutter Erde arbeitet, ist es mir besonders wichtig, dass die Erde nicht unter der Kultivierung leidet. Durch verschiedene innovative Ideen ist es meinem Partnerbetrieb gelungen, dies zu gewährleisten. Wie bereits erwähnt, ist auch die CO2-neutrale Produktion ein Punkt, auf den ich ganz besonders stolz bin.

Über die Produktion hinaus ist das Packaging für mich sehr wichtig. Wild Baboon möchte so wenig Ressourcen verbrauchen wie möglich, daher habe ich mich von Anfang an für Glasbehälter für unseren Aloe Saft und unser Gel entschieden. Für die Umverpackungen nutzen wir Graspapier, das regional bei uns in Deutschland wächst. Auch wenn beides deutlich teurer ist, finde ich es wichtig, hier ein Zeichen zu setzen und darauf hinzuweisen, dass es Alternativen zu Plastik und Papier gibt. Vor drei Jahren war ich eine der ersten, die auf dem deutschen Markt nach Graspapier gefragt hat. Nun höre ich von meinen Produzent*innen, dass immer mehr Unternehmen sich für das nachhaltige Papier interessieren. Ich spüre also, es geht in die richtige Richtung. 

Was möchtest du diesbezüglich eventuell noch optimieren?

Meine Vision ist es, die komplette Wertschöpfungskette CO2-neutral zu gestalten. Außerdem sind wir gerade auf der Suche nach weiteren sozialen Projekten direkt in Mexiko, die wir unterstützen können im Hinblick auf die nachhaltige und ressourcenschonende Landwirtschaft.

Mein Ziel bei den Produkten ist es gänzlich auf Plastik zu verzichten. Leider ist die Verpackungsindustrie noch nicht so weit und für kleine Unternehmen ist es schwierig große Abnahmemengen der nachhaltigen Alternativen zu stemmen. Aber der Markt verändert sich rasant, so dass ich mir sicher bin, dass es schon bald Alternativen geben wird, um Kosmetikverpackungen plastikfrei zu gestalten.

 

Vielen Dank für das Interview, liebe Nicole!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Wild Baboon stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________

Auch aus Mexiko: Ein Stück Mexiko als Accessoire

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE

 




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen