Vegane Ernährung immer facettenreicher
Gesellschaft

Vegane Ernährung immer facettenreicher

THEMENWOCHE VEGANE TRENDS 2017 | "Die vegane Produktpalette steigt kontinuierlich und auch die großen Anbieter springen auf den Zug auf. Damit ist vegan in der Mitte der Gesellschaft angekommen", davon ist Jutta Geisler, Gründern des Vegan-Nostra-Caterings, überzeugt.

THEMENWOCHE VEGANE TRENDS 2017 | "Die vegane Produktpalette steigt kontinuierlich und auch die großen Anbieter springen auf den Zug auf. Damit ist vegan in der Mitte der Gesellschaft angekommen", davon ist Jutta Geisler, Gründern des Vegan-Nostra-Caterings, überzeugt.

Mehr zu den Themen:   vegan nachhaltige ernährung gessica mirra
09.03.2017 - Das Interview führte Gessica Mirra, © Einladung_zum_Essen, www.pixabay.com

LifeVERDE: Frau Geisler, was bedeutet es für Sie und Ihr veganes Start-Up vegan zu kochen und zu essen? Was sind grundlegende Unterschiede zur nicht-veganen Küche?

Jutta Geisler, Gründerin von VeganNostra: Ein Veganer meidet alle tierischen Produkte. Das bedeutet neben dem Verzicht auf Fleisch und Fisch sind auch Milch, Eier oder Honig tabu. Wie bei jeder Ernährungsform sollte man auf eine ausgewogene Ernährung achten. Obst und Gemüse nach Möglichkeit saisonal verwenden, bei regionalen Anbietern einkaufen und frisch verarbeiten. Hülsenfrüchte, Nüsse, hochwertige Öle und Vollkornprodukte runden den Speiseplan ab. Vitamin B12 sollte als Nahrungsergänzungsmittel supplementiert werden.

Was spricht für die vegane Küche? Es gibt so viele positive Auswirkungen auf unseren Körper, wenn wir uns vegan ernähren. Welche sind diese Ihrer Meinung nach?

Die Vorteile finden sich auf unterschiedlichen Ebenen: ökologisch, physisch, ethisch. Bei einer ausgewogenen Ernährung können die Risiken für Herzkrankheiten und Typ-2-Diabetes verringert und Übergewicht reduziert werden. Auch die Werte für Cholesterin, Blutdruck und Entzündungsmarker verringern sich. Viele Veganer berichten von einer gesteigerten Energie und geringerer Müdigkeit.

Wie kommt dieses Angebot des veganen Caterings an?

Wir werden verstärkt auch von großen Firmen gebucht, die zu dem gängigen Speisenangebot Ihren Kunden bzw. Mitarbeitern ein gesünderes „Additiv“ anbieten. Und Unternehmen zeigen damit auch muslimischen Kunden/Mitarbeitern ihre Wertschätzung.

Ist die Gesellschaft allgemein aufmerksamer auf die vegane Ernährung geworden?

Das Thema vegane Ernährung wird von allen Medien aufgegriffen und aus den unterschiedlichsten Blickwinkel beleuchtet. Dadurch wird der Konsument verstärkt mit dem Thema Veganismus konfrontiert. Eine Fülle von Kochbüchern befindet sich mittlerweile auf dem Markt und der Boom ist ungebrochen. Die vegane Produktpalette steigt kontinuierlich und auch die großen Anbieter wie Rügenwalder springen auf den Zug auf. Alle großen Supermarktketten bieten ein großes Sortiment fremder und eigener Marken an. Damit ist vegan in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Welche sind die Trends für 2017? Wie wird dieses Jahr vegan gekocht?

Raw Food, fermentiertes Gemüse, Aquafaba und veganisierter Fisch und natürlich immer noch Fleisch-Ersatzprodukte. Fertiggerichte sind auf dem Vormarsch, aber auch die raffinierte Küche wird immer beliebter.

Wie ernähren wir uns ihrer Meinung nach in 10 Jahren? Immer veganer?

Die Zielgruppe der Veganer, Vegetarier und auch der Flexitarier wächst rasant. Immer mehr Menschen wollen nicht mehr alles konsumieren ohne selbst zu kontrollieren, was sie essen. Bewusst einkaufen, essen und der bewusstere Umgang mit der Umwelt wird uns begleiten.

Zur Person:

Jutta Geisler ist seit einigen Jahren Veganerin, leidenschaftliche Köchin und Gründerin von VeganNostra. Die Unternehmerin produziert vegane Speisen in Gläsern ohne Geschmacksverstärker, künstliche Farb- und Konservierungsstoffe. Mit eigenen Rezepturen, die über viele Monate mit Leidenschaft und Akribie entwickelt wurden, hat VeganNostra die ersten EDEKA Händler als Kunden gewonnen. Bolognese, Curryvurst, Lebervurst, Saucen, Mayos, Pestos und Chutneys bilden die Produktpalette.
Auf Veranstaltungen, Märkten und Events werden zusätzlich BurgerKreationen, Suppen, Salate und Cakes angeboten - saisonal, frisch und aus Zutaten, die aus der Region kommen.
 

Mehr zum Thema Vegane Ernährung: Vegan kochen mit der Jackfruit und Algen



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen