Das MessieSyndrom, immer mehr Menschen leiden darunter
Gesellschaft

Das Messie-Syndrom, immer mehr Menschen leiden darunter

Michael Schröter leitet die Erste deutsche Messie-Akademie. Als Leiter des Messie-Hilfe-Teams hat er bemerkt, dass es  in Deutschland kaum Anlaufstellen und Hilfemöglichkeiten für Betroffene gibt.

Michael Schröter leitet die Erste deutsche Messie-Akademie. Als Leiter des Messie-Hilfe-Teams hat er bemerkt, dass es  in Deutschland kaum Anlaufstellen und Hilfemöglichkeiten für Betroffene gibt.

Mehr zu den Themen:   messie
12.12.2016

LifeVERDE.de: Herr Schröter, Sie sind der Initiator der ersten deutschen Messie-Akademie. Was ist Ihre Aufgabe?

MICHAEL SCHRÖTER: Ich leite die Erste deutsche Messie-Akademie und kümmere mich derzeit primär um den  personellen Aufbau. Weiter beteilige ich mich an der Ausbildung Interessierter zur Messie-Hilfe-Fachkraft.

Was war der Auslöser, dass Sie sich entschlossen haben diese Akademie zu gründen?

Als Leiter des Messie-Hilfe-Teams habe ich bemerkt, dass es  in Deutschland kaum Anlaufstellen und Hilfemöglichkeiten für Betroffene gibt.

Erklären Sie uns doch aber bitte noch einmal, was genau ist das Messiesyndrom?

Messie leitet sich vom englischen Wort „mess“ ab, welches „Unordnung“ bedeutet. Wichtig ist hervorzuheben, dass nicht alle vermüllten Wohnungen sogenannte Messiewohnungen sind, sondern einige davon vom Vermüllungssyndrom betroffen sind. Des Weiteren gibt es Mischformen aus Messie-Wohnsituationen und vermüllten Wohnsituationen. Schätzungsweise sind bis zu 5 Prozent aller Haushalte in Deutschland problematische Wohnsituationen (vermüllte Wohnungen und Häuser, Messiewohnungen- und Häuser). Jeder Messie bzw. Betroffene des Vermüllungssyndroms ist anders.

Welche Umstände müssen eintreten, damit man dieser Krankheit erliegt?

Oft liegt dem ganzen ein schwerer Schicksalsschlag zugrunde.  Vielfach leiden Betroffene unter einer Depression. Da es  kaum Forschung hierzu gibt, kann ich nur von meinen eigenen Erfahrungen sprechen.

Wie groß sind die Heilungschancen?

Komplette „Heilung“ in dem Sinne gibt es in der Regel nicht. Etwa ein Drittel der Betroffenen können meiner Erfahrung nach den Zustand nach einer Wiederbewohnbarmachung dauerhaft insofern aufrecht erhalten, dass Besuch empfangen werden kann. Es ist jedoch zu beachten, dass es hier um das Drittel derer geht, die schon so weit waren, professionelle Messie-Hilfe-Fachkräfte zu beauftragen.

Mittlerweile hört man von immer mehr Menschen, die unter dem Messiesyndrom leiden. Wie kommt das, ist es ein Phänomen unserer Zeit?

Hier gibt es mehrere Gründe. Zum einen gibt es immer mehr vereinsamte Singles, zum anderen haben viele nicht mehr so einen großen Familienkontakt wie das früher der Fall war.

Was kann man als Angehöriger tun, wenn man mitbekommt, dass jemand derart die Kontrolle über sein Leben verloren hat?

Auf jeden Fall nicht anfangen zu diskutieren, sondern zuhören.

Würden Sie sagen, dass Messies von der Gesellschaft geächtet werden und keine Chance haben, sich mit Ihren Problemen an andere Menschen zu wenden?

Meines Erachtens ja. Anders  verhält es  sich zum Beispiel beim Alkoholismus.

Welche Anlaufstellen gibt es für Betroffene und Angehörige?

Neben der Ersten deutschen Messie-Akademie in Gauting bei München gibt es Freiraum in Berlin und das H-Team in München.



Kommentare
Kommentare
Magdalena
24.02.2017
Mein Opa war leider auch Messi. Sind nicht dagegen angekommen. Er ist dann leider einsam in seiner Wohnung gestorben. Danach mussten wir die Wohnung entrümpeln und desinfizieren lassen. War kein schöner Anblick. Hoffe andere Familien haben mehr Kraft um ihren Angehörigen zu helfen

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen