Suche
Grüne Wirtschaft

Reinheit von Anfang an – Naturbelassene Kosmetik für den ganzen Körper

Interview | Für dich und deinen Körper ist reine, natürliche Kosmetik ohne schädliche Inhaltsstoffe die beste Wahl. Bei Eliah Sahil gibt es tolle Naturkosmetikprodukte, die diese Ansprüche erfüllen.

Interview | Für dich und deinen Körper ist reine, natürliche Kosmetik ohne schädliche Inhaltsstoffe die beste Wahl. Bei Eliah Sahil gibt es tolle Naturkosmetikprodukte, die diese Ansprüche erfüllen.

Mehr zu den Themen:   naturkosmetik natürlich eliah sahil
19.05.2020 | Ein Interview geführt von Deborah Iber | Bilder: Eliah Sahil

Die Naturkosmetikprodukte von Eliah Sahil kümmern sich mit naturbelassenen und bio-zertifizierten Inhaltsstoffen sanft um deinen Körper und schonen Mensch und Umwelt. Geschäftsführer Silvio Perpmer erzählt uns mehr über das Unternehmen, seine Mission und besondere Projekte.
 

LIFEVERDE: Herr Perpmer, bitte stellen Sie uns Eliah Sahil einmal kurz vor. 

SILVIO PERPMER: 2008 habe ich Eliah Sahil ins Leben gerufen und nach meinem Sohn benannt. Eliah Sahil steht für naturbelassene und ressourcenschonende Naturkosmetik, die frei von allem ist, was Mensch und Natur schadet. Ich setze mich in meiner Arbeit bereits seit über 20 Jahren für einen positiven Einklang von Mensch und Natur ein und habe auch das Unternehmen Planet Pure gegründet. 
 

Was sind die Alleinstellungsmerkmale der Eliah Sahil Naturkosmetikprodukte?

Wir produzieren ausschließlich Bio-zertifizierte Naturkosmetik. Denn nur dann haben wir die Möglichkeit, die Reinheit der Rohstoffe von Beginn des Anbaus zu gewährleisten und diese nicht mit Pestiziden zu belasten, die unsere Natur und unsere Gesundheit schädigen. 

Auch versuchen wir durch optimale Verpackungslösungen Plastik gänzlich zu vermeiden und durch kompostierbare Nachfüllmöglichkeiten die Müllproduktion zu verringern. Unsere wasserfreien Pulver transportieren 100% der Wirkstoffe. Das kommt unserem Klima zugute, wir sind mit unserem Unternehmen und unseren Produkten auch klimapositiv zertifiziert.

Inwiefern spiegelt sich Nachhaltigkeit in Ihrer Unternehmensphilosophie und Ihren Produkten wider? 

Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle, da wir uns unserer Verantwortung in der heutigen Zeit bewusst sind. Nur eine nachhaltige Produktion bietet die Lösung für einen nachhaltigen Konsum und so können wir Einfluss nehmen, diese Welt zu verändern – uns von den alten wirtschaftlichen Strukturen zu lösen, wo Gier nach Macht und Geld vieles verdorben hat, hin zu einem Wirtschaften, welches das Wohl der Natur und der Menschen ermöglicht.
 

Woraus bestehen Ihre Pflegeprodukte und was sind die Besonderheiten der Inhaltsstoffe? 

Eine Besonderheit unserer Produkte ist die Reinheit der verwendeten Rohstoffe. Die meisten Kosmetikprodukte durchlaufen bei der Herstellung einen chemischen Prozess. Ein Beispiel sind die Tenside in Naturshampoos, wie Kokos oder Zuckertenside. Sie alle sind pflanzlichen Ursprungs, werden aber chemisch verändert und sind dann als Tensid reizend. Meist stammen diese auch aus Monokulturen und enthalten Palmöl.  

Bei unseren Produkten werden Waschnussschalen vermahlen, die dann für eine milde Schaumbildung sorgen und so besonders sanft zur Kopfhaut sind. All unsere Produkte werden aus naturbelassenen Kräuter-, Pflanzen- und Blütenessenzen hergestellt und sind frei von allem, was Mensch und Natur schadet.

Von der Pflanze zum fertigen Naturkosmetikprodukt – wie verläuft der Produktionsprozess der Eliah Sahil Produkte? 

In Indien, Shimla, am Fuße des Himalaya, haben wir unsere eigene Produktion der Rohstoffe. So können wir einen Teil der Wertschöpfungskette dort halten und auch Arbeitsplätze schaffen. Die Rohstoffe kommen dann mit einem Seetransport zu uns nach Österreich, hier erfolgt das Mischen, Veredeln mit weiteren Rohstoffen und das Abfüllen in nachhaltige Verpackungen.

Zero Waste spielt bei Ihnen auch eine große Rolle. Wie setzen Sie sich für müllfreie Kosmetik ein? 

Da wir Mitglied von Zero Waste Austria sind, ist es für uns ein großes Anliegen, auch in diesem Bereich Lösungen zu finden, damit wir Müll vermeiden können. Wir haben beispielsweise Nachfüllgebinde aus kompostierbarem Material und Etiketten, die aus Graspapier, Steinpapier oder landwirtschaftlichen Abfällen hergestellt werden. Unsere Produkte sind alle plastikfrei verpackt in recycelbaren Dosen aus Aluminium oder wiederverwendbaren Glasverpackungen. Wir schauen uns hier auch immer nach neuen Möglichkeiten um, die so wenig Müll wie möglich produzieren.

Sie haben das Projekt „blühende Wiesen“ zum Schutz der Bienen ins Leben gerufen. Was ist das Ziel dieses Projektes?

Jedes dritte Lebensmittel gibt es nur durch die Bestäubung der Bienen. Durch Monokulturen, Pestizide und Futtermangel sind unsere Bienen in Gefahr. Deshalb investieren wir 20 Cent von jedem verkauften Produkt in dieses Projekt. Wir sprechen mit Grundstückseignern und sähen auf Grünflächen Blumen, um die Nahrungsquellen zu erhöhen. Auch kooperieren wir mit Wildbienenzüchtern und unterstützen die Aurelia Stiftung.
 

Die Kinderrechtsorganisation Plan International unterstützen Sie ebenfalls. Können Sie uns darüber noch etwas erzählen? 

Seit diesem Jahr unterstützen wir das wunderbare Projekt "Allin Mikuna – Kinder gesund ernähren in Peru“ von Plan International. In Peru leiden viele Kinder an Mangelernährung und Blutarmut. Grund ist die Armut vieler Familien, aber auch der Klimawandel. Dürren und Kälteperioden treten immer häufiger auf, was den Lebensmittelmangel verstärkt. Deshalb investieren wir 50 Cent jedes verkauften Kinder-Shampoos in dieses Projekt. Mit dem Projekt wird die Ernährung von Kleinkindern in der Region verbessert. Es werden umweltfreundliche Geschäftsmodelle entwickelt und Frauen werden wirtschaftlich gestärkt. Dadurch können sich die Familien ihre Lebensgrundlagen sichern und ihre Kinder gesund aufwachsen. 
 

Welche aktuellen Trends und Entwicklungen finden Sie im Bereich Naturkosmetik besonders spannend? 

Der Wechsel von der Naturkosmetik zur Biokosmetik – denn nur was Bio-zertifiziert ist, hat für mich das höchste Reinheitsgebot. Wir haben neben unserer ICADA-Zertifizierung jetzt nun auch die Austria Bio Garantie als österreichische Zertifizierungsstelle und arbeiten mit sehr strengen Richtlinien.
 

Auf welche Produktneuheiten dürfen sich die Eliah Sahil Kunden*innen in der nächsten Zeit freuen? 

Für die Abrundung des Zahnpflegesortiments kommt unser neues Zahnpulver „Ginseng-Nelke“, das als Zahnpasta-Ersatz dient. Es wird auch bald ein weiteres Pulver-Shampoo erhältlich sein für die tägliche Pflege empfindlicher und zu Allergien neigender Kopfhaut. Außerdem entwickeln wir ein Repair Shampoo und Conditioner, das wir im Sommer auf den Markt bringen werden.

 

Lies auch: Nachhaltige Meditationskissen - die richtige Sitzhaltung für mehr Entspannung und Achtsamkeit

DU möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter & JOBVERDE-Newsletter.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen