Grüne Wirtschaft

Befriedigende Alternativen mit den Sextoys und Co. von SiClaro

INTERVIEW | Vegan, biologisch abbaubar und weichmacherfrei – die Sextoys und Körperprodukte von SiClaro schaffen ein intensives Erlebnis und das sogar ganz nachhaltig.

INTERVIEW | Vegan, biologisch abbaubar und weichmacherfrei – die Sextoys und Körperprodukte von SiClaro schaffen ein intensives Erlebnis und das sogar ganz nachhaltig.

17.11.2022 | Ein Interview geführt von Constanze Julita und Dorothea Meyer | Bild: SiClaro

Mehr als die meisten Menschen offen zugeben wollen, liegen bei vielen von ihnen der Vibrator, das Gleitgel oder andere ausgefallene Sexspielzeuge versteckt in der Nachttischschublade. Dass es sich beim Thema Sexualität und ihrer Auslebung immer noch um ein großes Tabuthema handelt, ist vielen von uns bewusst. Was wir oftmals allerdings noch nicht wissen, ist, dass im Großteil der herkömmlichen Sextoys, Gleitgele und Verhütungsmittel unter anderem gesundheitsschädliche Weichmacher und unreine Silikone enthalten sind. Aus diesem Grund hat sich SiClaro zum Ziel gesetzt, nicht nur nachhaltige Produkte rund um die Themen Körper und Sexualität anzubieten, sondern auch genau in diesem Bereich Aufklärungsarbeit zu leisten. 

SiClaro bietet befriedigende Alternativen zu herkömmlichen Sextoys, Gleitgelen, Verhütungsmitteln und Co. Dafür hat das Unternehmen strenge Nachhaltigkeitskriterien entwickelt, die bei der Auswahl der Produkte helfen. Welche Kriterien das konkret sind und was für langfristige Ziele sich SiClaro im Bereich Nachhaltigkeit gesetzt hat, erzählt uns Laura Zanolli, Co-Founder von Si-Claro, im Interview. 

LifeVERDE: Liebe Laura, SiClaro ist ein Shop für nachhaltige Sextoys und Körperprodukte. Wie kam es dazu, dass ihr SiClaro gegründet habt?

Laura Zanolli: Der Impuls, SiClaro zu gründen, entstand während des Studiums. Wir haben gemerkt, dass es keinen Onlineshop gibt, welcher das Angebot von nachhaltigen Sextoys, Gleitgelen, Verhütungsmittel und Co zusammenbringt. Zudem fehlt es sowohl im Bereich der Produkte als auch in den Themengebieten rund um Körper, Sexualität und Geschlechter an Aufklärung. Wir wollen den Zugang zu Themen des Körpers und der Sexualität stärken. Wir sehen Bildung und Aufklärung als Grundrecht an und wollen den kostenfreien Zugang ermöglichen. Daher haben wir in einem Uni-Kurs angefangen, unsere Idee auszuarbeiten und immer wieder kritisch zu hinterfragen. Vor nun fast 1,5 Jahren haben wir dann offiziell SiClaro gegründet.

Die Vereinigung verschiedener nachhaltiger Produkte rund um Körper, Sexualität und Geschlechter auf einer digitalen Plattform in Verbindung mit Aufklärung zu diesen Themen, bei dem Menschen sich in jedem Alter und Geschlecht angesprochen fühlen, ist jeden Tag unsere Mission. 

Das Motto von SiClaro ist "Mach's dir nachhaltig". Warum ist euch das Thema Nachhaltigkeit in eurer Branche so wichtig?

Wir von SiClaro haben uns gefragt, wie nachhaltig sind eigentlich herkömmliche Sextoys, Gleitgele, Verhütungsmittel und Co? Das Ergebnis ist erschreckend: Gesundheitsschädliche Weichmacher, unreine Silikone und hautunfreundliche Inhaltsstoffe bestimmen den Sexual-Wellness-Markt. Warum? Weil Sex auch heute leider immer noch ein zu großes Tabuthema ist. Noch immer sind wir mit unserer Aufklärung nicht am Ziel angekommen. Es ist uns wichtig, Nachhaltigkeit nicht nur aus ökonomischer Sicht zu betrachten, sondern auch aus ökologischer und sozialer Perspektive. Vor allem in Anbetracht gesellschaftlicher und ökologischer Herausforderungen ist nachhaltiges Handeln essenziell, um eine lebenswerte Zukunft zu sichern. Bei allen Entscheidungen steht die Nachhaltigkeit an oberster Stelle. Von Produktauswahl über Lieferwege, Organisationsstrukturen bis hin zur finanziellen Ebene.


Das Team von SiClaro möchte den Zugang zu den Themen Körper sowie Sexualität verstärken und setzt dabei auf Nachhaltigkeit (Bild:SiClaro).

Sextoys sind bis dato eher selten nachhaltig. Woran erkennt man nachhaltige Sextoys?

Das ist leider echt nicht so einfach. Daher haben wir nach strengen Nachhaltigkeitskriterien Symbole entwickelt, die es den Kund*innen so einfach wie möglich machen. Diese Symbole finden Kund*innen direkt in unserem Shop unter den jeweiligen Produkten. Dort kann jede Person ganz individuell entscheiden, welche Kriterien wichtig sind. Bei SiClaro findest du zum Beispiel vegane Produkte, weichmacherfreie Silikone, biologisch abbaubare Materialien, Naturkosmetik, in Deutschland handgefertigte Sextoys und damit rundum hautfreundliche und bodysafe Produkte.

Nach welchen Kriterien entscheidet ihr, welche Sextoys und Körperprodukte ihr in eurem Shop aufnehmt?

Wir haben sehr strenge Kriterien, nach denen wir unsere Produkte aussuchen. Um das ganze übersichtlich zu halten, haben wir einen Entscheidungsbaum erstellt, mit diesem wir jederzeit schnell und sicher prüfen können, ob ein Produkt aufgenommen werden kann. Kriterien, die dort abgefragt werden, sind u.a., dass jedes Produkt vegan sein muss, die Lieferkette muss transparent sein, Menschenrechte müssen eingehalten werden und die Produktion sollte im besten Fall global gesehen nah an Köln sein. Wir haben zusätzlich Kriterien, die nicht absolut sind und wenn es momentan keine Alternative gibt, kann ausgewichen werden auf ein "Übergangsprodukt", bis dieses durch ein noch nachhaltigeres ersetzt wird. Zum Beispiel gibt es ein Produkt A, was viele Menschen brauchen wie Kondome und dieser Rohstoff muss nachhaltig angebaut werden. Es gibt aber keinen Hersteller, der nachhaltigen Naturkautschuk verwendet und in Deutschland produziert, also nehmen wir die Kondome, die in der Ursprungsregion des Naturkautschuks hergestellt werden, bis es eine bessere Alternative gibt.

Findet man bei SiClaro alles an Sextoys, was man auch bei herkömmlichen Anbietern finden kann? Worauf legt ihr bei eurem Angebot den Fokus?

Bei uns kann man ganz klassische Sachen finden, wie einen kleinen Vibrator, den sehr viele Menschen in ihrer Schublade haben, aber auch ausgefallene Toys, die auf den ersten Blick wie ein Kunstwerk aussehen. Der große Unterschied ist meist das Material, die Qualität, Langlebigkeit und wie oben schon beschrieben der klare Fokus auf Nachhaltigkeit. Wenn du noch einen Wunsch hast, schreib uns gerne an hello@siclaro.org und wir suchen dein Lieblingsprodukt in nachhaltig.


Mithilfe der strengen Nachhaltigkeitskriterien kann jede Person selbst entscheiden, was für sie beim Kauf wichtig ist (Bild: SiClaro).

Neben eurem Angebot an nachhaltigen Sextoys und Körperprodukten liegt euch auch insbesondere die Aufklärung über Sexualität am Herzen. Aufklären möchtet ihr über Sexucation. Was genau hat es damit auf sich und wie kann man euch dabei unterstützen?

Die Wissensplattform ist das Herzstück von SiClaro. Wir arbeiten zurzeit mit Hochdruck an der Fertigstellung und so viel können wir verraten: Es wird spannend und wissenswert. Unser Angebot soll dich nicht zu „besseren“ sexuellen Aktivitäten bringen, sondern eine ganzheitliche Auseinandersetzung mit deinem Körper unterstützen. Neben textlichen Elementen gibt es bei uns aufklärende Illustrationen zu entdecken. Ein Teil des Wissensangebots lässt sich direkt bei den Produkten finden. Zudem gibt es bei uns ein Glossar, in welchem du dich weiterbilden oder einfach ein bisschen herumschauen kannst. Wir freuen uns immer sehr darüber, wenn Menschen unsere Idee verbreiten und in die Welt hinaustragen. Ganz konkret kannst du uns unterstützen, indem du unsere Idee in der Welt verbreitest, von SiClaro erzählst oder dich in unserem Shop umschaust!

Wo kann SiClaro sich noch in Puncto Nachhaltigkeit verbessern und was sind eure langfristigen Ziele?

Wir möchten gerne unser Sortiment deutlich erweitern, dass Menschen mit allen Vorlieben nachhaltig Sex haben können. Wir möchten noch mehr darüber sprechen und unsere Kund*innen informieren, wie wir uns entwickeln und zeigen, wie viel Spaß ein zukunftsfähiger Livestyle machen kann. Momentan haben wir sogar ein nachhaltiges Darlehn bei der GLS Bank und wir hoffen, das zukünftige Finanzpartner*innen von uns nachhaltig sind. Schon bei der Versicherung wird das ganze Thema etwas schwieriger und bei dem Versand setzten wir regional auf Lastenräder, überregional müssen wir aber auf DHL zurückgreifen, die nicht in jedem Bereich auf Nachhaltigkeit achten.

 

Vielen Dank für das Interview, Laura!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an SiClaro stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare – wir freuen uns auf den Austausch mit dir! 

____________________________________________

Das könnte dich auch interessieren:

Nachhaltige Verhütungsmittel – die wichtigsten Fragen und Antworten

Bestenlisten: Gesundheit

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE




Kommentare
Svenja
24.11.2022
Verrückt, hab davor noch nie über Nachhaltigkeit bei Sextoys nachgedacht, krass dass da normalerweise oft Weichmacher drin sind... Danke für den Input!

Elias
21.11.2022
Super Beitrag! Ich habe bei SiClaro bestellt und finde es einfach nur befriedigend wie toll und nachhaltig die Produkte sind ;) Auch der Education Teil, ist wirklich gut und Erkenntnis fördernd.

Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen