Weniger Retouren bei Puresense.ch
Gesellschaft

Weniger Retouren bei Puresense.ch

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Bei Puresense.ch sitzen die Geschäftsführer Carlos und Rabea Rageth selbst am Kundentelefon, um die Kunden über ihre zertifizierten und naturnahen Kosmetikartikel aufzuklären. Das sorgt für deutlich weniger Rückgaben und das wiederrum zu weniger Verpackungen und Belastung für die Umwelt.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Bei Puresense.ch sitzen die Geschäftsführer Carlos und Rabea Rageth selbst am Kundentelefon, um die Kunden über ihre zertifizierten und naturnahen Kosmetikartikel aufzuklären. Das sorgt für deutlich weniger Rückgaben und das wiederrum zu weniger Verpackungen und Belastung für die Umwelt.

06.11.2017

LifeVERDE: Herr Rageth, seit wann gibt es Ihren Online-Shop puresense.ch und welche Firmenphilosophie verfolgen Sie?

Carlos Rageth: Puresense.ch wurde im Jahr 2013 von meiner Frau Rabea gegründet. Wir möchten unseren Kundinnen ausgewählte und nachhaltige Produkte präsentieren, die es nicht an jeder Ecke zu finden gibt. Bevor wir ein Produkt bei uns aufnehmen, prüfen wir zuerst die Marke und erst nachdem die Tests hier im Hause erfolgreich waren, entscheiden wir uns für den Lieferanten. Uns ist es wichtig, dass sich bei Unsicherheiten oder Fragen die Kundin oder der Kunde jederzeit an uns wenden kann. Deshalb beraten meine Frau und ich auch persönlich am Telefon. Unser Ziel ist somit: Das bestgeeignete Produkt für die Bedürfnisse unsere Kundinnen und Kunden zu finden.

Welche Produkte bieten Sie an?

Bei Puresense.ch führen wir über 2.500 zertifizierte und naturnahe Kosmetikartikel.

Welche kommen bei Ihren Kunden besonders gut an? Welches Feedback erhalten Sie?

Wir machen gute Erfahrungen im Bereich der Gesichtspflege und bei den Haarprodukten. Hier scheint es auch eine erhöhte Aufmerksamkeit bei unseren Kundinnen und Kunden zu geben. Das wundert uns nicht, denn die herkömmliche Kosmetikindustrie verwendet immer noch zu viel schädliche Produkte wie Silikone oder Parabene als Rohstoffe. Wussten Sie, dass z.B. Haarkonditioner in der Regel aus über 50% Silikone bestehen?

Worüber berichten Sie in Ihrem Blog?

Aktuelle aus der Welt «Green-Beauty». Neuigkeiten aber auch Studien und Neuzugänge.

Wie leben Sie in Ihrem Unternehmen Nachhaltigkeit?

Wir versuchen privat und auch mit unserem Geschäft mit unseren Ressourcen so nachhaltig wie möglich umzugehen. Dazu gehört natürlich die ganze Thematik der Verpackung und Logistik. Aber auch der Einsatz von Energie.

Vor welche Herausforderungen stellt Sie die Nachhaltigkeit gegebenenfalls?

Im Onlinegeschäft gehören leider Retouren dazu. Wir versuchen diese – nicht nur aus betriebswirtschaftlicher Sicht – zu reduzieren. Sondern auch aus umwelttechnischer Sicht. Aufklärung, Transparenz und Information sorgen auf Kundenseite für klare und eindeutige Kaufentscheidungen, was wiederum die Retouren reduziert. Falls sich die Kundschaft immer noch unsicher fühlt, kann sich diese telefonisch oder per E-Mail beraten lassen.

Welche Trends im Bereich der Naturkosmetik verfolgen Sie aktuell mit Spannung?

Wir spüren, dass es immer mehr kleine und feine Manufakturen gibt, die es ebenfalls verdient haben, ihre tollen Produkte auf einer Plattform einer Kundschaft zu präsentieren. Meist sind diese Produkte auch regional und verfügen in der Regel nicht über das Wissen und Geld sich professionell zu vermarkten. Für diese Produzenten wollen wir (auch) da sein und Ihnen die Möglichkeit geben, ihre Produkte vorzustellen.

Verraten Sie uns, was es künftig Neues bei Ihnen geben wird?

In der Pipeline ist vieles. Wir haben für das neue Jahr bereits einige Trouvaillen gefunden, welche wir unserer geschätzten Kundschaft im Neuen Jahr gerne präsentieren werden. Dazu gehören Produzenten aus Irland, Deutschland, aber auch aus Italien und natürlich der Schweiz.

Deutschlands Grüner-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen