News & Tipps

Bio-Müsli im Test

Bio-Müsli gibt es mit Beeren und Früchten, Schokolade und Nüssen. Wir haben Bio-Müsli von den Marken KEIMSTER, Rapunzel, Martins Bio Müsli und Purmuesli probiert und es uns gut schmecken lassen. Für jeden Geschmack ist hier etwas dabei.

Bio-Müsli gibt es mit Beeren und Früchten, Schokolade und Nüssen. Wir haben Bio-Müsli von den Marken KEIMSTER, Rapunzel, Martins Bio Müsli und Purmuesli probiert und es uns gut schmecken lassen. Für jeden Geschmack ist hier etwas dabei.

30.03.2021 I Ein Beitrag von Gessica Mirra und Katharina KlennerI Bilder: Unsplash, Rapunzel, KEIMSTER, Martins Bio Müsli, Purmuesli

Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit des Tages. Umso wichtiger also, dass diese Mahlzeit auch wirklich nahrhaft ist. 5,15 Millionen Menschen essen in Deutschland mehrmals die Woche Müsli zum Frühstück. Nicht ohne Grund: Ein Müsli mit guten Zutaten ist eine gesunde Kraftmischung – Getreide und Trockenfrüchte liefern neben wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen auch eine Menge Ballaststoffe. Damit bist du lange gesättigt und hast genügend Energie für einen längeren Zeitraum. Wenn sich im Müsli außerdem Nüsse und Samen befinden, lieferst du deinem Körper zudem wichtige ungesättigte Fettsäuren.
Neben den zahlreichen Müslis stehen mittlerweile auch dutzende Bio-Müslis, nicht nur in Reformhäusern und Bio-Supermärkten, sondern auch in Discountern im Regal. Zahlreiche Bio-Müsli-Kreationen sind darüber hinaus auch online erhältlich – und eins haben sie alle gemeinsam: Es gibt sie in den verschiedensten Kombinationen, mit Beeren und Früchten, mit Schokolade und Nüssen, für Groß und Klein, für Sportler*innen und Genießer*innen.

muesli

Bei den von uns getesteten Bio-Müslis dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein: Es sind Bio-Müslis der Marken Martins Bio Müsli, KEIMSTER, Rapunzel und Purmuesli. Diese Marken finden wir ganz besonders gut, denn sie produzieren nur mit biologisch angebauten und hochwertigen Rohstoffen und legen viel Wert auf ein insgesamt nachhaltiges Handeln. Alle Bio-Müslis dieser Marken kommen außerdem ohne den Zusatz von Zucker aus. Die 4 Unternehmen verbindet zudem allesamt eine interessante Gründungsgeschichte. Aber lies selbst.

Die Unternehmen

Martins Bio Müsli

Hinter Martins Bio Müsli steckt Martin Bretschneider, Vater von zwei Jungen. Als Martin Bretschneider mit seiner Frau nach einem gesunden Müsli für die Familie suchte und mit dem Angebot nicht zufrieden war, beschloss er, sein eigenes Müsli herzustellen und es besser zu machen, als viele andere Marken. Sein Müsli sollte ohne Zusatz von Zucker und ausschließlich mit biologischen Zutaten auskommen, dabei aber trotzdem lecker und süß schmecken. Das ist ihm gelungen! Seit Mitte September 2016 ist er stolzer Müsli-Fabrikant. Die Süße erhält sein Müsli von den Dattelflocken und der Erdmandel. Diese ist ein wahres Nähr- und Ballaststoff-Wunder und richtig gesund.

KEIMSTER

Die Unternehmensgeschichte von KEIMSTER beginnt mit Michael Gebhardt, einem begeisterten Sportler und Unternehmer und der Frage: "Was hält uns eigentlich davon ab, gesunde Lebensmittel zu konsumieren?" Er kommt zu dem Ergebnis, dass das fehlende Know-how, der Zeitmangel, der Kostenfaktor und fehlenden Produkte die Gründe dafür sind. Das will er ändern und so gründete er nach einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung zu den Themen "Ernährung, Prävention und Gesundheit und Funktionsweise des menschlichen Körpers" an der BSA-Akademie die Marke KEIMSTER.

Seitdem ist ihm wichtig, dass die Produzentinnen und Produzenten, mit denen er für sein Müsli zusammenarbeitet, für die angebotene Bio-Qualität gut bezahlt werden. Außerdem sollen die Rohstoffe, soweit möglich, regional hergestellt und verarbeitet werden und die Müsli-Verpackungen ökologisch abbaubar sein. Und was Michael Gebhardt besonders am Herzen liegt: dass er das Bio-Müsli zu einem günstigen Preis anbietet. Dafür bezieht er die Produkte ohne Zwischenhändler*innen, verkauft sein Bio-Müsli nur online, verzichtet auf hohe Gewinnspannen sowie klassisches Marketing und bietet große Verpackungseinheiten an.

Das Besondere am KEIMSTER-Müsli: Rohstoffe wie Haferflocken, Sonnenblumenkerne und Buchweizen werden gekeimt. Das sorgt für eine bessere Aufnahme der Mineralstoffe und Spurenelementen wie Eisen und Zink im Körper.

Rapunzel

Der Startschuss für Rapunzels Bio-Müsli fiel im Jahre 1976, als die Gründer in einer Badewanne das erste Original-Müsli aus heimischen Getreideflocken und sonnenverwöhnten Sultaninen mischten. Die Dimensionen haben sich seither verändert, doch die Unternehmenswerte sind gleichgeblieben. Mehr als ein Dutzend Müsli-Sorten stellt Rapunzel heute am Firmensitz in Legau unter strengen Qualitätskontrollen selbst her. Die Nüsse und Trockenfrüchte bezieht Rapunzel vorwiegend aus der Türkei. Andere tropische Früchte und die feine Schokolade stammen aus fairem Handel mit langjährigen Partnern in verschiedenen Ländern.

Nachhaltigkeit liegt dem Unternehmen sehr am Herzen: Rapunzel engagiert sich mit zahlreichen langfristigen Maßnahmen für nachweisbare Verbesserungen in den Bereichen regenerative Energien, Wärmerückgewinnung, Schonung von Wasser- und sonstigen Ressourcen, sowie Verkürzung der Transportstrecken. Rapunzel ist aber nicht nur für sein Bio-Müsli bekannt – im Sortiment sind unter anderem auch: Antipasti & Pesto, Backzutaten, Brotaufstriche & Nussmus, Trockenfrüchte und Wein. Die Lebensmittel sind im eigenen Online-Shop, aber auch in zahlreichen Geschäften in ganz Deutschland erhältlich. 

Purmuesli

Purmuesli – der Name sagt es bereits – ist ein Müsli ohne jegliche Zusätze. Lutz Focke, Gründer von Purmuesli, hatte keine Lust mehr auf ungesunde Ernährung und die dadurch entstandenen Mangelerscheinungen. Die eigene Gesundheit ist immens wichtig und warum dann nicht gute Produkte für die breite Masse schaffen? Die leckeren Müslisorten schmecken auch ohne Unmengen an Zucker, Süß- und Konservierungsstoffen. Darauf legt der Gründer großen Wert. In einer Welt in der wir oft ganz unbewusst beherzt zu all dem Süßkram greifen der uns angeboten wird, ohne die Inhaltsstoffe zu hinterfragen, leidet die Gesundheit und letztendlich auch das persönliche Wohlbefinden.

Mit Purmuesli soll eine bewusste und nährstoffreiche Ernährung schon beim Frühstück anfangen, denn das Bio-Müsli wird ohne Soja, Palmfett und Zusätze hergestellt. Auch auf den Zusatz von Zucker und süßenden Stoffen wird verzichtet.

Der Müsli-Test

Bio-Müsli von KEIMSTER

4 Körner

Im Bio-Müsli 4 Körner sind Roggen, Dinkel, Hafer und Buchweizen aus kontrolliert biologischem Anbau aus Deutschland enthalten. 

Zubereitungstipp: Dieses Müsli eignet sich ideal für alle Müsli-Liebhaber*innen, die einen neutraleren Geschmack mit Biss bevorzugen. So schmeckt es super mit einer Pflanzenmilch, regionalem Obst und/oder ein paar frisch gerösteten Nüssen. Wer eine weichere Konsistenz bevorzugt, dem schlägt KEIMSTER vor, eine leckere Variante des gesunden „Bircher Müslis“ zuzubereiten: „Dazu einfach die gewünschte Menge an Müsli über Nacht mit ein paar Rosinen in Wasser einweichen und am nächsten Morgen mit einem geriebenen Apfel und etwas Hafersahne verfeinern. Auch geröstete Nüsse, wärmende Gewürze wie Zimt oder Kardamom oder eine zerdrückte Banane passen fabelhaft zu dem leckeren Geschmack der neuen KEIMSTER-Mischung.“

Das 4 Körner-Müsli kostet 18,76 Euro (7,50 € / 1 kg) und ist hier bestellbar. Das Müsli gibt es – wie die anderen KEIMSTER-Müslis – auch in der günstigeren „Mini-Probiervariante“.

Allen Crunchy-Fans sei das Bio-Müsli „KEIMSTER Crunchy“ vorgestellt: Die glutenfreie Vollkornmischung besteht aus gekeimten, glutenfreien Haferflocken, gekeimten Sonnenblumenkernen und gekeimtem Buchweizen. Normalerweise sind bei Crunchy-Müslis jede Menge Öl und Süßungsmittel erforderlich, damit es ordentlich knuspert. Hier übernehmen allein der Keimprozess und die ausgewählte Zusammenstellung der Zutaten den gewünschten Effekt. Das Bio-Getreide stammt aus Deutschland, die Bio-Sonnenblumenkerne aus Ungarn.

Zubereitungstipp: Ergänze einfach nach Belieben frisches Obst, Nüsse oder Hanfsamen. Auch herbe Kakao-Nibs und natürlich süße Cranberrys sind eine gelungene Kombination zum KEIMSTER-Crunchy. Auf der Homepage von KEIMSTER sind viele Rezepte zu finden, die alle das Crunchy-Müsli als Basis verwenden.

Das Bio-Müsli kostet 26,74 Euro (10,69 € / 1 kg). Es ist im Online-Shop von KEIMSTER erhältlich und in 1-4 Tage bei dir zu Hause.

Bio-Müsli von Rapunzel

Früchte Müsli

Das vegane Früchte-Müsli von Rapunzel mit über 40 Prozent sonnengereiften Früchten versüßt dir den Tag ohne Zusatz von Zucker. Enthalten sind: süße Aprikosen, aromatische Feigen, leckere Sultaninen und heimische Hafer- sowie Weizenflocken aus biologischem Anbau. Hinzu kommen Leinsaat und Sonnenblumenkerne. Die ausgewählten Zutaten werden schonend und sorgfältig im Hause Rapunzel gemischt.

Zubereitungstipp: Einfach mit Milch oder Quark in eine Schüssel geben und fertig – schließlich ist ja schon alles drin, was man für ein fruchtig-frisches Frühstück braucht.

Das Früchte-Müsli kannst du im Online-Shop von Rapunzel bestellen. Es kostet 4,99 Euro (0,67 € / 100 g).

Alpen-Amaranth Müsli Beeren

So nennt sich das Beeren-Müsli von Rapunzel, das aus schonend gepufftem und fein geröstetem Amaranth aus Österreich, fruchtigen Erdbeeren, Himbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Datteln und feinsäuerlichen Apfelstückchen (ohne Rosinen) sowie etwas Bourbon Vanille zusammengesetzt ist. Kombiniert wird es mit vollwertigen Hafer- und Weizenflocken aus heimischen Anbaugebieten. Das Müsli liefert damit komplexe Kohlenhydrate und wertvolles Eiweiß.

Zubereitungstipp: Auch hier brauch es keiner aufwendigen Vorbereitung oder vieler zusätzlichen Zutaten. Wir haben es mit Milch und mit Quark zubereitet und es schmeckte uns super – perfekt für ein frisches Frühlings-Frühstück.

375 g kosten hiervon 4,79 Euro (1,28 € / 100 g). Das Müsli ist hier bestellbar, aber auch in zahlreichen Reformhäusern und Bio-Supermärkten in ganz Deutschland erhältlich.

Mond & Sterne Müsli

Knusprige Schokomonde, Schokosterne und zarte Vollmilch-Schokoraspeln aus Weizenvollkornmehl und Weizenmehl finden sich im Mond und Sterne-Müsli von Rapunzel wieder. Außerdem enthält es vollwertige Getreideflocken (Haferflocken) und knusprige Vollkornflakes. Auf der Zutatenliste findest du außerdem Vollrohrzucker, Kakaopulver und -butter, Honig, Bourbon Vanille sowie Palmöl (alles aus biologischem Anbau).

Zubereitungstipp: Das Müsli mit Milch oder Quark vermengen und damit es fruchtig wird, je nach Geschmack, frische Früchte dazugeben. Es schmeckt sicherlich nicht nur Kindern.

Die 375g-Packung kostet 3,29 Euro (0,88 € / 100 g) und ist unter anderem im Online-Shop von Rapunzel erhältlich.

Original Müsli

Mit diesem Müsli fing alles an. Und bis heute wird das Müsli in unveränderter Rezeptur hergestellt: aus vollwertig, heimischen Getreideflocken (Weizen- und Gerstenflocken), gerösteten Haselnüssen, sonnenverwöhnten Sultaninen, Sonnenblumenkernen, Leinsaat, sowie gerösteten Buchweizen und Sesam.

Zubereitungstipp: Weniger ist oft wirklich mehr. Das Müsli ist einfach und doch so lecker. Wer es fruchtiger mag – kleingeschnittene, frische Früchte hinzufügen und mit Milch oder Quark genießen.

Das Original Rapunzel Müsli kostet in der 750g-Verpackung 5,49 Euro (0,73 € / 100 g) und ist online hier erhältlich.

Protein-Müsli Rapunzel

Sportler aufgepasst: Das Protein-Müsli Schoko-Nuss enthält Sojaflocken und reichlich pflanzliche Proteine – Das Müsli unterstützt damit die Erhaltung und Zunahme von Muskelmasse. Kombiniert wird es mit wertvollen Hafer- und Dinkelflocken, zart schmelzenden Zartbitterschokoladenraspeln, gerösteten Haselnüssen, Cashewkernen und nussigen Hanfsamen. Ein echtes Powerfrühstück ist mit diesem Müsli garantiert.

Zubereitungstipp: Unserer Meinung nach braucht es für dieses Müsli nicht viel mehr als Milch oder Quark – je nach Vorliebe. Die Schokoraspeln, Haselnüsse und Cashewkerne sorgen für einen intensiven Geschmack.

375g des Protein-Müslis von Rapunzel kostet 4,99 Euro (1,33 € / 100g) und ist selbstverständlich auch im Online-Shop erhältlich.

Bio-Müsli von Purmuesli

Blaubeer-Knusper Müsli

             

Neben den Blaubeeren befinden sich in dem fruchtigen Knuspermüsli noch Haferflocken, Dinkelflakes, gepuffter Amaranth und Sonnenblumenkerne, sowie getrocknete Apfelstückchen, gefriergetrocknete Himbeeren und Leinsamen. Das „Getreide“ und die Samen sind sehr fein, dadurch eignet sich das Müsli auch wunderbar für Porridge oder Over-Night-Oats.

Garten-Früchte-Müsli

In dem Garten-Früchte Müsli finden sich ähnliche Zutaten wieder. Hinter dem schicken Verpackungsdesign in grün und pink, sind gepuffter Amaranth, Sonnenblumenkerne, Apfelstückchen, Apfelpulver, Himbeeren und Leinsamen sowie Erdbeeren enthalten. Die Kombination aus Apfel, Himbeere und Erdbeere macht das Müsli fruchtig frisch ohne dabei zu süß zu sein. Außerdem sucht man Rosinen in diesem Müsli vergeblich und das ist gut so, denn Rosinen sind in vielen Müslis nicht selten nur Füllmaterial mit geringer Qualität. Wem die Rosinen hier fehlen, kann diese noch zusätzlich hinzufügen.

Zubereitungstipp: Die Fruchtmüslis haben bereits eine leichte Süße durch die Früchte, wem das allerdings noch nicht reicht, der kann weiteres frisches Obst hinzufügen (frische Erdbeeren, Banane, Mango etc.) oder mit etwas Honig oder Agavendicksaft nachhelfen. Aber auch leicht gesüßte Milchalternativen wie Mandelmilch oder Reismilch sind leckere Alternativen. Da kannst du ganz nach deinem Geschmack experimentieren. Auch als Zugabe zu einem frischen Obstsalat und etwas Quark ist das Müsli bestens geeignet.

Die 400g-Packung des Heidelbeer-Müslis kostet 6,89€ (1,72€ / 100g) und ist im Online-Shop des Bio-Müsliherstellers erhältlich.
Die 400g-Packung des Garten-Früchtemüslis kostet 6,49€ (1,62€ / 100g) und ist ebenfalls im Online-Shop von Purmuesli erhältlich.  

Bio Kakao Kokos Knusper Müsli

               

Bei diesem Müsli handelt es sich um eine sanfte Kombination aus Rohkakao und leckeren Kokosflocken mit dem gewissen Crunch. Enthalten sind Haferflocken und Dinkelflakes, Kokoschips und Kakao, gepuffter Amaranth, Sonnenblumenkerne und Leinsamen.

Bio Kakao Müsli ohne Reue

Das Bio Kakao Müsli ohne Reue besteht aus Haferflocken, Dinkelflakes, gepufftem Amaranth, geschroteten Leinsamen, Kakao und Sonnenblumenkernen. Es ist besonders fein und lässt sich entweder knusprig frisch genießen oder als Porridge zubereiten. Der Kakao wird durch die Zugabe von Milch oder einer Milchalternative aufgelöst und entfaltet so den vollen Geschmack. Süß ist dieser Kakao allerdings nicht.

Zubereitungstipp: Beide Müslis schmecken super lecker. Doch besonders die Kombination mit den Kokosflakes hat es uns angetan. Der Wechsel von Kakao, Kokos und Haferflocken wird zum abwechslungsreichen Geschmackserlebnis. Es handelt sich hier wirklich nicht um die klassischen Schoko-Müslis wie man sie kennt. Für die Süße ist hier jeder selbst verantwortlich. Wir haben das Kakao-Kokos-Müsli mit Reis-Kokosmilch probiert und waren sehr zufrieden mit dieser Kombination. Die Reismilch hat eine natürliche Süße und der Hauch von Kokos verstärkt den Geschmack der Kokosflocken. Aber auch eine Banane schmeckt hervorragend zu dem Kakao und verleiht dem Müsli eine fruchtige Note. Auch andere Obstsorten oder Agavendicksaft sind gute Kombinationen.

400g-Packung „Kakao-Müsli ohne Reue“ kostet 5,79€ (1,45€ / 100g) und ist im Online-Shop von Purmuesli erhältlich.
400g-Packung „Kakao Kokos Knusper“ kostet 5,99€ (1,50€ / 100g) und ist ebenfalls im Purmuesli-Online-Shop erhältlich.

Bio-Müsli von Martins Bio-Müsli

Das Deliziöse

„Das Delizöse“ ist das Bio-Müsli der Marke Martins Bio Müsli. Es besteht aus fein gemahlenen Erdmandeln, feinblättrigen Hafer- und Dattelflocken, Chiasamen, Buchweizen, gepufftem Amaranth und etwas Zimt. Alle Zutaten stammen aus biologischem Anbau. Das Müsli enthält keinen Zucker und ganz wichtig für alle Allergiker: keine Nüsse und kein Weizen.

Zubereitungstipp: Wir haben das Bio-Müsli mit Milch (Mandelmilch) zubereitet. Auch frische Früchte ergänzen das Müsli perfekt. Aus dem Müsli kann aber auch ein Smoothie oder ein Porridge zubereitet werden.

Die 750g-Packung (eine von innen beschichtete Kraftpapiertüte) kostet 12,90 Euro (also 1,72 € / 100 g). Das Müsli ist hier erhältlich.
Im 3er-Set ist das Müsli um einiges günstiger.

Übrigens: Der Name „Das Deliziöse“ kommt von Martins damals 7-jährigen Sohn. Für ihn schmeckte alles Leckere einfach nur deliziös.   

Für den besten Start in den Tag – Das Bio-Müsli Test Fazit

So, das waren sie, die von uns getesteten Haselnuss-, Schoko-, Vollkorn- und Früchtemüslis von KEIMSTER, Rapunzel, Martins Bio Müsli und Purmuesli. Wir hatten viel Spaß beim Testen der unterschiedlichen Müslis und können am Ende gar nicht sagen, welche Müslisorte wir am besten fanden, da alle etwas besonderes an sich hatten. Eins lässt sich jedoch festhalten: Bei der vorgestellten Bandbreite an Müslisorten ist sicherlich etwas für jede und jeden dabei. Und das Wichtigste: Mit einem leckeren und zugleich nahrhaften Frühstück ist doch der Weg für einen richtig guten Tag geebnet.

_________________________________

Lies auch:

Mit Bio-Frühstück gesund in den Tag starten

Folge uns auch gerne auf Instagram: LifeVERDE

 



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen