Suche
Grüne Wirtschaft

Snack dich glücklich und gesund – Trockenobst und Nüsse in hochwertiger (Bio-)Qualität

INTERVIEW | Pickst du immer noch die Rosinen aus deinem Studentenfutter? Schluss damit! Das Leben ist zu kurz für langweilige Snacks.

INTERVIEW | Pickst du immer noch die Rosinen aus deinem Studentenfutter? Schluss damit! Das Leben ist zu kurz für langweilige Snacks.

23.10.2020 | Ein Interview geführt von Franziska Kremer und Jasmin Vief | Bilder: Jalall D´or, Unsplash

Egal ob im Müsli, in einer leckeren Bowl oder als ausgewogener Snack für zwischendurch. Trockenfrüchte und Nüsse gehen immer! Zudem sind Nüsse sehr gesund und machen satt, bereits eine kleine Nussmenge trägt enorm zur Deckung deines täglichen Nährstoff- und Vitalstoffbedarfs bei. Am besten noch, deine Nüsse und Trockenfrüchte kommen aus biologischem Anbau, wie du sie auch bei Jalall D’or finden kannst. Wir stellen dir hier zusammen mit Birgit Hövener ihren Onlineshop vor, damit du genau die Stärkung bekommst, die du brauchst, in hochwertiger (Bio-)Qualität.

LifeVERDE: Liebe Birgit, bitte stell uns das Unternehmen Jalall D´or einmal kurz vor

Birgit Hövener: Jalall D´or ist ein Münsteraner Onlineshop für hochwertige Trockenfrüchte, Nüsse und Geschenke. Bei uns findest du das Besondere z. B sonnengetrocknete Biotrockenfrüchte, innovative Nuss- und Trockenfruchtmischungen sowie erlesene Geschenke für deine Lieben.

Wofür steht Jalall D´or?

Jalall D´or steht für die Ansprache aller (Bio-)Sinne, scharfer Ingwer, salzige Mandeln, süße Cranberries in Oragen-Schokolade sowie fruchtige Ananas kannst du riechen, schmecken und fühlen. Wir haben gerade einen Relaunch des Logos und des Shops hinter uns, eine Handvoll Glück ist unsere Mission. Wir möchten Trockenfrüchte und Nüsse in hochwertiger (Bio-)Qualität zu einem täglichen Lebensmittel machen. Die Inhaltsstoffe und Geschmäcker sind so vielfältig, wir sind immer wieder selbst begeistert und möchten diese Begeisterung teilen mit unseren Kunden.

Erkläre unseren Leser*innen bitte einmal, welche Rolle das Thema Nachhaltigkeit für Jalall D‘or spielt und wie es sich in eurer Arbeit und Angebot widerspiegelt?

Wir kaufen die Bio-Ananas bei einem Lieferanten, der das Projekt selbst aufgebaut hat, nachdem er ein Jahr in Ghana gelebt und gearbeitet hat. Die vielen Frauen, die hier tätig sind, ernten die Ananas, sodass sie hinterher für den direkten Verkauf sonnengetrocknet werden können. Somit wird die Überproduktion haltbar gemacht und wir haben die Chance so ein hochwertiges von der Sonne getrocknetes Premium- Bio- Produkt anzubieten.

Lange haben wir über die neue Verpackung nachgedacht und uns vielseitig informiert. Nach dem Besuch der Verpackungsmesse war klar, wir sind ehrlich und nehmen das Beste, was am Markt vorhanden ist. Somit haben wir uns für eine voll recyclingfähige Verpackung entschieden. Unsere Geschenke sind in Kartonagen verpackt, die Plastikumhüllung innen haben wir extra dünn gewählt.

Durch welche Produkteigenschaften würdest du sagen, sind eure Produkte besser als die konventionellen bzw. was sind eure Alleinstellungsmerkmale?

Grundsätzlich wird den Bioprodukten im Produktionsprozess einfach mehr Zeit gegeben, da schmeckst du die Sonne wirklich! Das Unternehmen Jalall D´or zeichnet sich zusätzlich durch die kreativen Zusammenstellungen von Nüssen und Trockenfrüchten aus. Diese Mischungen sind aufeinander abgestimmt, so dass eine Dattel mit einer Walnuss ein ganz neues Geschmackserlebnis darstellt, als jedes Produkt einzeln! Probiere es aus!

Unsere neuen Kartonagen sind mit ihrer Goldverpackung edel und hochwertig, so dass nun innen und außen gut zusammenpassen.

Thema Preis: In welchem Preissegment sind eure Produkte angesiedelt und welche Rolle nimmt das Thema Preis bei Jalall D’or ein?

Hochwertige Qualität hat ihren Preis, auch bei unseren Lieferanten. Aber nicht nur bei unseren Lieferanten, auch bei uns wird verantwortungsvoll gearbeitet, die Mitarbeiter verdienen mehr als den Mindestlohn, wir arbeiten auf Augenhöhe. Persönlich empfinde ich die Investition in hochwertigen (Bio-) Lebensmittel gegenüber meinen Gästen, Beschenkten und mir selbst als sehr wertschätzend.

Um die Frage knapp zu beantworten, wir befinden uns im mittleren bis gehobenen Preissegment.

Wie nah seid ihr prinzipiell am Kunden dran?

Regelmäßig fragen wir unsere Kunden nach ihren Wünschen und Wunschthemen. Durch eine Analyse haben wir herausgefunden, dass unsere Kunden Rezepte besonders lieben. Als die Corona Zeit anfing, haben wir einen Lieferservice innerhalb Münsters eingeführt. Unser offener und zugewandter Student hat sofort die Gelegenheit genutzt, unsere Kunden nach ihren Wünschen zu fragen. Auch im persönlichen Kontakt am Telefon nehmen wir die Informationen auf und bringen sie in eine neue Form.

Und welche Bedingungen würdest du gerne in der Deutschen Wirtschaft ändern, damit alles noch etwas nachhaltiger abläuft?

Mir sind die Menschen besonders wichtig. Wenn wir jeden mit seinen Fähigkeiten und nicht mit seinen Defiziten sehen, haben wir unglaublich viel gewonnen. Somit fühlt sich jeder gebraucht und identifiziert sich umgekehrt auch mit dem Unternehmen. Bei unserer Unternehmensgröße geht es gar nicht anders, ich bin sehr dankbar für unsere tollen Mitarbeiter, es macht sehr viel Freude so zu arbeiten. Das würde ich mir von allen anderen Unternehmern auch wünschen- die Welt wäre eine bessere!

Wenn wir Nachhaltigkeit im Sinne der Umwelt und für eine Welt, die auch unsere Kinder noch bewohnen dürfen, sehen, würde ich mir wünschen, dass finanzielle Anreize geschaffen werden für alles, was unsere Erde in diesem Zustand konserviert bzw. sie wieder gesünder macht. Das könnten Steuervergünstigungen für Bioprodukte genauso sein wie Flugsteuern. Der Verursacher sollte durch erhöhte Preise durch Steuern oder Abgaben erkennen, wo Einsparungen im Verhalten möglich sind. Natürlich müssen solche Gelder auch für die Kompensation eingesetzt werden.

Auf welche Produktneuheiten dürfen sich eure Kunden in der nächsten Zeit freuen?

Es gibt eine neue vegane Leckerei bei uns im Shop, wildwachsende Zedernkerne in Bioqualität in Zartbitter- ein Traum!

 

Vielen Dank für das Interview Birgit!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Jalall D’or stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

_______________________________

 

Lies auch: „Weniger ist mehr“ – Der Riegel aus drei Zutaten: Datteln, Mandeln und Cashews

Folge uns auch gerne auf Instagram: LifeVERDE  



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen