Sibirische Zedernüsse in verschiedenen Geschmacksrichtungen
News & Tipps

Sibirische Zedernüsse in verschiedenen Geschmacksrichtungen

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Erste Analysen bescheinigen der Nuss aus sibirischen Zirbelkiefern reichlich Vitalstoffe, Spurenelemente und essentielle Fettsäuren - deswegen verarbeitet sie TAIGA in ihrer Naturkost, in den verschiedensten Geschmacksrichtungen.

UNTERNEHMENSVORSTELLUNG | Erste Analysen bescheinigen der Nuss aus sibirischen Zirbelkiefern reichlich Vitalstoffe, Spurenelemente und essentielle Fettsäuren - deswegen verarbeitet sie TAIGA in ihrer Naturkost, in den verschiedensten Geschmacksrichtungen.

Mehr zu den Themen:   vitalität superfoods gesundheit
01.08.2017

LifeVERDE: Herr Noun, wofür steht TAIGA Naturkost und welche Produktgruppen umfasst Ihr Sortiment?

Michael Noun: Taiga ist der boreale Wald, der weitgehend unerschlossen im Norden des asiatischen Kontinents rauscht. Dort wächst die sibirische Zedernuss, das erste und immer noch wichtigste Produkt aus unserem Angebot. Auch stammen wir selbst, die Gründer der Firma Vega, allesamt aus Russland. Deswegen nannten wir unsere Eigenmarke: TAIGA Naturkost.

Was ist das Besondere an Zedernprodukten, welche positiven Eigenschaften werden ihnen zugesprochen?

Die ersten Analysen bestätigten die ungewöhnlichen Eigenschaften der sibirischen Zedernüsse und bescheinigten ihnen reichlich vorhandene Vitalstoffe, Spurenelemente und essentielle Fettsäuren (darunter auch die artspezifischen Pinol- und Pinolensäure). In einem extrem kalten Klima gelangen die Zedernüsse erst im Laufe von einigen Jahren zu voller Reife. Dies erklärt im Wesentlichen ihre besondere Nährstoffdichte. Außerdem wachsen die sibirischen Zedern nicht etwa auf einer Plantage, sondern im Wald. In ihren kleinen Samen/Kernen steckt also die Kraft des vermutlich größten Biotops unserer Erde.



Wen möchten Sie mit Ihrem Angebot gerne erreichen?

Naturbewusste Gourmets, die gern, gut und lecker essen.

Als erster Anbieter von sibirischen Zedernprodukten in Westeuropa haben Sie 2004 die Bio-Zertifizierung erfolgreich abgeschlossen. Können Sie einen kurzen Einblick geben, worauf Sie unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten besonderen Wert legen?

Wichtig ist, dass genügend Zapfen am Baum bleiben, damit das Aussamen der Bäume nicht gefährdet wird.

Vor welche besondere Herausforderung stellt Sie der Nachhaltigkeitsaspekt aktuell?

Wenn das Produkt bekannt wird, bringt es den Wunsch nach sich, möglichst viel und günstig anbieten zu wollen. Wir Menschen müssen uns zurückhalten lernen und zB keine räuberischen Erntemethoden anwenden, die der Natur und die Einheimischen ihrer Überlebensgrundlagen berauben.

Welche Trends im Bereich Naturkost finden Sie aktuell besonders spannend?

Ein Weg, der weg von der Verpackung führt. Plastik sehen wir leider viel zu oft, mittlerweile auch schon in Sibirien.

Verraten Sie uns, was es künftig Neues von Ihnen geben wird?  

Nach anfänglicher Ausdehnung in Richtung weitere Nüsse und Trockenfrüchte wollen wir nun unsere Zedernüsse in ganz verschiedenen Geschmacksrichtungen anbieten, also mehr oder weniger wieder zum Ursprung zurückfinden. Anscheinend werden wir langsam alt...

Aus den sibirischen Zedernwäldern.

Deutschlands Grüner-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen