News & Tipps

Die coolsten Boulderhallen in Berlin, Hamburg, Köln und München

Du suchst sportliche Herausforderungen und möchtest hoch hinaus? Wir stellen dir die coolsten Boulderhallen in Berlin, Hamburg, Köln und München vor. Erfahre hier mehr!

Du suchst sportliche Herausforderungen und möchtest hoch hinaus? Wir stellen dir die coolsten Boulderhallen in Berlin, Hamburg, Köln und München vor. Erfahre hier mehr!

06.06.2019 - Ein Beitrag von Ella Poppensieker

Was ist Bouldern?

Das englische Wort „boulder“ bedeutet übersetzt Felsblock. Bouldern ist das freie Klettern ohne Seil und Klettergurt an Felswänden oder an künstlichen Kletterwänden. Künstlich angelegte Kletterwände findest du auch in sogenannten Boulderhallen. Hier kannst du dich ständig neuen sportlichen Herausforderungen stellen und Kletterwände bezwingen, die senkrecht, diagonal und auch teilweise über Kopf verlaufen. Boulderhallen bieten dir also viele Möglichkeiten und Freiheiten verschiedene Kletterrouten zu erkunden und geben dir dabei mit weichen Bodenmatten und professioneller Einführung die Sicherheit, die beim Bouldern in der freien Natur fehlt. Bouldern ist ein anstrengendes Workout, das den ganzen Körper beansprucht und sorgt durch Abwechslung und Spannung für Spaß. Gleichzeitig trainierst du dabei deine Konzentration und eine taktische Denkweise, denn dein nächster Griff oder Schritt muss sitzen, damit du nicht runterfällst.

Bouldern ist ein anspruchsvoller und aktiver Sport, den du alleine oder mit Freunden ausüben kannst. Boulderhallen bieten dir dabei die perfekte Möglichkeit neue Boulder-Begeisterte kennenzulernen oder mit deinen Freunden neue sportliche Horizonte zu erklimmen. Wir stellen dir die coolsten Boulderhallen in Berlin, Hamburg, Köln und München vor.

Berta Block in Berlin

Die Boulderhalle Berta Block gibt es seit 2012. Sie befindet sich in Berlin Pankow und bietet dir mit einer Kletterfläche von 1000 m2 genügend Raum für ausgiebiges Klettern. Deine Kletterkünste kannst du an den verschiedenen Kletterwänden, von senkrecht mit bis zu 4,5 m Höhe bis überhängend mit Neigungen zwischen 15-35 Grad, unter Beweis stellen. Zusätzlich gibt es 4 freistehende Kletterpilze in der Halle, die eine Höhe von etwa 5 m haben. Highlight der Berliner Boulderhalle ist der Kletterblock in der Mitte der Halle, die „Dicke Berta“. Auch Kinder kommen in der Berta Block Boulderhalle nicht zu kurz. Für sie gibt es einen eigenen Bereich, der etwa 50 m2 der Halle einnimmt und Kletterwände mit bis zu 3,5 m Höhe zu bieten hat. Die Boulderhalle ist täglich bis 23 Uhr geöffnet, unter der Woche ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ab 10 Uhr. Studenten, Azubis, Schüler und Kinder erhalten Rabatte. Auch Frühkletterer vor 13 Uhr und Mehrfachkletterer, für die es 10er-, 20er- und 50er-Karten gibt, erhalten Rabatte. Die benötigte Ausrüstung, wie Kletterschuhe oder Chalkbags, können vor Ort ausgeliehen werden.

FLASHH in Hamburg

Mit einer Grundfläche von über 2000 m2 und einer Kletterfläche von 1350 m2 ist FLASHH die größte Boulderhalle in Norddeutschland. Die Erkenntnis, dass das Klettern drinnen nie so sein kann, wie draußen, hat bei der Entwicklung der Boulderhalle für innovative Ideen gesorgt, etwa den kontinuierlich drehenden Boulder-Diamanten. FLASHH bietet dir über 200 Kletterouten, eine 30 m lange Wettkampfwand und Wände mit Insert-Volumen, wodurch diese vertieft werden. Gegenüber der Wettkampfwand findest du die U-Boot-Wand und daneben befindet sich die Torbogen-Wand. Die unterschiedlich geformten Wände sorgen dafür, dass dir nie langweilig wird und es stets neue Kletterherausforderungen zu entdecken gibt. Der Kinderbereich in der FLASHH Boulderhalle ist 150 m2 groß und bietet den Kindern neben Kletterwänden auch eine Burg, ein Boot und ein Bällebad. FLASHH bietet daher auch das perfekte Kletterparadies für Kindergeburtstage. Auch Feriencamps für Kinder werden in der Boulderhalle angeboten. Du möchtest dir die FLASHH Boulderhalle vor deinem Besuch anschauen? Kein Problem, denn es gibt einen 3D-Rundgang der Halle. Unter der Woche kannst du hier von 10 bis 23 Uhr klettern, am Wochenende und an Feiertagen von 9 bis 22 Uhr. Der Einlass ab 16 Uhr für einen Erwachsenen kostet 12,50 Euro, für Kinder unter 18 Jahren 8,50 Euro und für Kleinkinder unter 4 Jahren 3 Euro, für Familien 29 Euro. Vor 16 Uhr gilt der Early Bird Preis, der für Erwachsene 9,50 Euro, für Kinder 6,50 Euro und für Familien 24 Euro beträgt. Kletterliebhaber haben außerdem die Möglichkeit bei FLASHH 11er-Karten, Monatskarten und Abonnements zu ersteigern.

Boulderplanet in Köln

Der Kölner Boulderplanet ist ein wahres Paradies für Kletterbegeisterte. Die Boulderhalle verfügt über eine Kletterfläche von 1400 m2 und einen Außenbereich von 400 m2 und bietet den Kletterern etwa 300 Boulderrouten, die jede Woche verändert werden. Du kannst also jede Woche aufs Neue klettern und stehst ständig vor neuen Herausforderungen. Für Anfänger oder Profis, die sich noch verbessern möchten, gibt es außerdem einen 300 m2 großen Trainingsbereich. Der Kinderbereich hat die gleiche Größe wie der Trainingsbereich und bietet Kindern genügend Platz zum Austoben und ist die perfekte Location für den Kindergeburtstag. Auch Schulen, Kitas und Vereine sind im Boulderplanet herzlich willkommen. Besuchen kannst du den Boulderplaneten das ganze Jahr über. Täglich öffnet die Halle seine Pforten um 9 Uhr. Unter der Woche schließt die Boulderhalle um 23 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen um 22 Uhr. Schuhe und Chalkbag können vor Ort ausgeliehen werden. Tageskarten für Erwachsene gibt es ab 9 Euro mit dem Late Night Ticket, für 10 Euro mit dem Happy Hour Ticket und für 12,50 Euro zum regulären Tarif. Die ermäßigten Preise starten mit 7,50 Euro und gehen bis 10,40 Euro. Kinder können für 7 bis 8,50 Euro und Familien für 25 bzw. 28 Euro im Boulderplaneten klettern. Für alle, die regelmäßig klettern möchten, lohnt sich ein Abonnement.

Boulderwelt München Ost

Die Boulderwelt München Ost verfügt über eine gesamte Boulderfläche von 1600 m2 mit einer Grundfläche von 1900 m2 im inneren und 800 m2 im äußeren Bereich der Halle. Insgesamt befinden sich eine Anzahl von 500 Bouldern in der Halle auf Wandhöhen, die von 2,5 bis 4,5 m reichen. Bist du auf der Suche nach Spannung und Abenteuer? Dann nimm dir den längsten Überhang vor, der mit seiner Länge von 15 m höchste Konzentration und viel Geschick fordert. Falls du dich zwischendurch nach etwas Entspannung sehnst, kannst du dich auf einen der 22 Beanbags oder Sonnenliegen der Boulderwelt München Ost legen. Die Kinderwelt bietet mit einer Kletterfläche von 150 m2 genügen Platz für Geburtstagsfeiern und Ferienkurse. Mach dir dein eigenes Bild von der Boulderhalle mit dem virtuellen Rundgang auf der Website. Bouldern kannst du in der Münchener Halle täglich bis 23 Uhr, unter der Woche ab 7 Uhr, an Feiertagen und Wochenenden ab 8 Uhr. Für Erwachsene kostet der Eintritt vor 16 Uhr 7,90 Euro, nach 16 Uhr 11,80 Euro. Ermäßigt kannst du für je einen Euro weniger bouldern. Kinder unter 14 Jahren zahlen vor 16 Uhr 5,90 Euro, nach 16 Uhr 8,80 Euro. Kleinkinder unter 4 Jahren zahlen 2 bzw. 3 Euro. Außerdem kannst du Familien-, 11er-, Jahres-, Halbjahres- und Dreimonatskarten kaufen und auch Schuhe ausleihen. Wichtig zu beachten ist, dass du in der Boulderwelt München Ost nicht mit Kreditkarte zahlen kannst, nimm also ausreichend Bargeld mit!

Unser Fazit: Spaß und Abenteuer beim Bouldern

Bouldern macht nicht nur Spaß, egal ob allein oder mit Freunden, sondern sorgt auch für Spannung und weckt den Abenteurer in dir. Stelle dich neuen Herausforderungen und wachse über dich hinaus, indem du neue Boulderrouten erkletterst und dein Ziel vielleicht auch mal kopfüber erreichst. Dabei trainierst du wirklich alle Muskelgruppen deines Körpers, in Armen, Brust, Bauch, Rücken, Beine und Gesäß. Wenn du als Abenteuerlustiger fit bleiben und gleichzeitig Spaß haben möchtest, ist Bouldern genau das richtige für dich. Wir haben dir 4 coole Boulderhallen in Berlin, Hamburg, Köln und München vorgestellt, in denen du Spaß haben und neue Gipfel bezwingen kannst. Also nichts wie los!

Auch interessant: Bio Superfood - Die Helden unter den Lebensmitteln

 

DU möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter & JOBVERDE-Newsletter.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Auch interessant


Grüne Unternehmen