5 Vitaminbomben, um fit in den Frühling zu starten
News & Tipps

5 Vitaminbomben, um fit in den Frühling zu starten

5 Vitaminbomben für ein starkes Immunsystem. Welche Obst- und Gemüsesorten enthalten besonders viel Vitamin C? Hier erfährst du, wie du fit in den Frühling startest.

5 Vitaminbomben für ein starkes Immunsystem. Welche Obst- und Gemüsesorten enthalten besonders viel Vitamin C? Hier erfährst du, wie du fit in den Frühling startest.

19.03.2019 - Ein Beitrag von Ella Poppensieker

Auch wenn es sich ab und an noch wie Winter anfühlt, der Frühling kommt bald. Wir stellen euch 5 Vitaminbomben vor, damit ihr euch im Aprilwetter keine Erkältung einfangt und fit und stark in den Frühling startet. Dabei gibt es auch viele regionale Obst- und Gemüsesorten die wahre Vitaminhelden sind.

Etwa 100 mg Vitamin C soll ein Erwachsener laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zu sich nehmen. Bei den folgenden Obst- und Gemüsesorten wird diese Richtlinie übertroffen, sodass du mit 100 g deinen täglichen Bedarf an Vitamin C abdeckst.

Kiwi

Die exotische Kiwi hat 80 mg Vitamin C auf 100 g. Eine Kiwi wiegt circa 125 g, womit die täglich empfohlene Vitamin C-Menge erreicht wird. Du kannst die Kiwi am Stück mit einem Löffel essen oder in Smoothies verarbeiten. Auch im Müsli macht sich die Kiwi als frischer Farbtupfer gut. Die Kiwi kommt ursprünglich aus China und wird heute neben Neuseeland und Chile auch in europäischen Ländern, wie Frankreich, Griechenland oder Italien angebaut.

Grünkohl

In 100 g Grünkohl stecken 105 mg Vitamin C. Neben den klassischen Rezepten, etwa mit Kasseler, Mettwürstchen und Kartoffeln, lässt sich Grünkohl auch in neuen Kombinationen hervorragend verarbeiten. Mit Pinienkernen und roter Pfefferschote lässt sich Grünkohl zu Gnocchi servieren. Aber auch in Smoothies kann man die grüne Vitaminbombe “verstecken,” und so den Vitamin C-Gehalt maximieren. Dazu den Grünkohl mit einer Banane, Ingwer und Obst nach belieben, wie Orangen, zusammen mit Wasser oder Milch in einem Mixer zu einem geschmeidigen Smoothie verarbeiten. Grünkohl wird in Deutschland vor allem in Niedersachsen angebaut.

Rosenkohl

Rosenkohl eignet sich als Beilage, aber auch als Hauptdarsteller kann Rosenkohl bei einem Essen überzeugen. Als Beilage kann man Rosenkohl in Muskatbutter servieren oder als cremige Rosenkohlsuppe. Auch im Ofen gebackener Rosenkohl, der am Schluss mit Balsamico garniert wird, ist eine tolle Beilage auf jedem Teller. Als Hauptspeise lässt sich Rosenkohl etwa in einem Rosenkohl-Kartoffel Auflauf oder in Nudelgerichten verarbeiten, wie einer Zitronen-Rosenkohl-Pasta, die Lust auf Frühling macht. Der Rosenkohl enthält 110 mg Vitamin C auf 100 g. Rosenkohl wird im 19. Jahrhundert ursprünglich in Belgien angebaut, heute wird der Rosenkohl überwiegend in Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden und auch in Deutschland angebaut.

Brokkoli

Auch der Brokkoli enthält bei 100 g eine Menge von 110 mg Vitamin C. Der Brokkoli kann ebenfalls in einem Kartoffelauflauf oder mit Pasta serviert werden. Wie wäre es mit einer Brokkoli-Pinienkern-Pasta? Oder einer Quiche mit Brokkoli? Rezepte für die Vitaminbombe Brokkoli gibt es zahlreich, lass deiner Kreativität also freien Lauf. Die Anbaugebiete für Brokkoli befinden sich überwiegend im Mittelmeerraum, etwa in Italien und Frankreich. In Deutschland wird Brokkoli eher nicht angebaut, da er nicht winterfest ist.

Sanddorn

100g der sauren Sanddornbeeren können zwischen 200 und 800 mg Vitamin C enthalten. Je nach Verarbeitungsmethode, denn roh ist sie nicht wirklich genießbar, kann einiges an Vitamin C verloren gehen. Sanddorn bleibt dabei aber ein starker Vitamin C-Lieferant. Die Beere lässt sich etwa in Marmeladen, Säften oder als Öl weiterverarbeiten. Sanddorn stammt ursprünglich aus Nepal. Über China, Russland und Skandinavien kommt die Sanddornbeere schließlich in Deutschland an. Deutschland gehört heute, neben China und Frankreich, zu den Hauptanbaugebieten.

Diese 5 Obst- und Gemüsesorten bringen euch fit durch den Frühling. Die Vitaminbomben helfen euch dabei, euer Immunsystem aufzubauen und so resistent gegenüber Krankheitserregern zu bleiben.

Auch interessant: Bio Superfood - Die Helden unter den Lebensmitteln

DU möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter & JOBVERDE-Newsletter.

 

 

 

 



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen