Grüne Wirtschaft

Infrarotheizungen ermöglichen ein einfaches und effizientes Heizen

Interview | Infrarotheizungen sind einfach zu bedienen und heizen effizient. Das gesunde Raumklima ist insbesondere für Asthmatiker und Hausstauballergiker von Vorteil.

 

Interview | Infrarotheizungen sind einfach zu bedienen und heizen effizient. Das gesunde Raumklima ist insbesondere für Asthmatiker und Hausstauballergiker von Vorteil.

 

Mehr zu den Themen:   infrarotheizung
06.04.2020 | Bilder: Pixabay

Das Interview haben wir mit dem Unternehmen heatness aus Österreich geführt, einem der bekanntesten Unternehmen im Bereich Infrarotheizung. 

LIFEVERDE: Herr Dominkovics, was genau sind Infrarotheizungen?

ALEXANDER DOMINKOVICS: Infrarotheizungen sind elektrische Heizungen, die Infrarot-C-Wärmestrahlen erzeugen. Im ganzen Raum entsteht schnell eine angenehme Wärme, die sich anfühlt wie die Sonnenstrahlen in freier Natur.

Anders als konventionelle Heizsystemen erwärmen die Infrarotpaneele nicht die Luft selbst, sondern alle festen Gegenstände im Raum. Die Wärmestrahlen werden in den Möbeln, Wänden und Böden gespeichert und von dort gleichmäßig wieder an den gesamten Raum abgegeben. So ist es überall gleich warm – selbst beim Stoßlüften geht kaum Wärme verloren.

Infrarotheizung an der Decke | Bild: Pixabay

Welche Vorteile haben Infrarotheizungen gegenüber konventionellen Heizungen?

Definitiv ein großer Vorteil ist, dass Infrarotheizungen nicht nur angenehme Wärmequelle sind, sondern auch für ein gesundes Raumklima sorgen. Zudem wird beim Heizen mit Infrarot kein Staub aufgewirbelt, weil ja die Luft nicht bewegt wird. So können beispielsweise Asthmatiker und Hausstauballergiker aufatmen. Sehr angenehm ist auch, dass Infrarotheizungen die Raumluft nicht austrocknen lassen. Das schont Atemwege und Schleimhäute.

Zum anderen kann die Infrarotheizung schnell und einfach an den Wänden und der Decke montiert werden. Das kann man ohne Bedenken selbst machen, es braucht dazu keinen professionellen Montageservice. So eine Infrarotheizung ist übrigens sehr platzsparend und im Gegensatz zu konventionellen Heizungen kann man hier sogar aus verschiedenen Designs auswählen.



Video: heatness® GmbH

Wichtig sind natürlich auch der Anschaffungspreis und die Betriebskosten. Wo liegt man hier im Vergleich zu den üblichen Produkten?

Wir von heatness haben es uns zum Ziel gesetzt, unseren Kunden leistungsfähige Infrarotheizungen zum besten Preis anzubieten. Dank unserer effizienten Unternehmensstruktur können wir kostengünstige Produkte verkaufen, die selbst kleine Budgets nicht überstrapazieren. So liegen die Anschaffungskosten von heatness®-Infrarotheizungen zwischen 30% und 70% unter anderen Heizsystemen am Markt.

Die Frage nach den Betriebskosten kann man aber nicht pauschal beantworten. Das hängt nämlich immer von der Leistung ab, die die Infrarotpaneele erbringen müssen. Die wiederum richtet sich nach der Gebäudeisolierung, der Anzahl der Außenwände sowie der Raumgröße und -höhe. Dennoch sind die anfallenden Betriebskosten bei unseren Produkten vergleichsweise geringer. Die Infrarotheizungen von heatness sind nämlich völlig service- und wartungsfrei, allein schon dadurch spart man bares Geld.

Welche Produktarten bieten Sie an?

Bei uns gibt es Infrarotheizungen in verschiedenen Ausführungen für absolut jeden Raum. Wir bieten unseren Kunden eine große Auswahl an Wand-, Decken- und Standheizungen. Zudem zählen Handtuchhalter und Thermostate, natürlich auch mit moderner Smart Home Möglichkeit, zu unserem Produktangebot. So sind wir davon überzeugt, dass jeder Interessent das für ihn passende Heizungssystem bei uns findet.

Infrarotheizung an der Wand | Bild: Pixabay

Besonders empfehlenswert sind Wandheizungen, die zwei Funktionen gleichzeitig erfüllen. Die praktische Spiegel-Infrarotheizung für das Badezimmer sorgt einerseits für die richtige Raumtemperatur ohne lange Wartezeit. Andererseits verhindert sie das Beschlagen des Spiegels beim Baden und Duschen. So ist es angenehm warm und man kann sein Spiegelbild immer klar und deutlich sehen.

Das Thema Nachhaltigkeit spielt natürlich auch bei Infrarotheizungen eine wichtige Rolle. Wie nachhaltig sind Infrarotheizungen?

Manche unserer Kunden sind darüber verunsichert, ob eine Infrarotheizung wirklich nachhaltig ist. Schließlich werden die Wärmewellenheizungen mit elektrischem Strom betrieben. Allerdings muss man bedenken, dass Strom nicht gleich Strom ist. Wie nachhaltig Elektrizität wirklich ist, hängt immer von der Energiequelle ab, aus der sie gewonnen wird.

Somit sind Infrarotheizungen, die mit Ökostrom – d. h. Strom aus erneuerbaren Energien – betrieben werden, umweltfreundlich und nachhaltig. Zusätzlich können Infrarotheizungen mit einer Photovoltaikanlage kombiniert werden. So kann man selbst sauberen Strom erzeugen und gleichzeitig die eigenen Heizkosten senken. Bei uns wird Nachhaltigkeit groß geschrieben. Durch die lange Lebensdauer unserer Infrarotheizungen produzieren wir ressourcenschonend und leisten unseren Beitrag zum Umweltschutz.

Sie haben sich auf Infrarotheizsysteme spezialisiert. Seit wann gibt es Ihr Unternehmen heatness und wie groß sind Sie mittlerweile?

Wir entwickeln, produzieren und verkaufen Infrarotheizungen seit 2010. Unser Hauptsitz befindet sich in Niederösterreich. Mittlerweile besuchen uns unsere Kunden in vier Filialen: Zwei davon befinden sich in Wien, eine in der Steiermark und eine in Oberösterreich.

Außerdem haben wir über 100 Fachpartner, wodurch unsere Infrarotheizungen fast in ganz Österreich angeboten werden können. Es ist unser Ziel, unsere Produkte in der Zukunft im ganzen Land zu vertreiben.

Ihr Unternehmen hat seinen Firmensitz in Österreich. Sind Sie auch am deutschen Markt aktiv?

Momentan haben wir nur Standorte in Österreich. Allerdings bieten wir Interessenten aus Deutschland die Möglichkeit, unsere Produkte online zu bestellen. Zum aktuellen Zeitpunkt können wir leider nicht sagen, ob wir in Zukunft auch Filialen in Deutschland eröffnen werden, der deutsche Markt ist aber definitiv interessant für uns.

Auch interessant: 10 kreative und sinnvolle Maßnahmen zu mehr Nachhaltigkeit im Haushalt

Melde dich hier zum LifeVERDE-Newsletter an.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen