Suche
Grüne Wirtschaft

Grünes Heizen mit Elektro- und Infrarotheizung von OHLE

INTERVIEW | Jedes Jahr die gleiche Frage: Wie geht eigentlich nachhaltig Heizen? Ist Infrarotstrahlung die bessere Alternative anstatt Luft als Wärmeträger zu verwenden? Warum eine Infrarotheizung viel effizienter ist und sogar optisch etwas hermachen kann, erfährst du in dem Interview.

INTERVIEW | Jedes Jahr die gleiche Frage: Wie geht eigentlich nachhaltig Heizen? Ist Infrarotstrahlung die bessere Alternative anstatt Luft als Wärmeträger zu verwenden? Warum eine Infrarotheizung viel effizienter ist und sogar optisch etwas hermachen kann, erfährst du in dem Interview.

06.11.2020 | Ein Interview geführt von Romek Vogel und Michelle Markwart | Bilder: OHLE, Unsplash

Warum eine konventionelle Heizung, wenn man auch eine Infrarotheizung haben kann? Bei der relativ neuen Funktionsweise wird Wärme in den Wänden gespeichert und durch Strahlungswärme im Raum verteilt. Das ist viel effektiver als die Nutzung von Luft als Wärmeträger, wie es bei herkömmlichen Heizungen der Fall ist. Zudem ist es ressourceneffizienter, natürlicher und sogar günstiger, da Kosten wie Wartung, Reinigung und Prüfungen entfallen. Das Hamburger Unternehmen OHLE ist 2016 von Katja und Christian Ohle gegründet worden. Der Name Ohle steht allerdings für weitreichende Erfahrung am Markt für Infrarotheizungen, denn die Gründer waren von 2004 bis 2016 als Importeur des österreichischen Unternehmens Redwell Manufaktur GmbH tätig und haben in dieser Zeit den deutschen Markt für Infrarotheizungen maßgeblich mitgestaltet.

Mehr zu den nachhaltigen Heizungen erzählt Nedim Dzindo.

 

LifeVERDE: Hallo Nedim, OHLE ist Hersteller von Infrarotheizungen – was ist daran besonders nachhaltig?

Nedim Dzindo: Die Nachhaltigkeit einer Infrarotheizung ergibt sich aus der Art der Wärmeübertragung, der Effizienz und somit Kostenreduktion sowie aus der Langlebigkeit. Eine Infrarotheizung hält im Durchschnitt deutlich länger als eine konventionelle Heizung, es entfallen die Folgekosten wie Wartung, Reinigung und Prüfungen. Dies schont nicht nur die Energieressourcen, sondern ebenso das Portemonnaie – Geld ist ja auch eine persönliche Ressource. Das Heizen mit Infrarotstrahlung ist die natürlichste Art der Wärme, denn die Strahlung nutzt kein Medium zur Wärmeübertragung. Klassische Heizungen nutzen immer die Luft zum Wärmetransport im Raum, was weder natürlich noch effizient ist, denn Luft ist kein gutes Speichermedium. Dies bedeutet für den menschlichen Körper eine wesentlich bessere Wärme und Luftqualität. Wärmeübertragung in der Natur findet immer über Strahlung statt und nicht über die Luft. Eine Infrarotheizung stellt aus diesen Gründen für den Menschen die natürlichste und nachhaltigste Heizmethode dar.

Welche weiteren Vorteile bietet eine Infrarotheizung und wo lässt sich diese überall integrieren?

Infrarotheizungen sind kleine Platzwunder, sie sehen viel besser aus als klassische Heizungen, haben oft einen doppelten Nutzen (nicht nur Heizung, sondern auch noch Bild, Spiegel, Tafel…), sind exakter zu Regeln, heizen dezentral und nach persönlichem Bedürfnis, sind flexibel zu montieren (Wand, Decke oder frei im Raum), machen keine Geräusche, reduzieren die Staubentwicklung in den Räumen, sorgen für bessere Luftqualität und können als Zusatzheizung, Einzelraumlösung oder gesamte Heizanlage eingesetzt werden – müssen wir noch mehr sagen…?

 

Ihr seid bereits lange auf dem Markt und sehr bekannt - was ist das Besondere an euren Produkten?

Bei uns steht der Gedanke der Qualität und Langlebigkeit im Vordergrund. Wir wollen hochwertige und schicke Infrarotheizungen an unsere Kunden liefern, damit diese lange Freude an unseren Produkten haben. Bei uns hat die Beziehung zum Kunden und die persönliche, ehrliche Beratung einen besonders hohen Stellenwert, denn nur dann kann der Kunde eine optimale Lösung bekommen. Nicht zuletzt sind wir sicherlich deshalb so bekannt und erfolgreich, weil wir genau wissen, wovon wir sprechen und selber von Anfang an unsere besten Kunden sind, denn wir nutzen unsere Heizungen bereits seit 18 Jahren und sind von Infrarotheizungen zu 100% überzeugt und begeistert.

Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in eurem Produktionsprozess?

Im Produktionsprozess spielen für uns die Themen Langlebigkeit der Materialien sowie regionale Bezugsquellen für das Rohmaterial die größten Rollen, denn dies schont Arbeitswege, Transportkosten und Ressourcen. Langlebigkeit des Produktes ist für uns in der heutigen Wegwerfgesellschaft die wichtigste Komponente. Aufgrund unserer hohen Produktqualität gewähren wir den Kunden auch 15 Jahre Garantie.

 

 

Warum nutzt die Mehrheit der Bevölkerung immer noch die herkömmliche Konvektionsheizung?

Die Menschen sind grundsätzlich „Gewohnheitstiere“. Die Argumente „das haben wir schon immer so gemacht“ und „das haben wir noch nie so gemacht“ darf man nicht unterschätzen, denn sie sitzen tief im Unterbewusstsein der Menschen verankert. Wir kennen also klassische Heizungen seit Generationen. Da hat sich eine unterbewusste Prägung ausgebildet. Dieses festsitzende Weltbild bringen wir mit unseren Infrarotheizungen ins Wanken. Menschen trennen sich nicht gerne von ihrem vorgefertigten Weltbild, dies wissen wir aus der Geschichte nur zu genau. Um ein Umdenken und anderes Handeln zu bewirken, benötigen wir viel Geduld im Umgang mit den Interessenten, wir müssen dem künftigen Nutzer eine persönliche Bindung und ein Gefühl zu dieser Heizung verschaffen. Genau deshalb steht bei uns die persönliche Beratung über allem, denn nur so kann sich ein Interessent ein eigenes neues Heizungs-Weltbild verschaffen. Hierbei möchten wir bestmöglich unterstützen.

In welchem Preissegment sind eure Produkte angesiedelt und warum?

Verglichen mit dem Automobilsektor möchten wir sofort sagen, dass wir uns selber in der oberen Mittelklasse ansiedeln. Wir produzieren hohe Qualität, investieren viel Zeit für die Beratung und nehmen für unsere Heizungen einen angemessenen Preis. Dies fördert eine nachhaltige Kundenbindung.

 

 

Auf welche Produktneuheiten dürfen sich die Kunden*innen in der nächsten Zeit freuen?

Wir sind momentan in der Entwicklung und Forschung zur Kombination der Heizungen mit Licht. Seid gespannt!

Der Winter naht! Welches sind deine Top 5 Heiz-Tipps für den Winter?

  • Nutze kontinuierlich und konstant die Wärme im Raum aus und halten diese im Raum! Also nicht ständig Heizung an- und ausschalten.
  • Ab und zu lüften nicht vergessen.
  • Vergiss nie die Flure, Treppenhäuser oder Eingänge zu beheizen. Hier liegt das größte Einsparungspotential, wenn diese Räume auch beheizt werden.
  • Sollten Einzelräume mit Infrarot beheizt werden, Türen geschlossen halten.
  • Nutze ein modernes und programmierbares Thermostat-System. Dies funktioniert wie ein Tempomat im Auto. Einmal eingestellt auf die persönlichen Bedürfnisse kann man dieses System im Prinzip hinterher vergessen, weil es automatisch seine Arbeit macht. Viele Nutzer machen den Fehler, die Heizungen und auch die Steuerungen ständig an- und auszustellen.

 

Vielen Dank für das Interview Nedim!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an OHLE stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

 

_______________________________

 

Mehr zum Thema nachhaltige Kosmetik findest du hier: 10 kreative und sinnvolle Maßnahmen zu mehr Nachhaltigkeit im Haushalt

Folge uns auch gerne auf Instagram: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen