Suche
News & Tipps

Inspirationen für deinen guten Start in ein nachhaltiges 2021

2021 hat begonnen und du möchtest gesund und (umwelt)bewusst in das neue Jahr starten? Dann findest du in diesem Beitrag Inspirationen, Ideen und Vorsätze für ein nachhaltiges neues Jahr.

2021 hat begonnen und du möchtest gesund und (umwelt)bewusst in das neue Jahr starten? Dann findest du in diesem Beitrag Inspirationen, Ideen und Vorsätze für ein nachhaltiges neues Jahr.

11.01.2021 | Ein Beitrag von Jasmin Vief | Bilder: bJuice, I-Do, Wackershop Unsplash

 

Neues Jahr, neues Ich?

Viele nehmen sich für das neue Jahr vor gesünder zu leben, endlich mal den Dachboden auszumisten oder eine neue Sprache zu lernen. Mehr Sport, weniger Süßigkeiten. Mehr auf mich selbst achten, nicht mehr so stressen. Meist hält die Euphorie der neuen Ziele jedoch nicht mal für den Januar. Aber das liegt an mehreren Faktoren. Zuerst sind wir Menschen Gewohnheitstiere, heißt es ja immer. Und so ist es auch. In der Studie “How are habits formed: Modelling habit formation in the real world” haben Philippa Lally et al. untersucht wie lange man benötigt, eine Gewohnheit zu ändern. Die Antwort: Im Durchschnitt dauert es mehr als 2 Monate. Sobald man eine Tätigkeit verinnerlicht hat und sie zur täglichen Routine gehört, fällt es uns schon viel leichter als am Anfang. Jedoch hängt die Gewöhnungsphase auch von der Gewohnheit selbst und der Person ab.

Zudem der vermutlich größte Fehler beim Ziele setzen: Wir verlangen zu viel von uns. Yoga Challenge, Veganuary oder KaufNix Challenge -  es gibt Challenges für alle möglichen Lebensbereiche. Was du hier brauchst sind ausreichend Motivation und eisernes Durchhaltevermögen. Wenn es dann doch mal nicht so klappt wie gewollt, folgen Niedergeschlagenheit und ein Gefühl des Scheiterns. Damit es nicht so weit kommt und du dir erreichbare Ziele für das neue Jahr setzen kannst, haben wir für dich hier ein paar Tricks und Inspirationen, wie dir dein nachhaltiger Start in das Jahr 2021 gelingt.

5 Tipps, die dir beim Durchhalten deiner Vorsätze helfen

  1. Setz dir realistische Ziele.
  2. Definiere deine Ziele so klar wie möglich.
  3. Nimm dir genug Zeit, deine Ziele umzusetzen.
  4. Erzähle deinen Freund*innen und deiner Familie von den Zielen = mehr Motivation.
  5. Lass dich von kleinen Rückschlägen nicht von deinem Ziel abbringen.

Inspirationen für grüne Ziele in 2021 aus unserem LifeVERDE Magazin

Worauf viele im neuen Jahr mehr achten möchten, ist man selbst. Ausgewogene Ernährung, mehr Sport und ausreichend Schlaf. Damit dies auch gelingt, haben wir für dich Anbieter*innen herausgesucht, die dir bei der Zielerreichung helfen können.

Tipps für einen nachhaltigen und gesunden Start in 2021

1. Fasten- und Saftkuren

bJuice

2020 hat uns einiges gelehrt! Eine Erkenntnis war sicherlich, dass eine gesunde Ernährung wesentlich ist, vor allem zu Zeiten von Covid-19, in denen das Immunsystem möglicherweise verstärkt gefordert ist – und natürlich auch für den Fall einer Quarantäne. bJuice stellt seit 2015 in Berlin hochwertige kaltgepresste Säfte & konzentrierte Shots her. Die kaltgepressten Säfte enthalten einen hohen Anteil an kraftvollen Vitaminen und Nährstoffen, fördert die natürliche Aktivierung deiner Abwehrkräfte, entgiftet deinen Körper und verleiht ihm wieder mehr Energie!

Saftkur ist einfach! Und so geht´s: Du erhältst 7 Flaschen pro Tag, alle nummeriert. Alles, was du tun musst, ist diese entsprechend ihrer Nummerierung im Abstand von 2 Stunden zu trinken. Dein Körper erhält durch die Säfte alles was er braucht und kann sich erholen. Die Saftkur ist perfekt für deinen Start in ein gesundes 2021 – Quasi ein Reset Knopf! So einfach ist das!

Neujahrsaktion LifeVERDE: Bestelle bis zum 31.01.2021 online und erhalte 15% Rabatt auf das gesamte Sortiment von bJuice mit dem Rabatt-Code: NEUSTART15

 

I-Do

Die meisten haben schon davon gehört, doch viele schrecken nach wie vor davor zurück: Das Fasten. Verzicht, Hunger und Angst vor schlechter Laune gehören zu den Eigenschaften, die den meisten Menschen sofort beim Begriff „Fasten” in den Kopf schießen. Fasten ist jedoch nichts, wovor man Angst haben sollte – ganz im Gegenteil. Fasten kann sowohl dem eigenen Körper als auch der Umwelt etwas Gutes tun und schärft Achtsamkeit und Körperbewusstsein.

Beim traditionellen Heilfasten nimmt man lediglich Wasser zu sich – nicht so beim Saftfasten von I·DO. Acht kaltgepresste Biosäfte pro Tag versorgen den Körper mit reichlich Nährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Diese Methode des Fastens ist dadurch besonders schonend. Man hält einfacher durch und durchleidet keine Heißhungerattacken, da der Körper durch die Nährstoffzufuhr nicht ausschließlich „auf Sparflamme” fährt.

 

Wackershop

Du möchtest fasten, aber ein Verzicht auf feste Nahrung kommt bei dir nicht in Frage? Dann ist Basenfasten genau das richtige für dich. Das Basenfasten ist eine milde Fastenform, bei der du Gerichte aus rein basischen Lebensmittel zu dir nimmst. So kommen nur Obst, Gemüse, Salate, Kräuter und Gekeimtes auf den Teller. Das Prinzip: wenig säurebildenden Lebensmittel, dafür viele basische. 

Die Zusammenstellung der Zutaten überfordert dich? Du hast keine Zeit oder Lust auf aufwändige Essensplanung? Dann haben wir hier genau das Richtige für dich: Dein Rundum-sorglos-Paket für 7 Tage basenfasten vom Wacker Shop. In dem Paket findest du alles, was du für eine Woche basenfasten brauchst. Lediglich ein kleiner Frische-Einkauf ist nötig. Zum Paket gibt es zudem eine ausführliche Anleitung und deinen Speiseplan für die nächsten 7 Tage. So kannst du ohne aufwendiges Kochen trotzdem naturbelassen genießen, wie selbst gekocht. Enthalten sind zum Beispiel gekeimte Bandnudeln Bio, gekeimtes Müsli, Bio Suppen und gekeimte Aufstriche.

 

Weitere Anbieter*innen

  • saftgras: Der Familienbetrieb im Herzen der Oberpfalz hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen durch natürliche, kraftvolle Lebensmittel zurück zu einer vitalisierenden Ernährung im Einklang mit der Natur zu führen.
  • Kale&Me: Der Hamburger Saftladen produziert kaltgepresste Säfte und Shots. Für die Herstellung verwenden sie ausschließlich frisches Obst und Gemüse, das zum größten Teil von regionalen Landwirten kommt.
  • get green plus: Auf Basis eigener Erfahrungen, wie schwierig eine gesunde Ernährung im Alltag und on Tour sein kann, gründete Hans-Christian Kämpfer das grüne Food-Startup get green plus. Hier gibt es qualitative Säfte und Suppen, die nicht nur voller Vitamine und hochwertiger Nährstoffe sind, sondern sich auch ideal für verschiedene Arten des Fastens eignen.
  • Yuicery: Frische, kaltgepresste Obst- und Gemüse-Säfte aller Art und in Bio-Qualität gibt es zudem bei der Yuícery.

 

2. Achtsamkeit und Persönlichkeitsentwicklung

Mit Achtsamkeit soll Stress reduziert und die Gesundheit gefördert werden. Wie man Achtsamkeit erlernen kann und was dir dabei hilft achtsamer zu sein, erfährst du in unserem Beitrag Achtsamkeit - nur ein Modewort oder steckt wirklich mehr dahinter? Meditationsreisen, Atemtechniken und Achtsamkeitstagebücher können uns dabei helfen, wieder mehr Innezuhalten und uns auf die wesentlichen Dinge im Leben zu konzentrieren. Gönn dir also mal eine Pause, zünde ein paar nachhaltige Kerzen an und mach es dir bestenfalls auf einem Meditationskissen bequem. Beim Meditieren spielen nämlich nicht nur Kopf und Geist eine wichtige Rolle, sondern auch unsere Körperhaltung.

Meditations-Apps

Besser schlafen, Stress abbauen, Entspannung finden, die Konzentration erhöhen - das  versprechen Mediations-Apps wie 7Mind. Sie eignen sich um mit Meditation zu beginnen, Meditation zu vertiefen oder Neues über Meditation zu erfahren. So bietet 7Mind hunderte geführte Meditationen auf Deutsch, Vertiefende Themenkurse mit Meditationen welche wöchentlich neu Erscheinen. Die geführten Meditationen der kostenlosen Basisversion sind auch als Video auf Youtube verfügbar.

Greator

Die Coaching-Plattform Greator liefert dir wertvolle Impulse, mit denen du dein Leben selbst gestalten kannst. Der Name setzt sich aus den englischen Wörtern „greatness“ (Großartigkeit) und „creator“ (Erschaffer) zusammen. Du hast es also selbst in der Hand, etwas Großartiges zu Erschaffen. Ein paar Anstöße und Inspirationen findest du auch auf ihrem Youtube Kanal oder im Greator Podcast.

 

3. Yoga und Fitness für Zuhause

Yoga für Zuhause

Yoga ist nicht gleich Yoga. Es gibt verschiedene Stile die du ausprobieren kannst. In unserem Beitrag Von Ashtanga bis Vinyasa - Finde heraus welcher Yoga-Stil zu dir passt findest auch du die richtige Technik für deinen Alltag. Wenn du deinen passenden Yoga-Stil gefunden hast, bietet Youtube eine Vielzahl an Yoga Videos von verschiedenen Lehrer*innen. Wer schon einmal auf Youtube nach Yoga Tutorials gesucht hat, kennt sie sicherlich schon: Mady Morrison. Seit 5 Jahren macht sie Yoga Videos für alle Level. Doch auch LENA PILAR YOGA oder Sinah Diepold zeigen dir in verschiedenen Videos ihre Lieblings Yoga Einheiten.

Neben Youtube bieten auch Videoplattformen wie YogaMeHome und yogaeasy die Möglichkeit, Yoga von Zuhause aus zu praktizieren. Damit du die Übungen auch richtig ausführen kannst, schau dir die Videos am besten mehrmals an und nimm dir genügend Zeit, um die verschiedenen Asanas nachvollziehen zu können. Ebenfalls hilfreich: Es gibt Erklärvideos, in denen einzelne Yoga-Übungen nochmal ganz genau erklärt werden.

 

Homeworkouts, die dich zum Schwitzen bringen

Neben Yoga sind gerade auch Homeworkouts im Trend. Da die Fitnessstudios weiterhin geschlossen bleiben, muss wohl vorerst noch das Wohn- oder Schlafzimmer als Fitnessraum herhalten. Ins Schwitzen kommst du mit den Workout Videos von Pamela Reif, Sophia Thiel oder Coach Stef, welche ihre Trainingseinheiten ebenso auf Youtube teilen. Mit den Videos von HappyAndFitDance verwandelst du dein Wohnzimmer in ein Tanzstudio und kannst dich einmal ordentlich auspowern. Die Online-Trainingseinheiten sind der ideale Ausgleich zu einer sitzenden Tätigkeit, also runter vom Stuhl und ab in die Trainingsklamotten!

Zu einem erfolgreichen Training gehört natürlich auch genügend Regeneration. Faszienprodukte bieten hier eine tolle Lösung, um mit intensiver Selbstmassage das Beste aus dem Training zu holen.

 

Fazit: Sei nicht so hart zu dir selbst

Versuche bewusst in das neue Jahr zu starten und freue dich auf all die Herausforderungen und Chancen, die dieses Jahr bereithält. Vor allem in Zeiten, in denen man viel Zuhause ist, ist es wichtig, gesund und mobil zu bleiben. Kram die alte Sportmatte aus dem Schrank oder gönn dir vielleicht eine neue (nachhaltig natürlich). Aber auch wenn nicht alles so klappt wie du es dir vorgenommen hast: Sei nicht so hart zu dir selbst! Jeder noch so kleine Schritt in die richtige Richtung zählt. Nimm dir bewusst Zeit für dich und deine Gesundheit, lerne neue Rezepte, probiere mal eine Mediation und starte gut in das neue Jahr 2021!

 

_________________________________

Lies auch: Genug Proteine essen und gleichzeitig zur Aufforstung beitragen mit Fairnatural

Folg uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen