ebikeerfahren.com bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich mit dem Trendthema EMobility am Beispiel Elektrofahrrad auseinander zu setzten
Gesellschaft

ebike-erfahren.com bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich mit dem Trendthema E-Mobility am Beispiel Elektrofahrrad auseinander zu setzten

"Elektromobilität verändert unsere Welt. Sie fordert uns heraus, unsere Einstellung zum ökologischen Wirtschaften zu überdenken", so Tim Hinrichsen.

"Elektromobilität verändert unsere Welt. Sie fordert uns heraus, unsere Einstellung zum ökologischen Wirtschaften zu überdenken", so Tim Hinrichsen.

Mehr zu den Themen:   e-bike
02.12.2014

UMWELTHAUPTSTADT.de: Wofür steht die Marke ebike-erfahren?

TIM HINRICHSEN: Der Name verrät es schon, es geht tatsächlich um das physische "Erfahren" von E-Bikes. Wir bieten Unternehmen die Möglichkeit sich mit dem Trendthema E-Mobility am Beispiel Elektrofahrrad auseinander zu setzten. Hierbei haben Mitarbeiter die Möglichkeit auf unseren Veranstaltungen das E-Bike selbst einmal auszuprobieren und sich umfassend zu informieren. Wir sind die Schnittstelle zwischen Unternehmen und E-Bike Händlern.

Auf welche Themen haben Sie sich in Ihrem Segment spezialisiert?

Elektromobilität verändert unsere Welt. Sie fordert uns heraus, unsere Einstellung zum ökologischen Wirtschaften, zu schwindenden Ressourcen, aber auch zu sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung zu überdenken. Wir möchten Unternehmen genau hierzu bewegen und ihnen die Möglichkeit bieten, das Elektrofahrrad als günstige und umweltfreundliche Alternative zum Auto zu etablieren. Wir besuchen im Rahmen unserer Kampagne "e-bike erfahren" interessierte Unternehmen und bieten neben dem interaktiven Teil auch umfangreiche Informationen rund um das Thema Pedelec. Zudem sprechen wir mit Entscheidungsträgern über die Vorteile von Elektrofahrrädern als Dienstrad. Denn Für Fahrräder gelten die gleichen Regelungen wie für Dienstwagen, von der 1%-Regel bis zur Kilometerpauschale. Die Anschaffung von E-Bikes für Mitarbeiter bietet neben der Stuerersparnis auch die Möglichkeit der Parkplatzflächenreduzierung und der Senkung des Krankenstandes um nur ein paar Vorteile zu nennen. Wir haben uns darauf spezialisiert Unternehmen und Arbeitnehmer aufmerksam auf das Fortbewegungsmittel der Zukunft zu machen und bieten unverbindliche Probefahrten bei jedem Unternehmen vorort!

Was würden Sie sagen, macht ebike-erfahren besser als seine Wettbewerber?

Als universitäres Startup Unternehmen bringen wir geballte Motivation, Idealismus und Neugierde mit! Wir wollen den Markt kennenlernen und überzeugen potentielle E-Bikefahrer, weil wir nicht nur selber mit dem Pedelec unterwegs sind sondern an eine Zukunft mit mehr E-Bikes und weniger Autos auf unseren Straßen glauben! Wir bauen auf ein Netzwerk aus Verbänden, Händlern und universitären Unterstützern, diese Kombination macht uns kompetent und konkurrenzfähig.

Welche 3 Nachhaltigkeitsziele sind für Sie am wichtigsten und wie erreichen Sie diese?

Das Credo unserer Initiative ist Berlins Straßen autofreier zu machen und so einen Beitrag zu einem noch lebenswerteren Berlin zu leisten. Die meisten Berliner haben einen Arbeitsweg von unter 8km, welcher zumeist mit dem Auto zurückgelegt wird, unser Ziel ist es diejenigen die es nicht weit zum Arbeitsplatz haben umzusatteln! Ein wichtiges Thema der Elektromobilität ist natürlich die Stromerzeugung, wenn der Pedelecakku mit AKW-Strom geladen wird, wo ist da der Nachhaltigkeitsgedanke? Auch wenn Pedelecs wesentlich weniger Energieintensiv sind als Autos wollen wir Unternehmen deshalb auch auf das Thema Ökostrom aufmerksam machen. Drittes Nachhaltigkeitsziel ist die Gesundheit und das Wohlbefunden der Mitarbeiter. Die meisten Arbeitnemer sitzen den Tag über im Büro und bewegen sich wenig, wenn sie ihren Arbeitsweg mit dem Pedelec zurücklegen, wird das Risiko häufiger zu Erkranken gesenkt, wovon auch die Arbeitgeberseite profitiert.

Welche Kaufkriterien sind für Ihre Kunden am wichtigsten und welche Rolle spielen Nachhaltigkeitsfaktoren hierbei?

Mit dem E-bike kommt man direkt, gesund, umweltschonend und günstig zur Arbeit. Diese Kriterien spielen eine Rolle, wir wissen jedoch auch das Betriebe wirtschaftlich und effizient vorgehen müssen und verknüpfen deshalb die bereits erwähnten Nachhaltigkeitsfaktoren wie CO2-Reduktion mit Kostenerparnissen (Dienstrad, weniger Parklatzflächen, geringer Krankenstand etc.) und finden für Unternehmen individuelle Lösungen. Dabei gewährleisten wir unseren Kunden günstige Anschaffungspreise durch unser Händlernetzwerk.

Wie schafft man es, Nachhaltigkeit als echtes Kaufkriterium in Ihrer Branche zu positionieren?

Das Umweltbewusstsein wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger, diesen Trend haben Unternehmen erkannt und wollen ihn Nutzen um die Nachfrage ihrer Produkte zu steigern. Wir wollen nicht das Unternehmen mit teuren Werbekampagnen ein Greenimage etablieren und weiter machen wie gehabt. Wir wollen Unternehmen tatsächlich nachhaltiger machen! Wenn Mitarbeiter mit dem Pedelec, statt mit dem Auto zur Arbeit fahren, sie für Meetings in der Stadt kein Taxi mehr nutzen, profitiert unsere Umwelt und der Unternehmer auch von einem besseren Image!

Wie stehen Sie zu der These, dass gesellschaftliches Engagement auch wirtschaftlichen Nutzen bringt?

Ich denke das Thema Corporate Social Responsibility wird immer wichtiger, auch als angehender Volkswirt glaube ich daran das Unternehmen mehr Verantwortung für Ihre Mitarbeiter und ihr Umfeld übernehmen sollten. Absolventen und Fachkräfte werden gesucht, der demographische Wandel zeigt sich. deshalb wird die Mitarbeiterbindung immer relevanter für Unternehmen. Nicht zuletzt deshalb glauben wir daran das E-Bikes ein Incentive für viele Arbeitnehmer ist, in Tarifgesprächen, als Motivation und natürlich für die Gesundheit eines jeden Mitarbeiters. Unternehmen die Verantwortung übernehmen wollen, bieten wir unverbindlich die Möglichkeit sich über Vorteile einer E-Bike Anschaffung zu informieren und den elektrischen Rückenwind selber zu erleben!

Welches sind Ihrer Ansicht nach die größten Herausforderungen, mit denen Ihre Branche aktuell zu kämpfen hat.

Elektroräder werden immer beliebter und sind bisher die erfolgreichsten Vertreter der Elektromobilität. Das volle Potenzial ist dennoch lange nicht ausgeschöpft. E-Bikes sind technisch schon sehr ausgereift und wartungsarm, dennoch besteht Verbesserungsbedarf was Gewicht und Akkukapazitäten angeht. Wir glauben es wird sich in den nächsten Jahren einiges tun auf diesem Gebiet. Vor etwa zwei Jahren hat die Stiftung Warentest E-Bikes genauer unter die Lupe genommen und es fielen reihenweise Elktroräder durch den Test, dass hat der Branche nicht gut getan und war Anreiz für die Hersteller Pedelecs sicherer und innovativer zu machen. Heute ist das E-Bike in aller Munde.

Welches sind Ihrer Meinung nach relevante Trends und Innovationen im Bike-Markt?

Wir glauben neben dem Trend für gängige E-Bikes, die als Stadtflitzer und Tourenrad genutzt werden, entwickelt sich ein Markt für elektrisch betriebene Klappräder und denken das dieser eine Menge Potential mitbringt. Zudem wird das sogenannte S-Pedelec immer beliebter und spricht auch eine jüngere Zielgruppe an. S-Pedelecs unterstützen bis 45km/h und sind wesentlich handlicher als Roller und Co.

Welche Innovationen bzw. Meilensteine verfolgen Sie derzeit?

Wir wollen einerseits Bus- und autofahrende Arbeitnehmer motivieren mit dem E-Bike zur Arbeit zu fahren, durch Gehaltsumwandlung ist das bereits ab 20 Euro monatlich zu finanzieren und wir wollen Unternehmen überzeugen dadurch preiswert nachhaltiger zu werden!

Da es uns erst seit etwa einem Monat gibt, sind wir auf der Suche nach Kooperationspartnern, die unsere Idee unterstützen, Händlern die ihr Know-How und ihre Produkte anbieten wollen und natürlich Unternehmen die Interesse daran haben, ihren Mitarbeitern die Chance zu geben ein E-Bike selber einmal zu erleben! Informationen auf www.ebike-erfahren.com



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen